zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2010, 21:56   #1
BloodyMoon
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Der Fisch von der Müllabfuhr? Problem mit Pflanzenresten

Tach

Suche nen Pflanzenfresser, der such im die reste kümmert.

Warscheinlich gibts keinen und Google hat auch nix ausgespuckt.
Aber vll habt ihr ja ne idee.

Mein Aquarium hat eine recht zerklüftete oberfläche, einige Pflanzen und ne Wurzel.
Nun werd ich aber wohl probleme mit Pflanzenresten und deren Nitrit bekommen.

Hat wer ne Idee? Backen is 40l (5cm Kies 2-4mm + 25cm Waser)
BloodyMoon ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.02.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.02.2010, 08:35   #2
DarkPanther
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.161
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo.

40 Liter sind recht klein. Für Fische auch eigentlich garnicht geeignet.
Verwerter von Pflanzenresten sind aber auch Schnecken und Garnelen.
Die könnten auch eher ins Becken passen.
Außerdem sind Pflanzenreste nicht schlecht fürs Becken. Und dass da Nitrit von kommt, wusste ich bisher auch nicht...
DarkPanther ist offline  
Alt 23.02.2010, 16:06   #3
BloodyMoon
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ...

sry, hast recht. ammoniak und ammonium.
tut mir leid.

Welche Schnecken wären den besonders geeignet. Am besten würd ich eine extrem kleine art finden.
Im moment kriecht eine einzelne hier rum (vll Bläschenschnecke oder so).

Geplanter besatz:
3-5 Antennen-Wels-Jungtiere (Ende des Jahres umsiedluch auf 180l Strömungsbecken (noch in Planung)
Blue & White-Pearl-Garnelen
ein Betta (Kampffisch)
BloodyMoon ist offline  
Alt 23.02.2010, 16:52   #4
jan der fischfan
 
Registriert seit: 08.12.2009
Beiträge: 875
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das mit den Garnelen und mit dem Betta wird nicht gehen weil der betta die Garnelen als snack ansehen würde ^^ich weiß nicht ob er an größere Garnelen rangeht aber ich glaube nich... warte aber noch bis sich andere melden !
LG Jan
jan der fischfan ist offline  
Alt 23.02.2010, 18:11   #5
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

das mit den nelen würde ich mal abgesehen vom betta nicht machen.
einfach weil blue und white verschiedene farbvarianten einer nelenart sind. die färbungen entstehen durch selektive zucht. wenn du jetzt aber weiße und blaue rausteckst ins becekn werden die sich querpaaren ud irgendwann hast du weder das eine noch das andere an nele mehr drinn, sonderen irgendeine komische mischform die weder weiß, noch blau ist

gruß
pry
(deren rechner wieder geht jippiie)
Prydwynn ist offline  
Alt 23.02.2010, 18:46   #6
BloodyMoon
 
Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Ist schon durchdacht

Betta frisst nur Jungtiere. Dadurch gibts keine Kreuzungen.
An die ausgewachsenen Garnelen geht der Betta nicht.

Hab mich schon andersweitig erkundigt.

Lg
BloodyMoon ist offline  
Alt 23.02.2010, 22:41   #7
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

und du bist dir sicher, dass keine junggarnele durchkommt??

lol, darauf würde ich nicht wetten. der betta wird mit sicherheit den nachwuchs dezimieren, aber komplett schafft er das sicht. und dann nimmt das ganze szenario wie oben geschildert seinen lauf...

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 24.02.2010, 00:02   #8
retep
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
40 l ist ein kleine pfütze. bei deiner beschreibung ist nur ein guter filter sinnvoll. (deinem besatz und der beckengröße entsprechend). es gibt keine fische von der müllabfuhr. müll gibts in einem gut gepflegten becken auch nicht. Nitrit gibts nur wenns gleichgewicht nicht stimmt. finde deine beschreibung sehr überheblich. lese dich doch bitte erst mal in das thema rein bevor du uns sowas schreibst! googl etc.. bevor du ein 180l erwähnst! all zu oft geht das (diese spielerei) in tierquälerei und verlusten über.

Danke.

tach

retep

Geändert von retep (24.02.2010 um 00:46 Uhr)
 
Sponsor Mitteilung 24.02.2010   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit co2 HiFisch Archiv 2009 8 20.07.2009 12:08
Ein sauber fisch oder besser, ein fisch der scheisse frißt? Halskrause Archiv 2004 19 05.06.2004 20:59
Problem mit PN organ500 Archiv 2003 2 08.03.2003 22:36
Bio CO2 Problem ... Remmiz Archiv 2003 20 05.01.2003 00:39
Problem oder nicht Problem :-) Brigitte M. Archiv 2001 11 09.12.2001 22:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.