zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2010, 16:34   #1
Chrivo
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neuling in Aquaristik

Hallo alle zusammen,
ich bin neu hier und habe das Forum durch "Suchen" im Internet gefunden. Dabei konnte ich viele interessante Fragen und aussagekräftige Antworten bei Euch finden, so dass ich mich jetzt auch angemeldet habe.

Wir - mein Mann und ich- haben unserem Sohn (10 Jahre alt ) zu Weihnachten ein 60 L Anfängeraquarium (Pumpe, Licht, Futter inkl.) geschenkt. Er hatte sich schon lange ein Aquarium gewünscht. Und um ersteinmal seine Dauer der Zuverlässigkeit bzgl. Pflege etc. zu proben, bot sich das Angebot gerade an. Was nicht heißen soll, dass wir die Fische verhungern oder die Pflege vernachlässigen würden wenn er sich nicht mehr kümmert.... Allerdings haben wir Beide auch keine Erfahrungen in diesem Bereich und "springen ebenso ins kalte Wasser."

Wir haben alles im Fachhandel gekauft und auch auf die Problematik, dass wir uns nicht auskennen, verwiesen. Und uns somit auch auf Aussagen des geschulten Personal verlassen müssen. Soweit ist auch alles schön, das AQ steht gut bepflanzt etc. mit tollen Fischen fertig da.

Jetzt habe ich u.a. hier einiges gelesen, was mir doch etwas "Kopfschmerzen" bereitet. Also wie gesagt wir haben:

60 L Anfänger- AQ, Maße: L: 60cm, H:30cm, B:30cm
Untergrund : grober Kies
Wasserhärte: relativ hart- genaue Werte kann ich leider nicht nennen- hat der FH getestet.
Besatz:
2 Blaue Fadenfische
1 Mosaikfadenfisch
10 Neons
2 rote Schwerträger ( 1x M 1x W ) - jetzt nur noch einer ( W )
2 Antennenwelse
2 Garnelen

Wenn ich das jetzt so betrachte, scheint der Besatz aber völlig falsch zu sein. Zumal der eine Blaue Fadenfisch doch teilweise recht aggressiv war und den anderen durchs Becken gejagt hat. Eines Nachmittages war dann plötzlich das rote Schwertträgermännchen tot. Was wir uns nicht erklären konnten, da er 10 Min. vorher noch quitschlebendig durchs AQ geschwommen ist. Auf Anraten des Händlers haben wir dann den Mosaikfadenfisch dazugesetzt und noch eine Pflanze mehr. Seitdem herrscht auch Ruhe, der Blaue bekommt zwischendurch zwar immer noch seine " 5 Min." aber ansonsten geht es jetzt sehr harmonisch zu und auch das Schwerträgerweibchen gesellt sich zunehmend zu den Fadenfischen.

Durch die ganzen Beiträge bin ich jetzt allerdings doch sehr verunsichert, ob das alles so OK ist und die Fische genung Lebensraum haben.

Sicherlich habt Ihr recht, wenn Ihr jetzt sagt: Die hätte sich mal lieber vorher informieren sollen. Stimmt- keine Frage, muss ich auch zugeben. Nur eigentlich wollte ich nie ein AQ haben, da es mir zu langweilig war, jetzt sehe ich das doch etwas anders....

Über Antworten, Infos etc. freue ich mich. Und dich hoffe, es reißt mir keiner den Kopf ab.

Lieben Dank und Gruß
Chris
Chrivo ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.03.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.03.2010, 17:19   #2
Wasserpanscherin
 
Registriert seit: 08.12.2009
Ort: Kreis ROW
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo erstmal und toll, das ihr euch informiert ! (besser spät als nie) Wer sich ernsthaft beraten lassen will bekommt bestimmt nicht den Kopf abgerissen... (das sollte man eher bei manchen Verkäufern tun)
Die Problematik ist meist die, dass die sogenannten Fachhändler eines am liebsten tun : verkaufen !
Ich habe nun auch nicht alle Weisheit mit Löffeln gefressen, kann aber doch schon mal anmerken, das diese Fische für das Becken tatsächlich ungeeignet sind. Die Fadenfische werden viel zu groß (Becken ab 1m!), auch die Antennenwelse. Die 10 Neons wären zwar für die Beckengröße ok, brauchen aber eher weiches Wasser. Mit Schwertträgern kenne ich mich weniger aus, die werden aber auch recht groß. Ich denke, für eher hartes Wasser und eure Beckengröße wären Guppys sicher geeigneter. Ihr werdet sicher noch einige Ratschläge bekommen und es ist sicher sinnvoll, sich zu anderen Themen wie Wasserwechsel usw. hier zu informieren. Einfach weiter stöbern und weiterhin viel Spaß mit dem Aqurium...
Wasserpanscherin ist offline  
Alt 07.03.2010, 18:05   #3
Cambarellus_V
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 542
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo..
raus sollten(müssen):
2 Blaue Fadenfische
1 Mosaikfadenfisch
2 rote Schwerträger ( 1x M 1x W ) - jetzt nur noch einer ( W )
2 Antennenwelse
da bleiben können:
Die garnelen --> würde ich zu einer 15er gruppe aufstocken (außer armanogarnelen vermehrt sich fast alles wie kanickel)
die Neons würde cih vielleicht auch noch 5 mehr holen...
Cambarellus_V ist offline  
Alt 07.03.2010, 18:21   #4
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Naja, wahrscheinlich sind die Fadenfische noch sehr klein. Die werden jedoch eindeutig zu groß für dein Aquarium. Grade die blauen, werden mächtige Brecher.
Klabund ist offline  
Alt 07.03.2010, 18:43   #5
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

leider ist die Auswahl für ein 60'er Becken gering.
Aber es gibt noch Hoffnung. Siehe einmal hier. Da werden die Fische nach Beckengröße aufgeführt.
Allerdings sollte man nur einen Schwarmfisch in so einem Becken halten.
Lebendgebärende hält man mindestens 1 Männchen auf 2 Weibchen oder sogar 3 Weibchen.
 
Alt 07.03.2010, 19:47   #6
Chrivo
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ersteinmal lieben Dank an Euch, die so schnell geantwortet haben. Wie das mit dem "Danke" auf jeden Beitrag läuft habe ich leider noch nicht raus .

Die Größe der Fadenfische- Blaue und Mosaik- würde ich auf ca. 5 cm schätzen. Die beiden Antennenwelse sind auch nicht viel größer. Und das Schwertträgerweibchen ist eher noch etwas kleiner als die Fadenfische.

Wie lange kann ich die Fische denn noch in dem AQ halten? Und ist es überhaupt momentan so OK, seitdem der Mosaikfadenfisch dabei ist, ist alles ruhig- war vorher bis auf die beiden Blaufadenfische ja auch- und alle Fische kommen miteinander "klar".

Aber wie es scheint, muss über längere Sicht wohl ein größeres AQ her. Was empfehlt Ihr denn da so?

Viele Grüße
Chris
Chrivo ist offline  
Alt 07.03.2010, 20:15   #7
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Auch wenn mich jetzt andere Forenmitglieder erschlagen, aber ich würde es erstmal so lassen, wenn deine Fische sich augenscheinlich wohl fühlen und nix schlimmes passiert.

Auf Dauer gesehen brauchst du aber zwingend ein größeres Becken. Ich hatte mehrere Fadenfische, u.a. ein Pärchen Blaue Fadenfische in einem 200l - Becken (100x40x50).
Die Blauen- und Mosaikfadenfische werden echte Riesen.

Geändert von Klabund (07.03.2010 um 20:18 Uhr)
Klabund ist offline  
Alt 07.03.2010, 21:04   #8
Chrivo
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Klabund,

hoffe das mit dem Danke haut hin.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir das ganze nicht so schwierig vorgestellt habe.
Aber ich bin ja dankbar über jede Info.

LG und einen schönen Abend noch
Chris
Chrivo ist offline  
Alt 07.03.2010, 22:35   #9
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

ich bin grad hin und hergerissen zwischen lachen, weinen, aufregen und kopfschütteln wegen der aussage, weils unruhig ist, noch einen fisch rein, der zu groß wird

unglaublich was händler jemand erzählen, der offensichtlich noch nicht so viel ahnung hat

und ich verstehs echt nicht, es gibt so viele kleine fische im standardprogramm der aquaristikgeschäfte, die problemlos in so ein 60er becken passen und relativ anfängerfreundlich sind. warum werden die nie vorranging empfohlen.

auf anhieb fallen mir da recht viele ein angefangen von neons, kleinen cory arten, zwergbuntbarschen, kleine arten regenbogenfische (filigranregenbogen, etc)
moskitorasboras, einige kilifischarten, ein einzelner kampffisch.........

meiner meinung nach sollte irgendwann demnächst ein größeres becken her um die fische da rein zu packen, die es auch brauchen. es ist jetzt nicht sofort ein muß, aber es sollte zumindest mittel bis langfristig in der planung auftauchen

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 08.03.2010, 02:12   #10
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Naja, sie hat ja geschrieben das sie im Fachhandel war. Einige Leute zählen dazu ja auch Fressnapf, Futterhaus, Hornbach & so weiter.
Da kann ich es schon verstehen, ich hab anfangs auch gedacht das sowas Fachhändler sind.
Es wäre aber gut, wenn sich langsam rumspricht, das dort oftmals Personal anzutreffen ist, das eben keine Ahnung von der Materie hat.
Klabund ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.03.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling in Aquaristik Natari Archiv 2009 15 20.11.2009 10:56
Neuling xxAQxxneuxxanfängerxx Archiv 2008 40 29.11.2008 23:38
T5-Neuling dagoduck Archiv 2003 5 20.11.2003 11:55
neuling mega_M Archiv 2003 1 17.03.2003 00:16
Neuling Stefan F Archiv 2001 0 27.09.2001 04:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.