zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2010, 21:23   #1
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard panzerwels zuchtversuch

hallöle,
ich wünsche mir schon länger panzerwels anchwuchs, aber bis jetzt hat es noch nie geklappt.

als erstes solle ich denk ich mal klären, ob männlein und weiblein vorhanden sind. kann mir da jemand helfen? ich hab bis jetzt immer nur gelesen, dass die weibchen etwas größer und rundlicher sind.

zur zeit hab ich 5 metallpanzerwels in meinem 160liter becken, reicht das?

wenn ich jetzt männlein und weiblein hab, soll ich sie dann im geselschftsbecken zum laichen bringen, oder wäre es in einem extra becken sinvoller? ich hätte zur zeit ein leeres 60iger rumstehn.
ich denke im jetzigen becken würde ich vor lauer pflanzen die eier nicht finden und der besatz würde sicher auch welche fressen (antennenwelse/l144, schwertträger, endler guppys, dornaugen, paar mosaikfadenfische, tds und apfelschnecken).

kann mir jemand noch eine gute anleitung für die zucht geben? die texte aus dem internet stimmen nicht immer überein...vor oder nach dem kalten ww füttern und so.

ich will jetzt keinen nachwuchs erzwingen, fände es aber wirklich schon, da mir die 5er gruppe zu klein ist und ich mir ev noch ein größeres becken hol und in anderen aquas hätt ich auch noch platz für ein paar.

hier is noch ein bild von dem aquarium in dem sie leben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00399.jpg (58,5 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00400.jpg (71,9 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00401.jpg (69,3 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00402.jpg (74,9 KB, 28x aufgerufen)

Geändert von Mollyfisch (15.05.2010 um 21:25 Uhr)
Mollyfisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.05.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.05.2010, 21:47   #2
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Erstmal in das 60-er setzen. Dann einfach gut füttern und normale Wasserwechsel. Temperatur so 25-26°C. Beim nächsten Tiefdruckgebiet einen großzügigen Wassserwechsel, 70-80 %, möglichst weiches leicht saures Wasser. Das ganze etwas kälter, kann ruhig auf 19-20°C runtergehen. Die Temperatur stellst du auf 22°C ein. Nach dem 2. oder 3. Wasserwechsel, ich mach sie meist täglich bei Tiefdruck, sollten sie laichen.
Als Futter am besten Frostfutter, Mülas in allen Farben, 2-3 mal täglich.
magdeburger ist offline  
Alt 16.05.2010, 08:52   #3
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

hey,
wie bekomm ich raus, wann es ein tiefdruckgebiet gibt?
soll ich in das 60iger bedengrund machen? ich denk mal nicht, da ansonsten die eier schneller verpilzen...
und wie mach ich das dann mit den pflanzen so ohne bodengrnd? irgendwo müssen ja die eier hin.

kann mir noch jemand die frage mit den geschlechtern beantworten?
Mollyfisch ist offline  
Alt 16.05.2010, 09:06   #4
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ein sich ankündigendes Tiefdruckgebiet bekommt man durch den Wetterbericht mit. Auch wenn die Regenvorhersage oder Temp nicht immer zutreffen, ein Tief wird doch recht zuverlässig vorhergesagt.
Ich richte meine Ablaichbecken komplett ein. Bodengrund, einige Pflanzen, Schwammfilter. Die Eier werden abgesucht und in kleinen Dosen, mit täglich zwei Wasserwechseln, ausgebrütet. So habe ich die wenigsten Ausfälle. Etwas Erlenzapfenlösung hilft gegen die Verpilzung.
Die Geschlechterfrage? Also Mädels sind etwas größer und fülliger. Die Kopfform ist beim Mädel eher steil, beim Kerl eher schräg. Im Vergleich von mehreren Tieren sieht man das halbwegs gut. 5 Tiere sind etwas wenig. Kann aber durchaus klappen, wenn du beide Geschlechter hast. (Männchenüberschuß ist von Vorteil) Sie sind Gruppenlaicher. Ich setze sie zu 10-12 Tieren an.
magdeburger ist offline  
Alt 16.05.2010, 09:33   #5
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.882
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 6 Danke in 6 Beiträgen
Standard

ich glaube es sind 3 jungs und 2 mädels. würde das reichen, oder soll ich mir noch ein paar besorgen?
gibt es irgendwelche pflanzen, an denen die panzies am liebsten ableichen? oder machen die des an allen?

erlenzapfenlösung ist doch so in der art erelzapfentee (also einfach in ein gefäß und dann heißes wasser drüber)?
Mollyfisch ist offline  
Alt 16.05.2010, 17:49   #6
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Alle glatten Flächen wie Steine und Scheiben, oder eben großblättrige Pfl wie Echinodorus, Cryptocorynen. Die 5 sind schon etwas wenig, wenns nicht klappt kannst du ja noch welche dazuhohlen.
Erlenzapfenlösung, oder eben Tee, wie du willst. Wasser+Erlenzapfen eben.
Das Wasser für die Eier sollte von der Farbe leicht bernsteinfarben sein.(gibts die Farbe überhaupt)

Du wirst das schon machen. Bei Metallpanzerwelsen klappt das meist schon ohne viel rumdoktorn. Manche laichen direkt nach dem Umsetzen in das Ablaichbecken, auch ohne Regensimulation. Also erstmal machen und wenns nicht klappt dann etwas rumprobieren.
magdeburger ist offline  
Alt 17.05.2010, 17:47   #7
Paludarianer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,
hier mal mein Zuchtbericht:
http://www.zierfischforum.info/fisch...htbericht.html
Ich habe die Erfahrung gemacht, das viel abwechlungsreiches Futter, vor allem Lebend- und Frostfutter noch wichtiger als jedes Tiefdruckgebiet sind.
Sobald die Weibchen einen Laichansatz haben einen starken kalten WW und dann gehts los.
Mann sollte min. doppelt so viele Männchen, wie Weibchen haben, da ist die Befruchtungsquote besser.
Manche PW laichen lieber auf großen glatten Flächen, andere beforzugen Javamoos,etc.
Ich würde Bodengrund drin lassen. Sand natürlich.

MfG
Kevin
Paludarianer ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.05.2010   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Panzerwels? webus Archiv 2009 3 16.12.2009 21:52
Meinungssammlung/Diskussion Zuchtversuch Welse Jost Archiv 2004 75 02.06.2004 17:41
Was ist das für ein Panzerwels?? anel.R. Archiv 2003 5 15.03.2003 13:23
Panzerwels tot Miss Parker Archiv 2003 5 03.02.2003 16:27
Netzschmerlen und Ruesselbarben im Teich-Zuchtversuch Ulrike Hardt Archiv 2002 0 01.05.2002 01:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:36 Uhr.