zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.08.2010, 11:08   #1
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bessere Beleuchtung?

hallo!

heute morgen habe ich gesehen, dass sich algen breitmachen. gestern hab ich das noch nicht gesehen...

- 160l (100 x 40 x 40 cm)
- 2 x 30 Watt Tageslicht T8 54-765 Daylight
- 3 blaue LED Mondlicht
- Beleuchtung von 07.00 Uhr bis 11.00 und von 14.00 bis 20.00
- Beleuchtung Mondlicht wenns wir einschalten
- Eheim Innenfilter 2010
- Heizstab
- Temp. 23 Grad

- Wasserwerte im Becken
pH 7,2 - 7,8
KH 20
GH 20
seit 15.07.10 Versuch mit Eichenextrakt pH auf 7,6 zu senken.

- Wasserwerte laut Wasserwerk (wir haben aber auch eine Phosphatanlage hier im Haus, daher ist das wahrscheinlich wurscht.):
pH 7,28
GH 20
KH 16

- Bepflanzung + Deko
3 Schlüter´s Froschlöffel
Javamoos auf Moorholz
3 schwarze Amazonaspflanzen
1 Anubias auf Wurzel
1 Lobelia cardinalis
Cabomba aquatica
mehrere kleine Wasserschrauben
Pogostemon helferi
Hydrocotyle verticillata
Sagittaria
Althemanthera rosaefolia
1 deren Namen ich nicht weiß
Hornkraut

1/2 Kokosnuss unbehandelt
Wurzeln
Mooskugeln
Welshöhle

- Besatz
4 Platy (3w, 1m), 2 Jugendliche und 1 Baby
9 Panda Panzerwelse
1 Albino Antennenwels
24 rote Neon (Nachzucht)
1 Wels (aber welcher?)
7 Amanogarnelen
diverse eingeschleppte Schnecken
3 Raubschnecken


das thema sind eben die algen.
heute habe ich gehört, dass eichenextrakt das algenwachstum fördert, wenn es phosphorsäure enthält. phosphat habe ich im becken, hatte ich wegen der anlage im haus testen lassen. als gegenmaßnahme wurde mir hornkraut empfohlen, das ich auch drin habe. eichenextrakt werde ich also mal weglassen und beten, dass der pH allen fischen taugt, der dann im becken ist. hab ja auch erlenzapfen, wurzeln und blätter drin.

sonnenlicht strahlt nicht hinein

gedüngt wird sehr sporadisch mal mit flüssigdünger (alle zwei drei wochen), bisschen weniger als angegeben.

beleuchtung siehe oben. vielleicht liegt ja auch da der "hund begraben".
die lampen waren beim set dabei, sind also ca. 1 monat in betrieb.
was kann ich hier verbessern?

wenn ihr mehr angaben braucht, einfach sagen, bitte!

VIELEN DANK!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg algen1.jpg (106,6 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen2.jpg (95,2 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen3.jpg (122,0 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg algen4.jpg (116,4 KB, 31x aufgerufen)
 
Sponsor Mitteilung 23.08.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.08.2010, 11:17   #2
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Sabine

Erhöhter Phosphatwert fördert ganz klar die Algenbildung. Wenn in dem Eichenextrakt Phosphorsäure drin ist, kann es durchaus daran liegen.

An der Beleuchtung glaub ich nicht, daß es liegt. Denn normal sagt man für gute Beleuchtung 0,5 Watt pro Liter ... Bei nem 160 Liter dürftest somit etwa 120-130 Liter Wasser haben und da bist dann mit 60 Watt gut dabei. Das reicht allemal.

Kannst Du den PO4 aus dem Becken und aus der Leitung mal testen lassen und gleich dazu mal den NO3 Wert!

Dann ... sehe es auf den Bilder nicht so gut ... liegen die Algen hautpsächlich an Pflanzen, die in der Strömung sind? Denn Strömung kann Algenwuchs begünstigen.
 
Alt 23.08.2010, 11:44   #3
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo silvia!

vielen dank für deine schnelle antwort!
dann kann ich mir die kosten erst mal sparen für neue röhren, das ist schön!

no3 habe ich mit teststreifen gerade gemessen, liegt mit viel gutem willen mal gerade bei 10 (ganz, ganz hellrosa), vielleicht auch weniger.

ist das nicht gut?

werde mal mit dem wasser zum d*hner fahren und fragen, ob sie das phosphat machen. letztes mal war ich beim fres*napf in der nähe meiner freundin, aber die wohnt weiter weg. die hatten das dort gleich gemacht (beckenwasser). soweit ich weiß, war der test hellblau (oh manno, hätte ich mir mal den wert geben lassen, das habe ich schon so oft gelesen, aber selbst dann vergessen...)
vielleicht komme ich heute noch dazu.

wegen der strömung: ich versuche, den filter hauptsächlich über die langen zweige der wurzel strömen zu lassen, so dass möglichst keine pflanze direkt angeblasen wird.

also doch wohl eichenextrakt weglassen und wasserwechsel wahrscheinlich? no3 ist ok so mit knapp 10?
 
Alt 23.08.2010, 12:07   #4
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

NO3 ist in Ordnung
Strömung dann auch ok
Eichenextrakt mal vorerst weglassen
PO4 messen
Wasserwechsel würden sicherlich nicht schaden
Und die am stärksten befallenen Blätter entfernste - beim Rest wartest mal ab
 
Alt 23.08.2010, 13:14   #5
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

danke, silvia!

die am stärksten befallenen blätter entfernen... du siehst es ja auf den bildern. die stängelpflanzen hats am meisten erwischt. die wären schon außer oben ein kleiner puschel dann ganz nackig. soll ich trotzdem...?

und die lichtfarbe T8 54-765 Daylight ist die auch okay?

ich hab hier im forum das hier

Spezial Plant - 830
Kongo White - 840
African Lake - 850
Amazon Day - 860=865

gefunden. also alles mit ner 8 vorne dran.

ich bin dir wirklich sehr verbunden. kann schon nervig sein, mit meinen 1000 fragen...!
aber ich such immer erst und überlege. oftmals schwirrt mir dann so der kopf, dass ich doch oder gar erst recht fragen muss....
 
Alt 23.08.2010, 13:20   #6
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also die hinteren beiden Ziffern zeigen Dir die Kelvinzahlen an ...

Beispiel:
840 = 4000k
865 = 6500k
765 = 6500k

Die erste Ziffer zeigt Dir den Ra-Wert an.
Die 8 bedeutet Dreibandenleuchte
Die 7 ist die veraltete / günstigere Version mit schlechterer Lichtausbeute / Farbwiedergabequalität

Kannst hier auch mal nachlesen - mußt ziemlich runterscrollen Leuchtstofflampe ? Wikipedia
 
Alt 23.08.2010, 13:47   #7
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

oh! super!

habe mir jetzt 2 x 840 bestellt mit je wieder 30 watt.
 
Alt 24.08.2010, 12:48   #8
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo!

phosphattest war leider leer beim de**er .
sie hatten nur ph, kh, nitrit und amoniak da. muss ich jetzt ne woche warten.

  • leitungswasser:
ph 7,5
kh 17
amoniak 0,1
nitrit 0

  • becken:
ph 8,0
kh 20
amoniak 0,05
nitrit 0

ich hab die bei "probleme mit dem ph wert schon mal gepostet, aber vielleicht hilft das ja auch hier weiter?!
 
Alt 24.08.2010, 15:09   #9
Lindy2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo servus,
du bist dir im klaren das wenn du bis jetzt 765 röhren hast und jetzt 840 reintuen willst das es eine andere farbtemperatur ist?
840er sind schon sehr farbintensive, ist aber geschmacksache. manche mögen es.
Wollt dich halt nur drauf aufmeksam machen. Hier noch ein einen link zu dem thema. www.hereinspaziert.de

Das du dein algenprob mit einer andren röhren in den griff bekommst ist ein irrglaube. algen haben meist andre ursachen. welche wie tigerbit beschrieben hat und es können noch ne menge andre faktoren algenwachtum fördern. sehr komplexes thema und endlos diskutiert. Letztendlich bleibt dir nicht anderes übrig als dich durch die fore zu lesen und ausprobieren was geht. nicht die geduld und den mut dabei verlieren. es kann sehr langwierig sein das prob in den griff zu bekommen.
du schafftst das!

Gruß

lindy2010

Geändert von Lindy2010 (24.08.2010 um 15:38 Uhr)
 
Alt 24.08.2010, 16:30   #10
Servus!
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo lindy,

vielen dank für deine liebe nachricht!

nein, die beleuchtung soll sich ändern in bezug auf die optik, nicht die algen. das hatte ich schon so verstanden.
im kleinen becken habe ich - ganz spontan - eine 840er gewählt, als die andere kaputt war. mir kam nach der bestellung der gedanke dort mal nachzusehen *lach* hätte mir auch früher einfallen können :-)

ja, langwieriges thema und ich hab auch schon soweit fast alles durch, einige faktoren ausräumen bzw. verbessern können.

nun bleibt noch der phosphatwert. wir haben nämlich eine phosphatanlage hier im haus, deren genauen werte leider nicht bekannt sind, daher muss ich es testen lassen, ging aber heute nicht.

ich werde nicht den mut verlieren, keine sorge!

"bis in die unendlichkeit - und noch viel weiter!" meine tochter schaut gerade toystory :-)
 
Sponsor Mitteilung 24.08.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
algen, beleuchtung, licht, neonröhren

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ideen für bessere Filterung gesucht!? savier Archiv 2010 23 04.02.2010 12:16
Beleuchtung??? Christian78 Archiv 2004 0 18.02.2004 19:48
Pause bei Beleuchtung, CO2-Holzsprudler, Beleuchtung woodstock Archiv 2003 3 03.11.2003 23:31
L46: höherer Preis = bessere Qualität? Lucas Archiv 2002 4 18.08.2002 14:54
Allgemeine Beleuchtung zur AQ-Beleuchtung Matthe Archiv 2002 5 17.07.2002 09:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.