zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.09.2010, 12:10   #1
Daniel85
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard NO3-Test von Sera Müll?

Hallo,

habe soeben versucht den Nitratwert meines Aquariums zu bestimmen. Dafür habe ich den handelsüblichen Tröpfchentest von S*ra benutzt und bin exakt nach der beiliegenden Anleitung vorgegangen. Die Flüssigkeit verfärbt sich jedoch nicht sondern ist in einem Augen wie gemäß dem beiliegenden Blatt nur gelb und steht damit für 0mg/l.

Könnte ja sein habe ich mir gedacht, da das Becken noch unbesetzt ist und Pflanzen darin sind. Also habe ich zur Probe das Leitungswasser getestet welches der Versorger mit 11 bzw. 12 mg/l angibt (liege zwischen zwei Versorgungsabschnitten und weiß nicht welches bei mir zählt). Somit müsste sich die Flüssigkeit zu Stufe 2 orange verfärben (steht für 10mg/l). Jedoch bleibt die Farbe wie im ersten Versuch gelb (mit sehr viel Fantasie könnte man ein klein wenig kräftigeres gelb vermuten jedoch auf keinen Fall orange).

Hat jemand schon die selben Erfahrungen gemacht? Überlege schon, ob ich den Test nicht zurück bringe weil so ist er ja völlig nutzlos.

Gruß
Daniel

Geändert von DarkPanther (08.09.2010 um 14:06 Uhr)
Daniel85 ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.09.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.09.2010, 12:31   #2
Snow
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu!

Wie Heute schon in nem anderen Thread beschrieben: Vergiss Ser... und nimm JBL der ist deutlich zuverlässiger und genauer. Ser... scheint sich öfter mal zu zersetzen und zeigte in meinem Falle gefährliche Konzentrationen an wo überhauptkeine waren.
Snow ist offline  
Alt 08.09.2010, 12:59   #3
Daniel85
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

danke für deine Antwort. Habe zu S*ra gegriffen da JBL doppelt so viel gekostet hat. Aber für die Zukunft werde ich dann wohl auch zu JBL greifen. Allerdings muss ich sagen, dass der PH-Test von Sera einwandfrei funktioniert - nur ist er etwas schwierig abzulesen. Aber das wird bei den anderen Tests ähnlich sein, oder? Naja, den NO3-Test bringe ich dann die Tage zurück.

Gruß
Daniel

Geändert von DarkPanther (08.09.2010 um 14:06 Uhr)
Daniel85 ist offline  
Alt 08.09.2010, 14:08   #4
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo.

Wenn ihr Kritik an außenstehenden macht, so bitte ich euch die Namen zu zensieren.
Hierzu lest euch bitte http://www.zierfischforum.info/einst...ghlight=Kritik durch. Danke
DarkPanther ist offline  
Alt 08.09.2010, 14:25   #5
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Snow Beitrag anzeigen
Huhu!

Wie Heute schon in nem anderen Thread beschrieben: Vergiss Ser... und nimm JBL der ist deutlich zuverlässiger und genauer. Ser... scheint sich öfter mal zu zersetzen und zeigte in meinem Falle gefährliche Konzentrationen an wo überhauptkeine waren.
Welches Konzentrationen NO3 sind denn "gefährliche Konzentrationen".
In wiefern zeigt der JBL-Test dieses genauer an?

Warum wird NO3 hier getestet? Was versprichst du Dir vom Test, welche Schlussfolgerungen ziehst du aus dem Testergebnis? Wenn das Leitungswasser um die 10 mg/l NO3 hat, und im Becken keine Fische sind, kein Futter ist, und Pflanzen sind, die NO3 verbrauchen, warum sollte dann der NO3 Wert nicht sinken? Wie könnte er in "gefährliche Bereiche" steigen?

Bevor man sich Test kauf, sollte man sich vielleicht auch über die Rückschlüsse aus den möglichen Ergebnissen Gedanken machen, und sich überlegen, welche Aussage ein solcher Test hat.

Gruß Arne
 
Alt 08.09.2010, 20:36   #6
Daniel85
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nieselprim Beitrag anzeigen
Hallo



Welches Konzentrationen NO3 sind denn "gefährliche Konzentrationen".
In wiefern zeigt der JBL-Test dieses genauer an?

Warum wird NO3 hier getestet? Was versprichst du Dir vom Test, welche Schlussfolgerungen ziehst du aus dem Testergebnis? Wenn das Leitungswasser um die 10 mg/l NO3 hat, und im Becken keine Fische sind, kein Futter ist, und Pflanzen sind, die NO3 verbrauchen, warum sollte dann der NO3 Wert nicht sinken? Wie könnte er in "gefährliche Bereiche" steigen?

Bevor man sich Test kauf, sollte man sich vielleicht auch über die Rückschlüsse aus den möglichen Ergebnissen Gedanken machen, und sich überlegen, welche Aussage ein solcher Test hat.

Gruß Arne


Hallo,

den Test habe ich mir gekauft, um - wenn mal Tiere im Becken sind - festzustellen, wie sich der Wert so allgemein entwickelt. Dass momentan kaum NO3 vorhanden ist dachte ich mir schon. Nur muss man ja irgendwie das Wasserwechselintervall für sein Becken abschätzen. Und weil ich PH und KH-Tests gekauft habe zur CO2-Wert Bestimmung habe ich den NO3 gleich mitgenommen.

Als "gefährliche" Konzentration wird übrigens eine Menge von über 50mg/l in der Testanleitung genannt.

Gruß
Daniel

@DarkPanther: sorry, wusste ich nicht.
Daniel85 ist offline  
Alt 08.09.2010, 21:25   #7
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

In Süßwasseraquarien ist der Wert von 50 mg/l nicht gefährlich für die Tiere. Gut es gibt ein paar Sensibelchen, die hier schon etwas reagieren. Aber ich glaube nicht, daß Du solche Tiere pflegen wirst. Was aber ab 50 mg/l passieren kann, daß Du nen schönen Algenwuchs bekommst.
 
Alt 08.09.2010, 21:38   #8
Tetraodon08
Standard

Hallo,

die Test von den verschiedenen Herstellern funktionieren alle. Nur, dass der eine Hersteller eine andere Farbskalierung und Einteilung hat.
Vom Prinzip her sind sie alle gleich.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 09.09.2010, 09:57   #9
Daniel85
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

ja das habe ich auch schon gelesen. Darum schrieb ich, dass es so in der Testanleitung steht.

Werde den NO3-Test zurückgeben da er ja nicht funktioniert und mir wohl keinen neuen mehr kaufen wenn es nicht notwendig ist (langsam glaube ich, dass der NO3 bei mir nicht so hoch wird dass er schadet wenn ich einmal in der Woche einen TWW mache). Gibt es einen Test den man unbedingt haben sollte? KH und PH habe ich schon. NO2 vielleicht? Mein Becken läuft jetzt seit etwas mehr als 3 Wochen, Besatz wollte ich in ein bis zwei Wochen reintun (zuerst Neons).

Gruß
Daniel



Zitat:
Zitat von Tigerbit Beitrag anzeigen
Hi

In Süßwasseraquarien ist der Wert von 50 mg/l nicht gefährlich für die Tiere. Gut es gibt ein paar Sensibelchen, die hier schon etwas reagieren. Aber ich glaube nicht, daß Du solche Tiere pflegen wirst. Was aber ab 50 mg/l passieren kann, daß Du nen schönen Algenwuchs bekommst.
Daniel85 ist offline  
Alt 10.09.2010, 22:18   #10
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Wirklich brauchen tust du die Tests nicht. Wenn dein AQ läuft verändert sich da auch nicht mehr viel. Vor dem Erstbesatz kannst du auch nochmal im Laden testen lassen und gut.
Wenn später, auf Grund von Unfällen z.B., mal was im Argen ist, gilt als Ersthilfe immer Wasserwechsel. Was aus dem AQ muß ist dabei egal. Die Fische zeigen am Verhalten wenn`s Probleme gibt. Ob du dann erst etwas messen mußt um zu wissen was du da mit Teilwasserwechseln rausbekommen willst, oder gleich zum Eimer greifst ist egal. Der einzige Vorteil liegt in der Kasse des Verkäufers.
Wenn du dich mal mit Zucht von spelliellen Fischen befasst, kannst du dir immernoch Tests kaufen die du brauchst um dein Zuchtwasser einzustellen. Bis dahin sind die jetzt gekauften sicher abgelaufen und somit nicht mehr aussagekräftig.
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.09.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
beerdigen, toilette oder in den müll? Mollyfisch Archiv 2011 47 08.11.2010 22:13
nur müll oder wirklich effektiv? sukraM Archiv 2009 10 22.01.2009 19:35
test René R Archiv 2004 8 05.03.2004 20:17
Welche Produkte im Handel sind eigentlich Müll*Geld rauswurf Parkwächterin Archiv 2003 31 03.08.2003 15:46
test klaus rienas Archiv 2002 0 04.08.2002 14:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:57 Uhr.