zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2010, 14:42   #1
missouri2006
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Eheim Filter 2213 rattert und zieht kein Wasser

Hi ihr,

bin schon seit 10 Jahren begeisterter Aquarianer und hab seit 5 Jahren ein 200l Gemeinschaftsbecken. Gerade erst ist mein alter Filter kaputt gegangen und ich habe mir einen Eheim Aussenfilter gekauft (Eheim 2213) und angeschlossen.

Nun das Problem: der Filter laeuft nicht an, er rattert nur und saugt kein Wasser. Auch wenn ich ihn ohne Filtermaterial laufen lasse, also nur den Pumpkopf ins Wasser halte, pumpt er kein Wasser. Luft im Filter ist also ausgeschlossen, da ich den Pumpkopf vorher durch ansaugen am Auslaufrohr (vor Inbetriebnahme) mit Wasser vollgesaugt habe.

Bin echt ratlos, immer wenn ich den Filter anschliesse rattert er. Wenn ich ihn dann wieder leer laufen lasse und erneut mit Wasser vollsauge pumpt er fuer ca. 3 Sekunden, dann hoert er abrubt wieder auf (ohne dass ich irgendetwas veraendere).

Was kann denn da schief gelaufen sein? Habt ihr Ideen?

Meine Fische und ich danken euch im Vorraus :P

Gruss,
Dominik
missouri2006 ist offline  
Alt 05.01.2010, 16:09   #2
DarkPanther
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.161
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Ohne den Filter zu kennen:
Dreht sich denn das Pumpenrad?
Bau den Filter mal soweit auseinander, dass du die achse, an dem der impeller sitzt sichtbar ist. Ist die noch heile?
Wie lange bzw. wie alt ist der Filter?
DarkPanther ist offline  
Alt 05.01.2010, 16:33   #3
Joachim-007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo
Ich kenne zwar den Filter nicht aber ich vermute .
Lagerkörper mit Flügelrad entnehmen ,Achse vorsichtig entnehmen und auf Bruch kontrolieren.
Hoffentlich hilft der Tip
Gruß Joachim
 
Alt 05.01.2010, 16:40   #4
DarkPanther
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.161
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Joachim-007 Beitrag anzeigen
Hallo
Ich kenne zwar den Filter nicht aber ich vermute .
Lagerkörper mit Flügelrad entnehmen ,Achse vorsichtig entnehmen und auf Bruch kontrolieren.
Hoffentlich hilft der Tip
Gruß Joachim
Danke, das meinte ich
DarkPanther ist offline  
Alt 05.01.2010, 17:03   #5
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nabend,

Der Filter will anlaufen , kann aber nicht, er versucht es immer wieder auf's neue. Daher dieses Klackergeräusch. Das kann rein mechanische Ursachen haben wenn zB ein Festkörper den Rotor blokiert , oder ein Achsenbruch.Möglich wäre aber auch das der Dauermagnet im Rotor bzw. Stator gebrochen u.o. gerissen ist. Dann "spielt das Magnetfeld verrückt" und der Rotor springt hin und her.
Also mal genauestens das Innenleben des Motor begutachten!
Gunnar ist offline  
Alt 05.01.2010, 17:08   #6
LaaLiiLuu x3
 
Registriert seit: 09.08.2009
Ort: 64354 Reinheim
Beiträge: 1.403
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So war es bei meinem auch, hatte genau den selben.
Hab mir dann einen neuen gekauft ..
LaaLiiLuu x3 ist offline  
Alt 05.01.2010, 17:10   #7
Gunnar
 
Registriert seit: 07.06.2001
Ort: MV / An der Müritz
Beiträge: 1.625
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Laura,

Hast du denn einen Schaden bei dem kaputten Filter finden können??
Gunnar ist offline  
Alt 05.01.2010, 17:24   #8
LaaLiiLuu x3
 
Registriert seit: 09.08.2009
Ort: 64354 Reinheim
Beiträge: 1.403
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gunnar Beitrag anzeigen
Hi Laura,

Hast du denn einen Schaden bei dem kaputten Filter finden können??

Nein, mein Freund hat den komplett auseinander genommen,
so weit es ging, aber da war nichts, kein eingeklemmtes Pflanzenteil oder so.
LaaLiiLuu x3 ist offline  
Alt 06.01.2010, 11:23   #9
missouri2006
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@Joachim: die Keramik-Achse habe ich mir gerade angeschaut, und die sieht ganz normal aus, intakt auf jeden Fall, nicht angebrochen oder ähnliches.

Ein Freund von mir hat mich darauf hingewiesen, dass wir hier in Brasilien 60 Hertz haben. Wir haben zwar einen Transformator, um unsere 220V Geräte richtig zu versorgen, leider laufen diese aber dann immernoch mit 60 Hz... Die Spule im Pumpkopf ist doch (meines Wissens) von der Frequenz abhängig, oder? Wenn man die Spule austauscht (durch eine 60 Hz Spule) müsste es doch funktionieren, oder?
Das wäre doch dann so ähnlich wie das was Gunnar beschrieben hat, oder?

Gruss,
Dominik
missouri2006 ist offline  
Alt 06.01.2010, 19:02   #10
DIDI1403
 
Registriert seit: 16.11.2009
Ort: Völklingen Saarland
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

In meinem kleinen Becken hab ich den gleichen Filter. Wenn nix kaputt ist und er rattert, dann hat er 100 % Luft im Motorgehäuse.

Achtung der 2213 ist praktisch nicht in der Lage Wasser anzusaugen !!!!

Um dein Problem zu beseitigen mach folgendes:
1. der Filter muss unterhalb der Beckens stehen (wenn der mal Luft ansaugt muss die raus können und das geht nur wenn er tiefer als das Becken steht.)
2. der Filterbehälter muss VOR der Inbetriebnahme VOLSTÄNDIG mit Wasser gefüllt sein
3. ebenso das gesamte Schlauchsystem (Vor-und Rücklauf)
4. Stecker rein
jetzt sollte es gehen.
Wenn er pumpt und du dann noch Geräusche hörst, wackele einfach etwas man Filter im laufeweden Betrieb. Dann schaft er die Rest Luft raus.
Normalerweise ist der 2213 sehr robust, meiner läuft seit über 10 Jahren !!!
DIDI1403 ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filter Eheim 2213 Inci Archiv 2003 1 27.05.2003 15:07
EHEIM Filter 2213 clucose Archiv 2002 3 19.06.2002 15:41
>Eheim-Filter Classic 2213 welche Filtermaterialien??? Milchmann Archiv 2002 2 19.04.2002 00:29
>Eheim-Filter Classic 2213 welche Filtermaterialien??? Milchmann Archiv 2002 0 15.04.2002 18:09
filter eheim 2213: in welchen zeitabständen säubern? alex77 Archiv 2001 25 18.12.2001 17:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:14 Uhr.