zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2010, 13:09   #1
Dayana
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Umzug vom alten ins neue Aquarium

Hallo,

habe ein neues Komplettaquarium bestellt, dass viel größer ist und überlege gerade, wie ich dann den Umzug der Fische gestalte. Muss ich das Becken mit neuem Wasser 4 Wochen einfahren oder kann man das anders machen?
Vielleicht ca. 40 Prozent aus dem alten Aquarium ins neue? Allerdings frage ich mich, wie ich die vollen Aquarien mit Unterschrank von der Stelle bewegen soll.
Das neue Aquarium soll übrigens einen Außenfilter bekommen. Das Jetzige läuft mit Innenfilter. Allerdings ist das jetztige auch von Pinselalgen betroffen. Dann lieber doch kein Wasser vom dem ins Neue reinkippen?

LG,
Dayana
Dayana ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.01.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.01.2010, 13:37   #2
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

du baust das alte Becken sb die Fische in einen Eimer in einem anderen Eimer den alten Filter weiter laufen lassen.

Dann baust du das neue Becken auf setzt Fische+alten Filter+ neuen Filter rein fütterst etwa 50% weniger als normal. Die Fütterung innerehalb von 2 Wochen auf "normal" hochziehen. Dann kannst du neue Fische anfangen langsam einzusetzen. Nach 4 Wochen kannst du den alten Filter abklemmen danach aber wieder die Fütterung etwas einschrenken und wieder langsam hochziehen. Das ist die sichere Methode für Anfänger. Es geht natürlich auch anders.
K-town ist offline  
Alt 22.01.2010, 15:34   #3
Dayana
 
Registriert seit: 10.10.2009
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Kai,

danke für die Beschreibung. Also die Eimer dann jeweils mit Aquarienwasser füllen? Und auch das Wasser aus dem alten Aquarium mit ins Neue? Dachte eigentlich, dass das dann trotzdem noch einlaufen muss, weil das Jetzige ein 80er Becken ist (126 Liter) und das Neue 1,20 ist und 280 Liter fasst.

LG
Dayana
Dayana ist offline  
Alt 22.01.2010, 16:01   #4
K-town
 
Registriert seit: 26.04.2008
Beiträge: 1.125
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

einen Teil vom alten Wasser würde ich mit rüber nehmen den Rest mit Frischwasser auffüllen dann hast du gleichzeitig einen großen Wasserwechsel gemacht. Einlaufen muss da nix mehr wenn du den alten Filter (Filtermaterial) mit ins neue Becken nimmst. Es kommt nicht darauf an wieviel Wasser das Becken fastt sondern darauf wieviel Schadstoffe anfallen die von den Bakis verarbeitet werden müssen. Deswegen erst mal weniger füttern denn du wirst die Bakis verlieren die auf der Deko ect. sitzen auch wenn du alles mit ins neue Becken nimmst bleiben einige auf der Strecke.

Weniger füttern ist normal auch nicht nötig denn das ist einfach so als würdest du den Filter spühlen. Mit weniger Füttern die ersten Tage bist du auf der sicheren Seite.
K-town ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.01.2010   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug und neue wasserwerte... Baumtänzerin Archiv 2004 6 08.03.2004 17:26
Vom alten in's neue Becken geht das so ??? Ric Archiv 2003 12 07.07.2003 01:07
Umzug mit Aquarium ? seeraeuberjenny Archiv 2003 1 16.05.2003 01:55
umzug und Aquarium decnet Archiv 2002 2 04.12.2002 00:46


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:09 Uhr.