zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.08.2010, 08:35   #1
Elwedridsch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bakterien

Hallo zusammen,

vor einigen Monaten habe ich schon mal hier einen Thread aufgemacht. Damals waren mir einige Fische (Neonsalmler) auf unerklärliche Weise gestorben.
Inzwischen weiß ich was es war ( oder immer noch ist).
Da ich nur ein 54l Becken habe ist dort die Keimzahl natürlich sehr hoch.
Mein PH-Wert liegt bei 8 mene Fische brauchen aber einen PH von etwa 6. Damals sagte man mir am PH kann es nicht liegen.
Tuts aber indirekt doch: Der hohe PH-Wert schwächt die Tiere und die keime erledigen den Rest.
Die Fische sterben dann an einer Bakteriellen Infektion die ein anderer Fisch problemlos überstanden hätte.
Ergo: Ich brauche Fische die sich in einem 54l Becken wohl fühlen, einen ph Wert von ...-8 bevorzugen und auch in sehr weichem Wasser (6dgh) leben.
Gibt es so etwas?
Außerdem meine nächste Frage:
Die Salmler sind ja noch nicht alle gestorben: Meint ihr es wäre sinnvoll sie in ein größeres Becken mit gleichen Wasserwerten zu geben. Werden sie dann wieder gesund oder stecken sie den Besatz des großen Beckens auch noch an?
Und kann ich von der geplanten neuen Art Tiere zu den Salmlern setzen und die Art je nach Verlusthöhe der Salmler aufstocken? Oder werden die dann auch angesteckt?
Eigentlich dürften sie ja nicht weil der PH Faktor ja wegfällt und die Tiere somit nicht mehr geschwächt werden.
Ich freue mich auf eure Antworten.
Gruß
Elwedridsch
 
Sponsor Mitteilung 10.08.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.08.2010, 12:16   #2
Inni
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: nähe Dresden
Beiträge: 1.003
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

was sagt denn eigentlich deine KH?
Inni ist offline  
Alt 10.08.2010, 12:29   #3
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Elwedridsch

Zitat:
Zitat von Elwedridsch Beitrag anzeigen

Mein PH-Wert liegt bei 8 mene Fische brauchen aber einen PH von etwa 6. Damals sagte man mir am PH kann es nicht liegen.
Tuts aber indirekt doch: Der hohe PH-Wert schwächt die Tiere und die keime erledigen den Rest.
Die Fische sterben dann an einer Bakteriellen Infektion die ein anderer Fisch problemlos überstanden hätte.
Deine Beobachtung mag stimmen aber die Schlüsse sind zweifelhaft.
Hohe pH-Werte bieten ein "angenehmeres Umfeld" für die Baterien.

Das heißt bei gleicher Pflegeintensitaet hat man bei sonst identischen Pflegemaßnahmen bei höheren pH-Werten sicherlich deutlich höhere Keimkonzentrationen als bei niedrigeren pH-Werten. Ich bezweifle, das die Fische durch pH-Wert nennenswert geschwächt sind, aber sie kommen aus einem säuerlichen Umfeld mit relativer Keimarmut.

Man kann Neons wunderbar auch bei pH8 halten, man muß nur auf die allgemeine Beckenhygiene in solchen Fällen besonders achten.

Gruß Arne
 
Alt 10.08.2010, 12:38   #4
Elwedridsch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

meine KH-liegt bei 5.

Meine Theorie wird von folgender Tatsache untermauert:
Ich halte einen Kampffisch in einem anderen AQ bei gleichen Wasserwerten.
Ihm geht es Pudelwohl.
Und Kampffische vertragen hohe PH-Werte.
Was gehörft denn noch zur Beckenhygiene außer jede Woche Wasserwechsel?
Sorry das ich mit dem Kafi nicht gleich rausgerückt bin.
Ging nicht davon aus das das wichtig ist.
Gruß
Elwedridsch
 
Alt 10.08.2010, 13:01   #5
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Neon: Suedamerika, Bach- Flußläufe, mit ständigem Wasseraustausch -> wenig Keime.
Kampffisch: Asien, Pfütze im Reisfeld, 0 Wasseraustausch -> durchaus viele Keime

Gruß Arne
 
Alt 10.08.2010, 13:33   #6
Inni
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: nähe Dresden
Beiträge: 1.003
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

unhabhaengig vom eigentlichen bakterienproblem, mit deinen gemessenen werten stimmt was nicht. selbst ohne CO2 solltest du auf ein PH um 7.5 und weniger kommen. mit CO2 anlage auf werte um 6.8.
Inni ist offline  
Alt 10.08.2010, 14:26   #7
andy78
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi, und warum machst du kein Torf in deinen filter?
Damit sinkt dein PH- Wert auf jeden fall.
Dann kannst du wieder ganz normal deine Fische nehmen.

LG Andy
 
Alt 10.08.2010, 17:50   #8
Elwedridsch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was aber haben meine Fische dann?
Einzelne Tiere sondern sich von der Gruppe ab fressen aber noch.
Langsam verblassen sie ganz oder nur am Schwanz.
Bei manchen deformiert sich der Körper.
Irgendwann fressen sie auch nicht mehr, hängen an der Wasseroberfläche und schnappen nach Luft.
Nach einiger Zeit stirbt das betroffene Tier und die Sache geht wieder mit einem anderen von vorne los.
Wenn jemand Erfahrung mit diesem Krankheitsbild hat würde ich das sehr freuen.
Ach ja: Meine 2 vorherigen Besätze (Guppys) hat es auf ähnliche Weise ausgelöscht. Nur schneller.
Mollys haben sich länger gehalten und sogar Nachwuchs gekriegt.
Habe sie aber genau deswegen auch weggeben.
Gruß
Elwedridsch
 
Alt 12.08.2010, 17:41   #9
Elwedridsch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
Um ganz ehrlich zu sein finde ich das interessant: Alle meinen einen Grund zu kennen warum meine Theorie falsch sein soll.
Aber keiner kann mir einen Gegenvorschlag liefern.
Keine meiner Fragen die ich auf angedeutete Lösungsvorschläge gestellt habe wurden beantwortet.
Ein Beispiel dazu:
Zitat:
Was gehörft denn noch zur Beckenhygiene außer jede Woche Wasserwechsel?
Zu Andy: Ich mache keinen Torf in den Filter weil das bei der Bauart Filter die ich benutze nicht so ohne weiteres geht. Außerdem würde dann nach jedem Wasserwechsel der PH wert wieder hoch gehen.
Das ist für die Fische sicher noch schädlicher als ein kostant hoher Wert.
Jedenfalls finde ich es schade das Threads wie dieser so schnell "aufgegeben" werden.
Gibt es aber in irgend einem Thread Streit und Krach zieht sich das meist über ganze Seiten hinweg. Da wird dann nicht selten 4-5 Seiten lang aufeinander rumgehackt. Und das zum Teil weit unter der Gürtellinie.
Ich hoffe jemand hat trotzdem noch eine Idee zu meinem Problem.
Ich würde mich echt freuen.
An die die mir schon geantwortet haben natürlich ein herzliches Dankeschön.
Gruß
Elwedridsch
 
Sponsor Mitteilung 12.08.2010   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bakterien??? templer_2 Archiv 2010 11 11.06.2010 18:09
Bakterien ?? Schwammkopf Archiv 2009 4 05.07.2009 11:53
bakterien ? alfredberlin Archiv 2009 4 04.07.2009 21:11
Frage zu Bakterien! mattes83bochum Archiv 2004 3 03.01.2004 08:03
bakterien lupo Archiv 2001 1 05.09.2001 03:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:39 Uhr.