zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.2010, 16:10   #1
TerrorFisch
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Oer-erkenschwick
Beiträge: 238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard südamerika 54l

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 60x30x30=54l

- wie lange läuft das Becken?

Antwort: 1 jahr

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: 23°C temperatur. kann ich aber verstellen.
sy =/ andere werte kann ich euch heute nicht sagen

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:Hey ,,

ich habe in mein Zimmer jetzt 2 becken stehen ...

einmal ein 112 l und einmal ein 54l becken um das es geht.

mein 112 l becken ist sehr schön eingerichtet und der besatz ist auch schön.

auf jeden fall ist es nicht langweilig.

ich bekomme nächste woche das 2 meter aquarium von mein vater wo rote piranhas drinne sind in mein zimmer gestellt weil mein vater im wohnzimmer mehr platz braucht.

und mit piranhas ist es glaub ich nicht so lw reinzuschauen ^^
ist auch sehr schön eingerichtet^^

aber das 54 liter becken regt mich total auf.

da sind nur 2 kaputte pflanzen drinne und der besatz ist voll mies -.-

das ist aber nur so weil ich ganz früher einen krebs darin in einzelhaltung gehalten habe.

der ist aber gestorben und damit ich das becken nicht abbauen musste habe ich damals eine goldenen saugschmerle und ein paar guppyjunge dareingepackt.

ja jetzt sind die fische grösser und vermehren sich toll usw.

aber guppys sind nicht so mein ding.

deshalb möchte ich alles in dem becken verändern.

ich möchte daraus ein südamerika becken machen i südamerikanischen pflanzen und fischen.

könnt ihr ir ein paar schöne südamerikanische pflanzennamen nennen??

und ich habe an so einen besatz gedacht.

.. 1. Roter von Rio 10-15 stck.
Schmetterlingsbuntbarsche päärchen
kleinbleibende coryart 4-5

oder irgendeine andere salmlerart.

wenn ihr möchtet könnt ihr mir ja noch schöne salmlerarten nennen ausser den neon =)

danke wenn ihr mir helfen möchtet ^^

mfG Pascal
TerrorFisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.09.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.09.2010, 18:22   #2
fohlenpower
 
Registriert seit: 08.09.2010
Ort: Nähe Cochem an der Mosel
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Terrorfisch,

also vom Besatz dürfte es da in meinen Augen keine Probleme geben. Allerdings würde ich beim Roten nicht mehr als 10 nehmen.

Interessant könnten für dich der Glühlichtsalmler oder der Rotkopfsalmler sein.

Was mich mal interessieren würde ist das 2 Meter Becken. Welche Rote Piranhas werden denn dort drin gehalten? Handelt es sich hierbei um Pygocentrus nattereri oder um Serrasalmus rhombeus? Wie gross ist das Becken genau? Wieviele Tiere habt ihr da?

Ich denke schon seit langem dadran mir mal ein Piranha-Becken zuzulegen. Aber selten bekommt man Informationen von Leuten, die schon welche gepflegt haben.

Lieber Grüße

Rüdiger
fohlenpower ist offline  
Alt 19.09.2010, 19:55   #3
TerrorFisch
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Oer-erkenschwick
Beiträge: 238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

danke für deine antwort^^

also wir haben 8 pygocentrus natteri ^^

frontscheibe ist 2 meter lang die anderen scheiben kann ch ja mal nachmessen nachher ..

.. jezz bin ich am überlegen 4-5 corys kleine
10 Roter von Rio
SBB Päärchen

wenn ich den besatz nehmen sollte dann brauche ich jezz nur noch südamerikanische pflanzen.

auf jeden fall möchte ich amazonas und vallisnerie oder wie die heissen haben =) habt ihr noch andere pflanzen auf lager?
TerrorFisch ist offline  
Alt 19.09.2010, 20:11   #4
Nightrose
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Raum Hannover
Beiträge: 418
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo TerrorFisch,

ich finde den brasilianischen Wassernabel total schön, der dürfte aber vermutlich etwas groß für dein Aquarium werden. Außer die willst schön gärtnern. Alternativ kann ich dir den amerikanischen Wassernabel empfehlen, der sieht ähnlich aus, bleibt aber klein.

Die Echinodorus in sämtlichen Variationen sind ja die Klassiker in einem Südamerikabecken, auch Wasserpest ist nicht zu verachten.

Zu viele verschiedene Arten würde ich für so ein kleines Becken auch nicht empfehlen, lieber, wie bei Fischen auch, mehr von einer Art. Das ist aber geschmackssache.

Ich habe es in meinem Südamerikabecken so gehalten, dass ich sehr viele Echinodorus-Pflanzen eingesetzt habe, aber verschiedene Farbgebungen. Da gibts ja zig tausende. Ich habe Osiris, Ozelot in rot und grün, turnado, tropical marble queen, bleheri und eine kleinbleibende Art für den Vordergrund.

Kannst es dir ja mal für Anregungen angucken, den Link findest du in meiner Sig.

Was ich dir noch empfehlen kann, ist hier mal etwas zu stöbern:
http://www.wasserflora.de/shop/artik...php?wgruppe=67

Da habe ich mir Anregungen für mein Becken geholt und die Pflanzen letztendlich auch bestellt.

Aber vorsicht! Ich habe teilweise ziemlich große Pflanzen bekommen, in meinem 54 L Aquarium hätte ich die teilweise nicht unterbringen können.

Zu deinem Wunschbesatz:

Ich würde mit der Mischung SBB und Cory aufpassen, da habe ich gehört, dass es auf so kleinem Raum zu Problemen kommen kann.
Eine Alternative wären vllt auch Otos?? Die finde ich total niedlich und kommen eher weniger ins Revier der SBB, da sie sich meistens an Blättern oder Scheiben aufhalten.

Geändert von Nightrose (19.09.2010 um 20:13 Uhr)
Nightrose ist offline  
Alt 20.09.2010, 14:34   #5
TerrorFisch
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Oer-erkenschwick
Beiträge: 238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

oh ja besonders diese Grasähnlichen Pflanzen habens mir angetan.

also ich denke mal ich dekoriere das becken schön mit ner kleinen mangrovenwurzel und dann das becken gut bepflanzen mit vallisnerien, amazonaspflanzen und diese grasähnlichen pflanzen.

dazu der besatz 10 Roter von Rio, SBB päärchen und mit den corys überlege ich noch mal. ich habe garnicht an otos gedacht ^^ von daher werde ich mich mal erkundigen.

ich möchte ein becken haben wo sich jeder mit jedem verträgt und es genügend ruhe gibt^^
TerrorFisch ist offline  
Alt 20.09.2010, 19:44   #6
CorydoraPanda
 
Registriert seit: 20.09.2010
Ort: Essen
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von TerrorFisch Beitrag anzeigen
.
Schmetterlingsbuntbarsche päärchen
kleinbleibende coryart 4-5
Ich stimme da Nightrose zu. Das ist keine gute Idee die in 60x30x30 zusammen zu halten. Beide Arten halten sich überwiegend in Bodennähe auf und die Corydoras sind von den SBBs nicht so einfach zu beherschen. Das bedeutet Stress. Ich habe es selbst in einem 60x30x30 versucht das ich übernommen habe. Besetzt war es mit ein paar Guppys, 3 Platy, 3 Corydora Panda (1w, 2m), 1 Paar SBBs. Die Guppys und Platy habe ich bereits in ein größeres Becken abgegeben und werde mich jetzt wohl auch von den SBBs trennen und 4 oder 5 Corydoras dazu setzen.

Solange die Corydoras an der Scheibe auf und ab schwimmen oder einfach nur faul auf dem Bodengrund liegen ist es gut aber sobald die anfangen im Boden zu wühlen, gibt es von den SBBs prügel. Ganz schlimm wird es wenn die SBBs ablaichen. So ein Trupp Panzerwelse verhält sich ganz gerne mal wie "ein Elefant im Porzellanladen" und lässt sich von den SBBs nicht so einfach verscheuchen.
CorydoraPanda ist offline  
Alt 21.09.2010, 21:43   #7
TerrorFisch
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Oer-erkenschwick
Beiträge: 238
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ist es leicht sbb zu züchten im 54 l becken?

ich dachte es sei unmöglich ^^

aber ich möchte auch eh kein nachwuchs^^

also denke ic mal ich nehm ein trupp otos paar sbb und irgendwelche salmler
TerrorFisch ist offline  
Alt 21.09.2010, 22:20   #8
Samsara
 
Registriert seit: 03.04.2010
Ort: Langenfeld
Beiträge: 541
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

otos sind doch welse richtig ? und cory´s diese normalen panzerwelse oder ?

wenn dies so ist kann ich aus eigener erfahrung sagen .. das dazu nicht wirklich ein paar SBB passen
Samsara ist offline  
Alt 21.09.2010, 23:02   #9
Nightrose
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Raum Hannover
Beiträge: 418
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Samsara,

hier ist ein Bild von einem Oto: http://upload.wikimedia.org/wikipedi...us_affinis.JPG

Und hier ein Panzerwels: http://heimrich.de/images/17502_Cory...erbai_700s.jpg

Beide gehören zu den Welsen, Panzerwelse sind die Wildschweine oder auch Elefanten im Aquarium, ziemlich ruppig, unbeschwert und wühlen gerne mal rum. Machen damit also auch potenzielle Nester kaputt.

Otos sind sehr friedlich, ruhig und halten sich im Gegensatz zu den Panzerwelse nicht am Bodengrund, sondern an Blättern, Wurzeln und Scheiben auf.

Otos sind allerdings etwas empfindlicher und Nahrungsspezialisten. Sie fressen hauptsächlich den Aufwuchs auf Pflanzen, Wurzeln, Scheiben...

Man kann also allein vom Wesen die beiden Fische kaum vergleichen. In einem 54 L Becken werden sich Otos überall aufhalten, nicht nur in bodennähe.

Ich habe Apistogramma agazissiis mit Otos und Panzerwelsen im Aquarium, die Panzerwelse sind schon ziemlcih ruppig und kommen den gerne mal in die Quere, mit Otos gab es keine Probleme und ich wüsste auch nicht, wo es welche geben könnte.

Geändert von Nightrose (21.09.2010 um 23:05 Uhr)
Nightrose ist offline  
Alt 21.09.2010, 23:45   #10
Samsara
 
Registriert seit: 03.04.2010
Ort: Langenfeld
Beiträge: 541
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

danke dir für die infos und bilder erstmal ...
ok aber was ich nun meine ist weiterhin das es in einen 54 l becken mit SBB probleme geben könnte.
Also mit den panzerwels würd ich das nicht riskieren, kann da ein buch drüber schreiben was dann in so einer wohnzimmerpfütze mit den SBB passiert
zu den oto´s naja wenn sie wirklich nur rumhängen könnte es ja klappen wenn dann noch die wasserwerte übereinstimmen
Samsara ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.09.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Südamerika Becken Tigerbit Archiv 2010 6 08.07.2010 23:44
Südamerika buchholzi Archiv 2009 13 07.10.2009 16:09
Erstbesatz - Südamerika che Archiv 2003 15 21.12.2003 15:29
Besatz Südamerika Doris W. Archiv 2003 8 19.12.2003 11:01
Wasserwerte aus Südamerika Sylvia m Archiv 2003 1 19.08.2003 16:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.