zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.06.2010, 11:26   #1
oggytown
 
Registriert seit: 05.05.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fischfutter mit abgelaufenem MHD

Hallo,

ich habe auf dem Flohmarkt am Sonntag ein 54L-AQ erstanden.

Mit dabei war u.a. auch eine angebrochene Dose VITA Flockenfutter von V*takraft.
Dieses ist allerdings schon seit 05/07, also Mai 2007 abgelaufen.

Kann man das noch verwenden, sei es zum direkten Füttern, zum Verarbeiten in anderes Futter etc.? Oder würdet ihr das gänzlich lassen?

Ich bin mal gespannt, welche Meinung sich hier herausbildet.

Theoretisch dürfte damit ja nichts passiert sein - ist ja immerhin trocken.
oggytown ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.06.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.06.2010, 12:58   #2
daniel20
Standard

Hi,

Es ist ja nicht automatisch schlecht, weil es über dem MHD ist, das sagt ja nur, dass es bis dahin garantiert in Ordnung ist, bei richtiger Lagerung. Die Frage ist allerdings, wieviel von dne Vitaminen etc. noch über ist, durch die Lagerung wird es da nicht besser und 3 Jahre sind jetzt nicht wenig. Wenn es offen war besteht auch die Gefahr, dass es schon feuchtigkeit angezogen hat und dann kann es schnell von Schimmel oder Bakterien befallen werden. In anbetracht des Preises von Trockenfutter, würde ich daher sichertheitshalber darauf verzichten, die paar Euro die man sparen kann wäre mir das Risiko bei meinen Fischen nicht wert.

lg Daniel
daniel20 ist offline  
Alt 15.06.2010, 13:05   #3
Garnele
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Salzburg
Beiträge: 1.950
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Weist du den Wie es gelagert wurde?? warscheinlich nicht

Auserdem sind die Vitamine nur so lange Haltbar wie es das MHD angibt also ab in die Tonne damit

Ich fütter Abgelaufenes Futter (wenn es knapp drüber ist) einfach mitt aber eben nur wenn es nicht schon 3 Jahre darüber ist. Auch weis ich wie es gelagert war/wurde weil von mir
Garnele ist offline  
Alt 15.06.2010, 17:08   #4
GooT
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Neues Fischfutter kostet doch nicht viel. Schon für 5 Euro bekommste im Zoofachgeschäft eine mittlelgroße neue Dose. Also daran würde ich echt nicht sparen. Wenn du Pech hast, dann sind alle Vitamine und Mineralstoffe weg. Das ist immerhin drei Jahre abgelaufen.
Gruß, Patrick
GooT ist offline  
Alt 15.06.2010, 18:28   #5
Tetraodon08
Standard

Hallo,

schmeiß das Zeug weg und kauf dir neues Futter. Die Nährwerte des alten Futters sind gleich Null. Dann kannst du ebenso gut Papier verfüttern.
Neues Futter ist nicht teuer und das sollten dir die Fische schon wert sein.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 15.06.2010, 19:10   #6
Klabund
 
Registriert seit: 20.06.2001
Beiträge: 769
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Kauf neues Futter, und benutze ergänzend gelegentlich das alte Futter.
Künstlich, billig produzierte Fertigvitamine sind auf lange Lagerung ausgerichtet.
(Einmal ganz davon abgesehen, das selbst für den Menschen noch nichtmal genau geklärt ist, ob wir die ganzen Vitamine wirklich so brauchen wie sie uns in Tablettenform gereicht werden - dann wird es bei Fischen sicher noch unsicherer sein).
Wenn du auch mal gelegentlich MüLas usw. gibst, musst du dir wegen Vitaminen doppelt keine Gedanken machen.

Und Haltbarkeitsdaten sind darauf ausgerichtet, das der Einzelhandel schnell wieder nachbestellen muss, obwohl die Sachen noch zum Verkauf guten wären, und der Rubel beim Hersteller weiter rollt.
Ich lache mich tot, wenn ich sehe das Honig, den ich im Supermarkt kaufe, nur 2 Jahre haltbar sein soll. Selbst antike Honig-Funde der Inkas, viele Hundert Jahre alt, wären heute noch genießbar. Was soll daran schlecht werden.
Ich hab letztes Wochenende Bier getrunken, seit 1 1/2 Jahren abgelaufen mit rostigem Kronkorken. Prost. War lecker. (für 10 Cent die Flasche gekauft bei einem Postenmarkt mit Versicherungsschäden). Ich könnte die Liste recht lang weiter führen.

Naja, hier geht es aber ja um Fischfutter. Und wie gesagt: Es ist nicht schädlich, evtl. sind einige Vitamine verloren gegangen, aber so what.

Die Deutschen werfen lieber alles schnell weg, das Wort "Mindesthaltbarkeitsdatum" klingt auch recht einschüchternd. Besser machen es die Amis, die sagen "Best before".

Geändert von Klabund (15.06.2010 um 19:17 Uhr)
Klabund ist offline  
Alt 15.06.2010, 19:38   #7
daniel20
Standard

Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht gleich ablaufdatum, der Honig oder das Bier müssen nicht schlecht sein, der Hersteller bzw. Händler garantiert nur nicht mehr dafür. Einige Produkte halten bei guter Lagerung sicher länger und teilweise auch nahezu unbegrenzt. Aber genau das ist das Problem, wenn man nicht weiß, wie die Lagerung war, dann kann man das nicht sicher sagen, Bakterien und Pilze können feuchtes Trockenfutter, auch wenn es das nur über die Luftfeuchtigkeit aufgenommen hat, schnell verderben lassen und bilden dabei teilweise giftige Stoffe. Dass es sicher unschädlich ist, kann man pauschal daher nicht sagen.

Und wie schon gesagt, wieviel spart man sich mit so einem Trockenfutter? 5 Euro vielleicht oder 10, wenn es eine große Packung ist, schon rein finanziell ist da der Fischbestand meist deutlich teurer.
daniel20 ist offline  
Alt 15.06.2010, 20:15   #8
oggytown
 
Registriert seit: 05.05.2009
Ort: Oldenburg
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich möchte eines klarstellen: Ich habe genügend Futter da. Nicht nur das abgelaufene.

Mir stellte sich nur Allgemein diese Frage.
oggytown ist offline  
Alt 15.06.2010, 21:34   #9
CJS
 
Registriert seit: 04.07.2009
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich würd mich da der Meinung von Klabund anschließen.....solang es keine offensichtlichen Feuchtigkeitsschäden zeigt, einfach zwischendurch mit verfüttern...paar Vitamine mehr oder weniger bringen keinen Bestand um

Außerdem wage ich auch zu bezweifeln, das hier jemand fachlich fundiert aus der Ferne bestimmen kann, wieviel wertvolle Stoffe da noch vorhanden sind...oder halt nicht

Gruß Christian
CJS ist offline  
Alt 16.06.2010, 00:18   #10
Tetraodon08
Standard

Hallo,

lt. Aussage diverser Hersteller sind ca. nach Ablauf die Vitamine und Zusatzstoffe noch ein halbes Jahr vorhanden.
Nun kann man kontern, dass die auch nur verkaufen wollen. Aber auch andere sind der Meinung, wie man es teilweise im Aquariumclub hört.
Wissenschaftlich kann ich es nicht belegen, nur schädlich ist es nicht. Aber auch nicht nahrhaft.
Tetraodon08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.06.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
flockenfutter, trockenfutter

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
fischfutter!!! wodkabull88 Archiv 2010 8 24.03.2010 19:13
Bio-Fischfutter Lotta- Archiv 2009 3 18.11.2009 17:24
Fischfutter *andy* Archiv 2003 9 13.02.2003 16:14
Fischfutter Matthe Archiv 2002 3 06.08.2002 11:36
Fischfutter Ute R. Archiv 2002 4 17.01.2002 16:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:11 Uhr.