zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2010, 20:48   #1
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Macrobachium inleesee burma Zucht, wie geht das?

hallo,
Wir haben seit ca. 3 Tagen ein schwangeres Weibchen dieser oben genannten Garnelenart.
Wir möchten gerne kleine davon haben.
Was müssen wir tun damit welche durchkommen?
Was fressen sie?
Können wir das schwangere Weibchen, bzw. die evtl. Kleinen in dem jetztigen AQ drinn lassen.
Es sind Schwerträger, Antennenwelse, Amanogarnelen und Neons drin!

Es ist kompettes Neuland für uns und brauchen eure Hilfe!

Wäre super wenn das möglich wäre!
sandy3768 ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.04.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.04.2010, 21:01   #2
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.280
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Glückwunsch, das ging aber schnell. Kenne ich die etwa .
Oh, sehe gerade das du mir gestern eine PN geschickt hast, habe gar keine Benachrichtigung bekommen.
Gruß Jens

Geändert von Red Angel (15.04.2010 um 21:08 Uhr) Grund: PN gesehen
Red Angel ist offline  
Alt 16.04.2010, 08:15   #3
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

oh ja die kennst du

Habe nur meine Bedenken, das die Fische die kleinen fressen könnten und keine durchkommen.

Es wird im Internet geschrieben, das man die Scheiben des AQ abdunkeln müsste, wenn sie geboren sind, ansonsten würden sie an den Scheiben "kaputtgehen"? Stimmt das?

Hab mal ein Foto von unserem Becken reingestellt, vielleicht könnte mir dadurch jemand sagen, ob genug Versteckmöglichkeiten drinne sind.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_4163.jpg (66,4 KB, 19x aufgerufen)
sandy3768 ist offline  
Alt 16.04.2010, 14:08   #4
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.280
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Das kann ich so nicht bestätigen. Das Becken wo sie bei mir drin sind ist ein Standard 120l Becken mit normaler Beleuchtung. Wichtig ist das du die Mama nicht in ein viel zu kleines Becken separierst denn ich konnte feststellen das sie selber am Nachwuchs naschen. Bei deinen Fischen sind wohl die Schwertträger und am Anfang auch die Neons die größte Gefahr. Aber wie schon geschrieben richte ihnen eine wirklich undurchsichtige grüne Hölle im Becken ein, einen Schwung Filterröhrchen vlt. noch und es werden einige durchkommen. Hat aber alles noch Zeit das es ja noch etwas dauern wird. Ich wünsch dir jedenfalls schon mal viel Erfolg.
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Alt 18.05.2010, 08:54   #5
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Wo sind die Kleinen hin?

Hallo,
nun sind viele Wochen vergangen, unsere Langarmglasgarnelendame hat seit heute morgen keine Eier mehr!
Aber von kleinen Garnelen keine Spur.
Wir haben die Garnelendame nun raus genommen und ins andere AQ gesetzt.

Kann es sein das sie ihre Kleinen gefressen hat?
sandy3768 ist offline  
Alt 19.05.2010, 19:37   #6
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.280
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Das das Weibchen den Kleinen nachstellt ist durchaus möglich aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch das du die Kleinen gar nicht siehst. Sie sind zwar größer als Zwerggarnelennachwuchs aber fast unsichtbar. Ich sehe den Nachwuchs manchmal auch nicht selbst wenn er direkt an der Frontscheibe im Moos sitzt. Warte einfach noch die ein oder andere Woche oder such das Becken mit der Lupe ab ( habe ich am Anfang gemacht). Wenn das Licht aus ist werden die Lütten immer etwas aktiver.
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Alt 20.05.2010, 11:33   #7
sandy3768
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: 52385 Nideggen
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Gesichtet

Juhuuuuu,

Habe gestern abend 4 kleine Garnelen gesichtet.
Suuuuper klein und soooo süßßß.

Habe eine Amanogarnele vorübergehend in dem Becken drin, ich denke mal das die den Kleinen nichts tut, oder doch?
sandy3768 ist offline  
Alt 20.05.2010, 18:39   #8
Red Angel
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Südbaden
Beiträge: 1.280
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo
Na also, ich hoffe du bekommst keinen Augenfehler beim suchen . Und wie heist es doch so schön, wenn du 4 siehst sind sicher mind. noch 10 irgendwo.
Die Amano ist kein Problem.
Wünsch dir noch viel Freude mit den Lütten.
Gruß Jens
Red Angel ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.05.2010   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
langarmglasgarnele, zucht

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beleuchtung geht, geht nicht, geht... Dexter Archiv 2009 20 08.01.2009 17:27
Erfolglose Artemia-Zucht ... wie geht es besser? nopfi1 Archiv 2004 30 07.04.2004 16:40
Macrobachium assamensis Akex Archiv 2004 0 29.02.2004 20:08
Fragen an die Profis - Lake Inle / Burma neeth Archiv 2004 2 27.02.2004 17:07
Suche neuere Arbeiten über die Fischfauna von Burma Ralf Rombach Archiv 2003 5 24.01.2003 08:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:52 Uhr.