zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.06.2010, 11:43   #1
Noraia
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Frage zum Ytong-Unterbau

Hallo zusammen!

Für mein erstes Aquarium (240 Liter) wollte ich selbst einen Unterbau basteln, da mir die herkömmlichen Unterschränke entweder nicht gefallen oder zu teuer sind.

Nun brauche ich euren Rat:
mein Plan sieht so aus, dass ich eine mdf-Platte als Untergrund nehme.
Dann Pfeiler aus Ytong-Steinen recht und links außen und mittig jeweils 70cm hoch.
Darauf eine Küchenarbeitsplatte.
Die Steine sollen nachher verputzt werden.

Meine Fragen sind jetzt:
Muss ich die Ytong-Steine untereinander verkleben (Fliesenkleber soll ja bombe sein)?
Muss ich die Platten und die Steine miteinander verbinden oder kann da wegen dem Gewicht des AQ eh nichts wackeln?
Wie breit sollten die Steine sein?

Im Forum hier und im I-net hab ich viel dazu gefunden, aber irgendwie bin ich nicht schlauer...

Danke für eure Hilfe!
Noraia ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.06.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.06.2010, 17:34   #2
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

erstmal langen bei nem 240L Aqua 2 Pfeiler, den in der Mitte kannst du dir schenken oder aus optischen Gründen mit einbauen, aber statisch is der unsinnig. Die Ytongsteine kannst du mit der schmalen kannte aufeinander stellen, das langt.

verklebt hab ich meine mit nem Baukleber von Patex aus der Spritzpistole ^^ sone bauklebepistole halt :P

überleg dir das mit den 70cm !! unterplatte, steine, arbeitsplatte + becken = 130cm.....dann noch darin arbeiten ?

mfg bennet
xXBacardiXx ist offline  
Alt 28.06.2010, 20:23   #3
Noraia
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok, jetzt bin ich schlauer, danke!

Das mit dem Pfeiler in der Mitte hat auch optische Gründe,
aber wenn ich ehrlich bin hab ich halt auch ein bisschen Bammel, dass
die Arbeitsplatte sich irgendwann verzieht, wenn nur zwei Stützen da sind.
Ist wahrscheinlich Unsinn... aber damit fühl ich mich dann sicherer.

Dann kleb ich die mit der schmalen Kante übereinander.
Und mit der Höhe werde ich gleich nochmal messen (das steht im Mom. auf dem Schreibtisch und die Höhe finde ich eigentlich sehr angenehm).

Sonnige Grüße
Lavinia
Noraia ist offline  
Alt 28.06.2010, 23:18   #4
Markus1980
 
Registriert seit: 13.05.2010
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lavinia,

es gibt extra Y-Tong Kleber/Mörtel, gibt es in 5 kg Säcken, für dein vorhaben völlig ausreichend. Wie Lang soll die konstruktion den werden? Auch wenn es "nur" ein 240L Becken ist, würde ich immer eine Stütze in der mitte empfehlen.

Ich habe mir auch eine Y-Tong Konstruktion für meine 2 Becken gebaut( 200L und 112L ). Insgesamt 2,20 m Lang, mit 5! Pfeilern, 82cm Hoch ( mit dem Hintergrund später mal ein 2m Becken aufzustellen). Die Arbeitshöhe finde ich vollkommen in Ordnung.
Darauf eine 2,2cm dicke Echt Holz Arbeitsplatte, die mit Rotabond 2000 ( ein spezielles Silikon) festgeklebt ist. Die Platte unter den Steinen hab ich mir gespart.
Ausserdem habe ich die Steine auch an die Wand geklebt. Vielleicht schaff ich es morgen mal ein paar Fotos reinzustellen.

Gruß Markus
Markus1980 ist offline  
Alt 29.06.2010, 01:04   #5
Noraia
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Markus!

Also das Becken hat 1,20 m Länge, die Platte(n) werden also max. 1,30m.

Gut, also um auf Nummer ganz sicher zu gehen, verpappe ich die Küchenarbeitsplatte auch noch auf den Steinen.
Gut Nacht wenn ich mal ausziehe , kann man die Steine dann wieder irgendwie von der Platte abklopfen?

Die untere mdf nehme ich, da die Fliesen hier etwas empfindlich sind und leicht Macken bekommen und ich will keinen Streß mit dem Vermieter.
Deswegen könnte ich die auch nicht an der Wand befestigen.
Obwohl das bestimmt toll aussieht!

Habe vorhin noch die Höhe gemessen, es sind jetzt (wo es auf dem Schreibtisch steht) 1,25m.
Die Höhe finde ich gut und ich habe nicht das Gefühl beim Vorbeigehen auf das Becken "runter gucken" zu müssen.

Späte Grüße
Lavinia
Noraia ist offline  
Alt 29.06.2010, 21:39   #6
Markus1980
 
Registriert seit: 13.05.2010
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

alternativ könntest du die Steine mit Silikon an der Wand festkleben, wenn du ausziehst kann man das mit nem scharfen Cutter wegmachen, musst ja wahrscheinlich eh neu Tapezieren. Ansonsten auf jedenfall sichern das die Steine nicht wegkippen können (mit Winkeln z.B.).
Die Steine gehen beim lösen von der Arbeitsplatte wahrscheinlich kaputt.
Irgendwie spinnt meine Kamera, aber ich hol es nach

Und noch ein Tip. Um das ganze schöner zu gestalten, kann man noch Türen und Regale reinbauen. Dann musst du nur darauf achten wie gross der Abstand zwischen den Steinen ist. Am besten mal vorher im Baumarkt gucken was für grössen die da anbieten, ist meisst billiger als zuschneiden lassen.

Gruß Markus
Markus1980 ist offline  
Alt 30.06.2010, 02:26   #7
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also sichern schön und gut, aber total unnötig....wenn du schon 3 Pfeiler hinknallst, dann brauchste nich auch noch Winkel irgendwo dran schrauben....da stehen nachher 300kg drauf...das hält von ganz alleineYtong spezialkleber ist auch Blödsinn....ist ne riesen sauerei das anzmischen....einfachen Montagekleber und fertig...die steine halten damit bombenfest aufeinander.

Ich habe einen Pfeiler hinten quer eingebaut zur stabilisierung...das langt völlig

mfg bennet
xXBacardiXx ist offline  
Alt 30.06.2010, 14:52   #8
Markus1980
 
Registriert seit: 13.05.2010
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also Blödsinn ist das nicht. Ich habe erklärt wie es Richtig gemacht wird. Und Sauerei macht das auch nicht wenn man Handwerklich ein bischen geschickt ist. So wie du das erklärst ist das für mich nix halbes und nix ganzes. Es kann gar nicht sicher genug sein, besonders wenn man Kinder im Haus hat.
Aber wie auch immer, Lavinia muss es für sich alleine entscheiden.

Gruß Markus
Markus1980 ist offline  
Alt 30.06.2010, 15:06   #9
xXBacardiXx
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Flensburg
Beiträge: 703
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich meinte mit "Blödsinn" nicht deine Konstruktion sondern den Sinn des Stabilisierens. Diese Handelsüblichen Ytongsteine halten enorme Lasten aus und von daher langen 2 Pfeiler dicke.

Ich habe auch einen dritten im 90°Winkel zu den 2 anderen nach hinten versetzt, um eine gewisse seitliche "Stabilität" zu bekommen. Aber man kann diesen Steinen ruhig einiges zutrauen.

Bei mir stehen auf insg. 9 Ytong Steinen über eine halbe Tonne Gewicht

mfg Bennet ( das war kein Angriff auf dich )
xXBacardiXx ist offline  
Alt 30.06.2010, 22:19   #10
Markus1980
 
Registriert seit: 13.05.2010
Beiträge: 113
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

schon recht Bennet, ich nehm es bei solchen "Baulichen Maßnahmen" manchmal zu genau. Ich arbeite im Kundendienst und sehe jeden Tag was meine Kunden selber "verbrochen" haben was ich dann wieder ausbügeln darf

Sonnigen Gruß Markus

Geändert von Markus1980 (30.06.2010 um 22:27 Uhr)
Markus1980 ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.06.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
ytong

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ytong-Unterbau peds25 Archiv 2010 8 25.02.2010 18:26
Aquarium-Unterbau!? Schorni 1 Archiv 2004 7 17.03.2004 20:50
Ytong Unterbau - noch mal Fragen... OliverL Archiv 2003 12 10.09.2003 15:00
Hält der Unterbau? crazylife Archiv 2003 9 11.05.2003 22:20
Unterbau Pitey Archiv 2002 2 18.02.2002 21:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.