zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2010, 14:03   #1
uja
 
Registriert seit: 17.06.2010
Ort: Konz
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard diskussion rund ums ammoniak

Hallo Michael,

seine Krux ist das zu harte Wasser.

Wenn er seine Barben behalten will, muss er über kurz oder lang auf mindestens GH15 runter (Osmoseanlage). Ballert er jetzt noch CO2 bis pH7 rein, ist der CO2-Gehalt ziemlich grenzwertig, sprich: pflanzenoptimiert.

Gruß,
Ulrike
uja ist offline  
Alt 27.06.2010, 14:12   #2
greentanganjika
Standard

Ja, zu hartes Wasser, wobei KH/PH zusammenwirken. PH kann er mit milder CO2-Düngung etwas runterbringen. Kenne mich aber mit den einzelnen Barben nicht genügend aus, was optimal ist. Meistens sind es aber Tropenfische die PH<7 brauchen. Mit Osmosewasser oder Ionenaustauscher fange ich gar nicht erst an. KH unter 6 ist zu Gefährlich - Säuresturz. Deshalb sollte man entsprechende Anspruchsvolle Fische nur zum Züchten in solches Wasser einsetzen. Aber das den Teilnehmern hier detailliert zu erklären ist wahrscheinlich vergebene Liebesmüh. Ich verstehe diese Leute sowieso nicht, welche Fische in unpassendes Wasser schmeißen und sich dann wundern, daß die verkümmern. Habe haute was von tropischen Panzerwelsen, Lebendgebärenden und Garnelen in einem Becken gelesen. Gestern was von Nitrit 10mg/l, wobei sich Schildkröten und Mollys ein Mileu teilen. Teilweise regt mich das wirklich auf, wie hier von Tierquälerei völlig selbstverständlich berichtet wird.
Nee.
Michael
greentanganjika ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.06.2010   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.06.2010, 15:12   #3
greentanganjika
Standard

Bis der Filter richtig "läuft" dauert es sowieso eine Weile.
Fische sind schon drin. Das heißt als Option bleibt nur Wasser Wechseln. Und das hat er getan. Ich glaube nicht, daß es an O2-Mangel, Nitrit -oder Nitratbelastung bzw. dem Nitritfikationsprozess liegt - siehe seine Wasserwerte. Ich tippe auf zu hohen PH, wobei der mit 7,6 schon annähernd in den richtigen Bereich geht. Torf ist eine Option, oder CO2-Zufuhr. Bevor solche Mittel eingesetzt werden, würde ich aber nochmal genau lesen, welche Wasswerwerte für die Fische optimal sind.

Michael
greentanganjika ist offline  
Alt 27.06.2010, 15:29   #4
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@greentanganjika: Wie Du selbst vorhin geschrieben hast, kennst Du Dich mit diesen Barbenarten nicht aus. Warum hackst Du dann ständig am pH-Wert rum???

@Timur: Der pH-Wert mit 7,6 passt sehr gut! Lass ihn so! Du kannst aber jederzeit Eichenblätter, Erlenzapfen einbringen oder über Torf filtern. Schaden tut dies in Deinem Fall nicht und Du bekommst dadurch eine schöne Färbung des Wassers. Allerdings ist es meist eh so, daß der pH-Wert mit der Zeit noch etwas runter geht. Die chem. Wasserenthärter lass auch mal weg. Die bringen oft nicht das gewünschte Ergebnis. Oftmals schaden sie sogar mehr, als es was bringt. Halte Dich einfach an die Angaben, die ich und Niesel vorhin schon gemacht haben und dann wird das schon.

Kannst Du vielleicht noch ein Foto vom Becken posten? Dann kann man noch entsprechende Vorschläge wegen der Bepflanzung machen.
 
Alt 27.06.2010, 15:31   #5
greentanganjika
Standard

@Tigerbet warum verharrst du auf O2, NO2/NO3/NH4 usw. wenn diese Werte OK sind. Ich sage ganz klar: zu basisches/hartes Wasser.
greentanganjika ist offline  
Alt 27.06.2010, 15:37   #6
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Ich sage es jetzt ganz klar.

Du hast überhaupt keine Ahnung greentanganjika!

Denn sonst wuerdest du nicht bei dem Symptom "stark erhöhte Atemfrequenz" auf dem pH-Wert rumreiten. Der PH-Wert im Bereich zwischen 6 und 8 ist den Barben mal sowas von egal, also einfach mal mit dem Käse aufhören.

Google mal ein Bischen nach den bekanntesten Sprüchen von Dieter Nuhr.

Gruß Arne
 
Alt 27.06.2010, 15:40   #7
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das pH- und GH/KH Problem wie Du schreibst, sehe ich nicht. Der pH Wert mit 7,6 ist völlig in Ordnung. Der KH Wert von 10 ist auch in Ordnung und in der Regel - wenn nicht rumgepanscht wird - liegt der GH nicht weit übern KH Wert. Also wenn er GH 14 bis 20 misst, dann dürfte er so im dreh um 14 bis 15 liegen. Das ist auch ok - auch wenn er bei 20 wäre, ist er für diese Barben verträglich!
 
Alt 27.06.2010, 21:36   #8
greentanganjika
Standard

@Tigerbit
Und jetzt sage ich es ganz klar:
bei höherem PH entsteht anstelle von harmloserem Ammonium das hochgiftige Ammoniak. Du hast keine Ahnung, @Tigerbit.

Ich rate zur Vorsicht bei seinen Ratschlägen.
greentanganjika ist offline  
Alt 27.06.2010, 21:41   #9
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@greentanganjika: Ich lass mich von Dir nicht beleidigen und auch nicht drohen!

Wenn er nen großźügigen Wasserwechsel gemacht hat und sich die Situation nicht ändert - nicht mal für 5 Minuten, dann liegt dies nicht an Ammoniak! Und selbst wenn doch, dann helfen nur Wasserwechsel und eine Durchlüfterpumpe, damit er den Dreck rauskriegt und zugleich für zusätzlichen Sauerstoff sorgt! Was red ich denn die ganze Zeit was er machen soll??? Die beziehst Dich nur ständig auf die Wasserwerte daß diese nicht für die Barben in Ordnung wären, sagst aber gleichzeitig, daß Du Dich mit denen nicht auskennst.

Außerdem schau mal was Du hier
Zitat:
@Tigerbet warum verharrst du auf O2, NO2/NO3/NH4 usw. wenn diese Werte OK sind. Ich sage ganz klar: zu basisches/hartes Wasser.
geschrieben hast!!!

Geändert von Tigerbit (27.06.2010 um 21:47 Uhr)
 
Alt 27.06.2010, 21:48   #10
greentanganjika
Standard

Zitat:
Zitat von Tigerbit Beitrag anzeigen
@greentanganjika: Ich lass mich von Dir nicht beleidigen und auch nicht drohen!

Wenn er nen großźügigen Wasserwechsel gemacht hat und sich die Situation nicht ändert - nicht mal für 5 Minuten, dann liegt dies nicht an Ammoniak! Und selbst wenn doch, dann helfen nur Wasserwechsel und eine Durchlüfterpumpe, damit er den Dreck rauskriegt und zugleich für zusätzlichen Sauerstoff sorgt! Was red ich denn die ganze Zeit was er machen soll??? Die beziehst Dich nur ständig auf die Wasserwerte daß diese nicht für die Barben in Ordnung wären, sagst aber gleichzeitig, daß Du Dich mit denen nicht auskennst.
Mit Durchlüftung bekommst Du keinen Drack aus dem AQ. Ammoniak kann sehr schnell entstehen bei zu hohem PH. Sauerstoff ist nicht das Problem, solange die Oberfläche durch den Filterauslaß bewegt wird.
Wer hat keine Ahnung?

Herzlichst.
Michael
greentanganjika ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ammoniak Alarm von *öll 007jens Archiv 2010 5 08.05.2010 10:30
ammoniak? linus Archiv 2009 7 20.05.2009 16:03
Ammoniak-Vergiftung !! flubbber Archiv 2003 32 20.02.2003 23:50
Tetra Ammoniak Test Wolferl Archiv 2001 3 29.08.2001 16:23
Ammoniak-Vergiftung Oliver Archiv 2001 2 15.06.2001 20:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.