zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2010, 13:20   #1
goalkeeper
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz erstes AQ

Hallo Zusammen,

ich hätte ne Frage zum Besatz unsers ersten AQ...

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:


- Größe des Beckens?
80x40x35

- wie lange läuft das Becken?

3 Wochen

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort:

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Meine Freundin hätte gern Garnelen und eine dieser Sorten:fünfgürtelbarbe
prachtbarbe
brokatbarbe
sumatrabarbe

Ist das zu empfehlen? Wenn ja wieviele von welcher Sorte? Sollten hier noch zusätzlich Welse oder andere Bodenbewohner ins Becken?


Gruß

Jörg
goalkeeper ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.08.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.08.2010, 13:30   #2
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Also 3 Schwarm- / Gruppenfische würde ich auf keinen Fall nehmen, denn das gibt Probleme auf so engem Raum, da keiner der Arten genügend Platz hat.

Die Pracht- und Sumatrabarben werden zu groß und sind zu schwimmfreudig für diese Beckengröße. Für die Brokatbarben ist es hart an der Grenze, da auch sie eine Größe von bis zu 7 cm erreichen können und auch sehr schwimmfreudig sind.

Habt ihr hier schon mal geguckt ? AQUARIUM GUIDE - Fische - Pflanzen - Technik - Wirbellose
Da kann man sich ein paar Anregungen holen. Dann was gefallen würde, hier posten und man könnte weiter quatschen.
 
Alt 24.08.2010, 13:34   #3
goalkeeper
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry wohl zu ungenau ausgedrückt... nicht mehrer dieser Arten, nur eine....
goalkeeper ist offline  
Alt 24.08.2010, 13:39   #4
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ahso ... sorry - das hab ich dann falsch verstanden - und ups ... die Fünfgürtelbarben hab ich auch noch überlesen ... ;-) War nicht aufgefallen, da das Leerzeichen fehlt.

Also die Sumatra und Prachtbarben würde ich keinesfalls nehmen. Die Brokatbarben sind auch schon hart an der Grenze. Eher bestünde die Möglichkeit für Fünfgürtelbarben, aber auch diese sind schnelle Schwimmer.

Für den Bodenbereich könntest z.B. Panzerwelse nehmen ... die sind recht quirlig und würden gut zu Bärblinge passen.

Zu den Freiwasserfischen ... Von den obigen kannst bei der Beckengröße nicht wirklich viele nehmen. So 10 und dann wäre schon voll. Wie wäre es statt dessen mit Keilfleckbarben oder irgendeine Danio Art? Da könntest dann schon mal so 20 Stück nehmen - je nach Größe auch mehr ... Bei den Boraras brigittae z.B. könnte man schon locker 30 nehmen.
 
Alt 24.08.2010, 14:13   #5
goalkeeper
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ich denke das es dann auf die Fünfgürtelbarbe hinausläuft...
vertragen die sich mit Garnelen?
goalkeeper ist offline  
Alt 24.08.2010, 15:26   #6
kassandra
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Regensburg
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich denk nicht, dass Fünfgürtelbarben eine passende Gesellschaft für Garnelen sind...

Gruß Kassandra
kassandra ist offline  
Alt 24.08.2010, 15:54   #7
goalkeeper
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kassandra Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich denk nicht, dass Fünfgürtelbarben eine passende Gesellschaft für Garnelen sind...

Gruß Kassandra
Kannst du mir den Grund nennen, damit ich was lerne?
Barben fressen Garnelen? Unterschiedliche Ansprüche? Selbes Revier?
goalkeeper ist offline  
Alt 24.08.2010, 16:05   #8
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also Amanogarnelen kannst auf jedenfall nehmen.
Bei Zwerggarnelen muß das Becken sehr dicht bepflanzt sein - und auch viele Moose vorhanden sein, sonst enden sie (vor allem Babygarnelen und frisch gehäutete) auf dem Speiseplan der Barben.
 
Alt 25.08.2010, 15:31   #9
goalkeeper
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also der aktuelle Plan sieht so aus:

  • Heute ein paar Schnecken und Anamos und weitere Pflanzen rein.
  • In 1-2 Wochen die Fünfgürtelbarben
Wieviele Barben würdet ihr da nehmen?
Sollten neben die Anamos auch noch andere "Bodensorten" (Welse?) ins Becken?

Gruß und Danke

Jörg
goalkeeper ist offline  
Alt 26.08.2010, 08:56   #10
goalkeeper
 
Registriert seit: 19.08.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hier noch ein Bild (weiß, Quali nich der renner, bessere kommen noch) um einen Eindruck zu vermitteln:
Click the image to open in full size.

Und hier die aktuellen Wasserwerte (gemessen mit J*L-Teststreifen):

No2 0
No3 0
pH: 7,6 - 8
GH 14-21
KH 6

Gruß

Jörg

Geändert von goalkeeper (26.08.2010 um 10:42 Uhr)
goalkeeper ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.08.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
erstes aquarium kleine84 Archiv 2009 17 17.04.2009 12:38
Mein erstes AQ a_v_s Archiv 2004 1 28.03.2004 12:58
erstes aquarium babymonster7 Archiv 2003 15 28.07.2003 16:42
Besatz für mein erstes Aquarium Jeannie Archiv 2003 9 22.04.2003 02:10
Erstes AQ: Schnecken, Besatz, Filter, Leuchte ubi Archiv 2003 10 17.01.2003 11:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.