zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2010, 10:41   #1
Starkid
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Zu Hause
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pflanzen aus dem See ins Becken?

Hallo

Wir waren gestern am See und da schwommen abgerissene Stängel Wasserpest rum. Hab sie eingesammelt und im Eimer mit Heim genommen, wo sie jetzt auch noch sind.
Kann ich die ins Aquarium tun? Oder sollte man sowas lieber lassen?

LG und Danke
Starkid ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.07.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.07.2010, 10:51   #2
Snow
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu!

Also ich weiß erstmal vom rechtlichen her nicht ob man soetwas dürfte, ist aber soetwas wissen hier vielleicht andere.

Was Dir bewußt sein muß ist das Du Dir natürlich diverses Viehzeug und ggf. wenn es ein Fischgewässer ist aus dem die Pflanzen stammen auch Krankheiten ins Becken holen könntest. Wie groß die Warscheinlichkeit für Krankheiten ist weiß ich nicht, aber irgendwelche Eier von diversen Insekten können sich recht schnell unter einem Blatt verstecken.
Snow ist offline  
Alt 15.07.2010, 11:17   #3
Starkid
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Zu Hause
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es da aus rechtlicher Sicht irgendwelche Probleme geben könnte. Denn ich hab die Pflanzen nicht ausgerissen. Die wurden angespült. Eben alles was so lose auf der Oberfläche rumschwimmt.

Jupp, dort gibts auch Fische. Wg. Krankheiten etc. hab ich sie ja eben noch nicht reingetan.
Starkid ist offline  
Alt 15.07.2010, 14:10   #4
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Rein rechtlich darf der natur gar nichts entnommen werden! aber wo kein KLäger auch kein Richter.
Die Pflanzen auf jeden Fall erst einmal in Quarantäne. evtl legts du sie in Mineralwasser mit viel Kohlensäure, das hilfgt schonmal gegen unerwünschte besucher. zwecks Krankheitserreger kannst zu den Pflanzen einfach zur Vorbeugung mal ein paar Tropfen e*Ha geben. das schadet auf keinen Fall.
Ob die Pflanzen allerdings im AQ überleben ist ne andere Frage da die einheimische Wasserpest doch eher im Kaltwasser zuhause ist.

Geändert von Tetraodon08 (15.07.2010 um 15:43 Uhr) Grund: Text editiert
trouble2009 ist offline  
Alt 15.07.2010, 14:16   #5
Starkid
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Zu Hause
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@trouble
Danke dir. Naja, ob sie überleben oder nicht, sehen wir dann. Sie können dann ja eben nicht mehr als ein gehen.
Aber eine Frage noch: Was ist e*Ha?

Geändert von Tetraodon08 (15.07.2010 um 15:44 Uhr) Grund: Text editiert
Starkid ist offline  
Alt 15.07.2010, 14:28   #6
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Ein Aquarienbreitbandmedikament! UUps ich glaub das fällt jetzt unter Werbung, aber das MIttel ist super!
trouble2009 ist offline  
Alt 15.07.2010, 15:43   #7
Tetraodon08
Standard

Hallo,

so weit mir zugetragen wurde, wird die Wasserpest nicht halten. Sie braucht auf Dauer kühleres Wasser. So sagte es mir ein unabhängiger Pflanzenzüchter.
Wie weit es der Wahrheit entspricht, weiß ich nicht. Aber die Person ist vertrauenswürdig.
Das Medikament e*ha heißt korrekt e*Ha 2000 und ist, wie trouble schon schrieb, ein Breitbandantibiotika und recht gut.

@ trouble

Werbung ist erlaubt, wenn man den Namen ein wenig editiert, also nicht voll ausschreibt.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 15.07.2010, 18:01   #8
jbd
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,
halte Wasserpest schon lange (ca. 3Jahre) im Aqua und das ohne Probleme bei 27°C

Jan
jbd ist offline  
Alt 15.07.2010, 18:25   #9
uja
 
Registriert seit: 17.06.2010
Ort: Konz
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tetraodon,

Zitat:
Zitat von Tetraodon08 Beitrag anzeigen
so weit mir zugetragen wurde, wird die Wasserpest nicht halten. Sie braucht auf Dauer kühleres Wasser. So sagte es mir ein unabhängiger Pflanzenzüchter.
Wie weit es der Wahrheit entspricht, weiß ich nicht.
Wenn's um die Kanadische Wasserpest geht, habe ich den Versuch bereits hinter mir. Es ist denen in den Aquarien 1.zu dunkel, 2. zu warm.
Elodea densa ist da nicht so wählerisch, was höhere Temperaturen angeht.

Gruß,
Ulrike
uja ist offline  
Alt 15.07.2010, 20:45   #10
Starkid
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Zu Hause
Beiträge: 191
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Welche Wasserpest das jetzt genau ist, weiß der Geier. Ich weiß es nicht.
Auf jeden Fall kann ja dann nicht mehr passieren, als das sie eingeht?

OK, dann werd ich am WE mal dieses e...Zeugs da besorgen und die Pflanzen behandeln.
Wie lang sollte dies geschiehen? Also wie lang sollte ich sie dann noch aus dem AQ lassen?
Starkid ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.07.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen für ein Malawi Becken? Goldenretriever Archiv 2010 5 26.02.2010 09:38
Pflanzen für 112l Becken Katinka Archiv 2004 9 05.01.2004 22:12
Welche Pflanzen ins Becken? Helle Archiv 2003 5 01.12.2003 10:58
Was für Pflanzen in Malawiseebarsch-Becken??? elvis Archiv 2003 10 13.02.2003 08:38
Pflanzen für Maroni-Becken Dudy Archiv 2002 2 25.01.2002 01:59


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.