zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2010, 15:52   #1
Baggi
Standard Frage an alle, die Brokatbarben haben

Hallo zusammen,

unser Becken (200 Liter) wird ja in den nächsten Wochen langsam mit Leben gefüllt.
Der geplante Besatz sind fünf marmorierte Panzerwelse (zwei sind schon drin), ein Paar Antennenwelse (die zwei sind auch schon da), ein schöner möglichst großer Schwarm Diamant-Regenbogenfische (soll die "Hauptattraktion" sein, wenn ich das so sagen darf) und, damit noch etwas Farbe reinkommt, ein angemessen großer Schwarm Brokatbarben. Die Wasserwerte sind für diese Fischzusammenstellung passend.
Jetzt habe ich mehrfach gelesen, dass Brokatbarben recht wilde Rabauken sind, die ein Becken gehörig aufmischen und sogar zum Ärgernis werden können.
Ich meine, ich will durchaus etwas Leben in meinem Becken, aber ich möchte nicht gern, dass die Brokatbarben eine einzige Party feiern, während alle anderen Tiere regelrecht zurückgedrängt oder drangsaliert werden.
Ist das wirklich so schlimm mit den Tieren?
Andere Texte sprechen von einem neugierigen Tier, dass alles begeistert untersucht und überall im Becken zu finden ist. Das klingt, wie ich finde, ganz anders.

Könnt ihr mir ein wenig von euren Brokatbarben berichten? Sind sie wirklich so kleine wilde Fische und ihr würdet sie nicht noch einmal bekommen? Oder habt ihr sie definitiv in euer Herz geschlossen?
Über ein paar Erfahrungsberichte würde ich mich freuen!

Danke!
Baggi
Baggi ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.09.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.09.2010, 18:13   #2
HQ_seppel
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 842
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Hallo, anfangs waren meine Brokatbarben sehr wild. mit einem alter von etwa einem Jahr, wurden sie etwas ruhiger und nach dem zweiten Jahr, noch etwas. trotz alledem, sind es fische die sehr neugierig sind und sich viel bewegen.


Gruß Sebastian
HQ_seppel ist offline  
Alt 10.09.2010, 21:48   #3
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

ich kann die auch als recht agile und teil wilde gesellen, aber als aggressiv würde ich sie nicht bezeichnen

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 10.09.2010, 22:00   #4
Baggi
Standard

Hallo ihr beiden,
vielen Dank.
Dann werde ich an meinem Plan festhalten und wir bekommen in den nächsten Wochen einen Schwarm. Denn lebhaft und neugierig finde ich absolut ok, damit kann ich gut leben.

Einen schönen Abend!!
Baggi
Baggi ist offline  
Alt 10.09.2010, 22:27   #5
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich habe auch einen Schwarm von 20 (?) Tieren in meinem AQ. Lebhaft, neugierig, das schon aber aggressiv oder die absoluten Stänkerer nein das eher nicht. Der restliche Besatz wird geduldet und auch nicht angemacht. Sie sind allerdings immer die Ersten am Futter.
Meine schwimmen allerdings in 450 Litern, haben also auch jede Menge Platz und Struktur im Becken. Zur Zeit, nach 2 Jahren die sie jetzt bei mir sind liegen sie so bei 6-7 cm und werden wohl auch noch 1-2 cm zulegen. Diese Größe solltest du also auch beachten wenn du die Zwerge in der Zoohandlung kaufst. Das kann bei 200 Lietern mit einem 20-er Schwarm und Beifischen auch anders aussehen, wohlgemerkt kann.
magdeburger ist offline  
Alt 11.09.2010, 10:11   #6
Baggi
Standard

Hallo Tom,
danke für deine Antwort!
Ich wollte den Schwarm so groß halten, dass die Barben sich wohlfühlen, aber dabei "so klein wie möglich" lassen, weil die größere Truppe eigentlich aus den Regenbögen bestehen sollte.

Was denkt ihr: 200 Liter, drin sind zu dem Zeitpunkt 5 marmorierte Panzerwelse und zwei Antennenwelse. Wieviel Brokatbarben müssen es sein, damit sie glücklich sind?
Und wie groß darf die Menge der Diamant-Regenbögen sein?
Und natürlich ist Plopp, die AS drin. Die darf ich natürlich nicht vergessen!

Wobei das jetzt natürlich eher zu Besatzfragen gehört, oder? Wenn hier keiner Antwortet, stelle ich die Frage im anderen Thread.

Dank euch wie immer sehr!!!

Baggi
Baggi ist offline  
Alt 11.09.2010, 14:15   #7
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

also wie gesagt ich halte meine in einem becken mit den massen 100x40x40 und das funktioniert wunderbar. ich habe 10 brokatbarben drin und vergesellschaftet sind sie mit anderen barbenarten (sumatrabarben und zebrabärblingen) am boden sind welse und netzschmerlen.

ich habe nicht das gefühl, dass das becken zu voll oder zu eng für die tiere ist. anderenfalls wären sie schon längst ausgewandert in eines der größeren becken (wie der albinofeuerschwanz beispielsweise ^^) und ich hätte es hier auch so berichtet, dass das becken zu klein für die tiere ist.

du kannst dir gerne das becken mal anschauen mit den brokatbarben: hier sind die bilder
http://www.zierfischforum.info/becke...180-liter.html
(da ist der albino noch drinne ^^)

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 11.09.2010, 21:29   #8
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich würde bei den Brokatbarben nicht unetr 10 Tiere gehen.
Regenbogenfische habe ich noch nie gehalten, ist nicht so mein Fall. Da weiß Pry sicher mehr.
magdeburger ist offline  
Alt 11.09.2010, 21:37   #9
Baggi
Standard

Guten Abend zusammen!
Pry, die Brokatbarben (und auch dein cooles Becken!) gefallen mir echt gut, sie werden schöne Farbkleckse in unserem Grün sein!! *drauffreu*
Dann werde ich im geistigen Hinterstübchen jetzt mal die Zahl 10 abspeichern.
Bliebe immer noch die Frage, wieviel Diamant-Regenbögen es dann sein dürfen. Aber ich bin sicher, dank euch kriege ich das auch noch raus!

Einen schönen Abend an alle und laßt uns das Wochenende genießen!

Baggi
Baggi ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.09.2010   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Für alle die Katzen haben...sie werden es lieben. :-) jupi25 Archiv 2010 0 20.01.2010 22:31
Das, worauf wir schon alle gewartet haben! Jan W. Archiv 2003 4 20.05.2003 19:49
An alle, die Bioplastkombinationen haben Neonfisch Archiv 2003 6 19.05.2003 21:32
Für alle, die das Münchner Oktoberfest verpasst haben Lila Archiv 2002 3 30.11.2002 12:01
An alle Ulmer, was haben die Läden z.Zt. so da? Lorenz Ringeisen Archiv 2002 3 09.02.2002 05:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.