zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.04.2010, 12:57   #1
Nightrose
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Raum Hannover
Beiträge: 418
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fragen zum Neustart mit Aquarium 54 l

Hallo liebe Aquarianer,

vor einiger Zeit habe ich ein vollständiges Aquarium bekommen, was durch diverse Krankheiten leider nicht lange hielt.

Diesmal möchte ich gerne alles richtig machen, deshalb bin ich seit geraumer Zeit dabei informationen zu sammeln. Dabei haben sich allerdings einige Fragen bei mir ergeben.

In einem Ratgeber von sera las ich, dass sich die Pflanzenbesetzung an der Aquariumgröße orientiert. Was bedeutet Höhe x Breite / 50.

Das würde für mein Aquarium bedeuten: 60 x 30 / 50 = 36 Pflanzen. ???

Wenn ich so viele Pflanzen in mein 54 l Becken setze, dann ist es voll.
Ich hätte max. die Hälfte geplant, obwohl ich das immernoch viel finde. Was meint ihr dazu?

Meine Planung wäre aufgrund der Informationen:

3 x Krause Wasserähre
2 x Brasilianisches Tausendblatt

2 x
Kleines Papageienblatt
1 x
Rote Tigerlotus
2 x
Javafarn

1 x
Zwergspeerblatt
2 x
Neuseeländische Graspflanze
2 x
Zwergwasserkelch

Außerdem stand da etwas von max 1 cm Fisch pro Liter.

Das verstehe ich auch nicht ganz. Ich habe mir jetzt ein paar Fische ausgesucht, die ich gerne einsetzen würde.
Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob die Auswahl passen würde.

5 x Platy (3w, 2m)
5 x Guppy (3w, 2m)
5 x Roter Neon (3w, 2m)
3 x Panzerwelz (2w, 1m)


Die Zusammenstellung würde mir farblich sehr gut gefallen.

Als Deko würde ich gerne 2 - 3 Steine und eine Moorkienwurzel reinlegen.

Außerdem möchte ich mir eine Hintergrundfolie kaufen, damit das Aquarium mehr Tiefe hat.

Das sind bisher alles Pläne, es ist also noch nichts gekauft außer das Aquarium, das habe ich bereits.

Ich rechne damit, dass mein Aquarium wieder einen PH-Wert von 7 haben wird und eine Temperatur von 26 Grad. So war es beim letzten mal. Andere Werte kann ich leider nicht liefern.

Was haltet ihr davon? Welche Tipps könnt ihr mir noch auf den Weg geben?
Ich möchte dieses mal nicht auf geldgeile Verkäufer hereinfallen...

Viele Grüße
Kat
Nightrose ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.04.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.04.2010, 13:33   #2
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

<<
5 x Platy (3w, 2m)
5 x Guppy (3w, 2m)
5 x Roter Neon (3w, 2m)
3 x Panzerwelz (2w, 1m)
<<

1.)
das mit den Guppy und Platy würde ich mir nochmal überlegen.
Die vermehren sich ziemlich schnell und das Ganze wird dann unkontrolliert

2.)
5 Neon - die siehst du gar nicht im Becken.
da würde ich mind 10 bis 15 davon nehmen.

3.)
3 Panzerwelse sind zu wenig - nimm mind fünf davon

ich habe in meinem 54 Liter Becken folgendes:

15 x Neon
8 x Metallpanzelwelse
5 x Guppymännchen

+ Apfelschnecken

Temp 25 Grad
PH Wert 7,5

Gruß

Gerhard
Gerhard ist offline  
Alt 02.04.2010, 13:33   #3
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.902
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 10 Danke in 8 Beiträgen
Standard

hey,
erstmal muss ich dich loben, dass du neu anfangen willst und dich informierts, BEVOR du fische kaufst. das ist leider nicht immer selbstverständlich.

mit den pflanzen kann ich dir leider nicht so viel helfen, aber 36 stück hörn sich schon etwas übertrieben an...

bei den platys und guppys würde ich besser jeweils mur ein männchen nehmen, da die männchen die weibchen oft sehr arg stressen. oder wenn du keinen nachwuchs willst kannst du dir auch nur männchen holen.
bei den neons wird dir wohl kein verkäufer das geschlecht sagen können (ich auch nicht), die weibchen sind zwar meist etwas größer und dicker, aber im laden sind sie ja noch jung. von den panzerwelsen würde ich 5-7 stück nehmen, hier kann man ebenfalls das geschlecht nur schwer bestimmen, es ist aber nicht unmöglich.

lebebendgebährende und salmler pasen generell nicht so gut zusammen, deshalb würde ich mich für eins entscheiden. deine neons brauchen auch weiches wasser, die platys und guppys fühlen sich eher in hartem wohl.

mein vorschlag wäre:
10-15rote neons
5-7panzerwelse
und eventuell noch ein paar apfelschnecken oder 10 amanogarnelen

oder:
4platys (3w,1m)
5guppys(4m)
5-7panzerwelse

edith: da war wohl jemand schneller^^
Mollyfisch ist offline  
Alt 02.04.2010, 13:37   #4
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
edith: da war wohl jemand schneller^^
aber unsere Empfehlungen gehen in die gleiche Richtung

Gerhard
Gerhard ist offline  
Alt 02.04.2010, 13:38   #5
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Gut das du dich wieder mit dem Aquavirus infizieren willst .
Nun ich möchte nicht näher auf die ganzen von dir aufgelisteten Rechenspiele draufeingehen da ich persöhnlich sie max. als Anhaltspunkt sehe.
Eins vorab ich würde keine 2 Arten von Lebendgebährenden in ein AQ tun, wobei Platy´s in einem 54l Becken in meinen Augen nicht sinnvoll ist.
Auch würde ich bei dieser Beckengröße kleinere Panzerwelsarten einsetzen.
Sicher steht am Anfang, neben der Pflanzenauswahl, die Auswahl des Bodens an. Wenn du Panzerwelsarten haben möchtest kommst du um Sand nicht herum. Ich selber habe in vielen Becken Quarzsand aus dem Baumarkt, ideal und ohne Reinigung kannst du ihn dirkt benutzen.
Bei den Pflanzen nimm was dir gefällt und Versuch eine Strukturierung aufzubauen ( Hintergrundpflanzen, etwas mittelgroßes vlt. in der Mitte und dann vorne etwas kleinbleibendes). An Deko sind Wurzel ideal, auf jeden Fall etwas Natürliches nicht diesen Aquadekogedöns was evtl. irgendwann noch was abgibt an´s Wasser.
Bei den Pflanzen halte ich es am Anfang immer so das ich eher etwas mehr an schnellwachsenden nehme um damit den Algen Konkurenz zu bieten, sonst kommt dann vlt. bald das Thema Hilfe habe im neuen Becken zu viel Algen .
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Alt 02.04.2010, 14:10   #6
Nightrose
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Raum Hannover
Beiträge: 418
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure schnellen Antworten!

Es ist etwas peinlich, aber welche der Arten sind Lebendgebährende? Platys und Guppys?

Den Tipp nur Männchen zu nehmen finde ich sehr gut, da mein AQ auch nicht zu schnell überbevölkert sein soll. Dachte nur, vllt haben die Tierchen etwas dagegen. :-D

Wenn es keine Regel gibt wieviele Pflanzen ich setzen muss, plane ich erstmal die restliche Umgebung und schaue, was dann noch so ins Wasser passt. Wollte es auch gerne floristisch etwas bunt halten durch die rötlichen Pflanzen.

Die Neons möchte ich eigentlich schon sehr gerne im Aquarium halten, da die mich irgendwie schon seit meiner Kindheit begleiten. Wäre es möglich bzw. ist es sinnvoll Neons und Guppys zu kombinieren?

Da ihr alle so große Schwärme empfielt, könnte ich

10 x Roter Neon (Geschlecht egal ;-) )
5-10 x Guppy (männlich)
5-8 x Panzerwelz

An Panzerwelzen würde ich sehr gerne die Orangenen nehmen, da Panzerwelze aber scheinbar Sand benötigen, ist das glaub ich für mich für den Anfang zu kompliziert.
Könnt ihr mir eine andere Art der Bodenbewohner empfehlen, die vllt schöne Farben haben?

Schnecken möchte ich nicht halten, auch wenn sie bestimmt praktisch sind. Ich mag sie einfach nicht. ;-)
Nightrose ist offline  
Alt 02.04.2010, 14:21   #7
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nightrose Beitrag anzeigen
Vielen Dank für eure schnellen Antworten!

Es ist etwas peinlich, aber welche der Arten sind Lebendgebährende? Platys und Guppys?
;-)


Hallo
Volltreffer .
Wieso empfindest du Sand als kompliziert?
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Alt 02.04.2010, 14:30   #8
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
An Panzerwelzen würde ich sehr gerne die Orangenen nehmen, da Panzerwelze aber scheinbar Sand benötigen, ist das glaub ich für mich für den Anfang zu kompliziert.
meine leben auf normalem Aquariumkies.

Gerhard
Gerhard ist offline  
Alt 02.04.2010, 14:30   #9
Nightrose
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Raum Hannover
Beiträge: 418
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich dachte bisher immer, bei Sand muss man so viel beachten und dass es schwieriger ist, das AQ mit Sandboden sauber zu halten. Habe so die Sorge, dass das immer wieder aufgewirbelt wird und ich so nie richtig klares Wasser habe.

Außerdem habe ich noch den Kies aus meinem alten Aquarium und dachte vllt lässt sich der wiederverwenden.

Mit Sand habe ich bisher überhaupt keine Erfahrungen gemacht. Aber bin auch eh noch nicht solange dabei. ;-)

Momentan bin ich aber auch noch recht flexibel was das angeht. Bisher steht noch nichts, außer ein leeres Aquarium. Den Kies habe ich in einem Eimer rausgefischt.

Mein Ziel war und ist es ein schönes buntes und beständiges Aquarium hinzubekommen, daher die bunten Fischarten und Pflanzen.
Nightrose ist offline  
Alt 02.04.2010, 14:37   #10
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.902
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 10 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nightrose Beitrag anzeigen
10 x Roter Neon (Geschlecht egal ;-) )
5-10 x Guppy (männlich)
5-8 x Panzerwelz

An Panzerwelzen würde ich sehr gerne die Orangenen nehmen, da Panzerwelze aber scheinbar Sand benötigen, ist das glaub ich für mich für den Anfang zu kompliziert.
Könnt ihr mir eine andere Art der Bodenbewohner empfehlen, die vllt schöne Farben haben?
der besatz hört sich schonmal gut an...jetzt solltest du nur noch nicht zu hartes wasser haben. das sehen wir aber später noch und wenn es zu hart für die neons sein sollte finden wir schon noch was passendes.

das sand komliziert ist denken glaub ich alle anfänger (dachte ich auch^^), aber so ist es nicht. mir gefällt sand mitlerweile besser als kies und pflegeleicht ist er auch. aber wenn er dir überhaupt nicht gefällt zwingt dich keiner dazu, es ist dein becken!

wenn es jetzt mit den panzerwelsen nicht werden sollte, kannst du dir ja mal garnelen anschauen. ich selber hab amano garnelen und red fire, aber natürlich gibt es noch mehr arten, falls du interrese hast, kannst du ja mal googlen.
Mollyfisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.04.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen neues 84L Aquarium ??? Projekt-aqua Archiv 2009 8 18.04.2009 17:20
Beim Neustart Osmose Wasser benutzen ThorstenK Archiv 2004 6 09.04.2004 10:13
Aquarium geschenkt nun Fragen Fritzchen Archiv 2003 4 24.05.2003 17:55
Neues Aquarium- Fragen über Fragen Candy Archiv 2003 4 05.03.2003 23:25
Neues Aquarium- 2 Fragen Thorsten100 Archiv 2003 5 06.01.2003 21:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.