zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 25.09.2010, 10:41   #1
Bianca1
 
Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 18
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schnelle Kiemenbewegung bei meinen Fischen!

Hallo!
Bin noch Anfängerin! Also hier mal einige Details:

Becken 120l
Fische 5 Mollys, 2 Fadenfische, 2 Leopardenpanzerwelse, 3 Harnischwelse und 5 denke ich das es Schwertträgerbabys sind (3 große sind mir an der Weisspunktkrankheit verstorben!)
Aquarium etwas über 3 Wochen eingefahrn (Wasseraufbereiter und Bakterienstarter verwendet!

Mein Problem die Kiemen der Fische bewegen sich andauernt, seit der Krankheit hat sich das nie richtig gelegt seit Gestern ist es viel mehr geworden! Habe auch meinen Ausströmer meist eingeschaltet! Da ich immer wieder Probleme mit meiner Pumpe (Bluwabe 05 hatte), wie kann ich feststellen ob die Pumpe richtig funktioniert? Leicht Wasserströmung ist vorhanden! Und noch ein Poblem, bekomme den Nitritwert (No³ 25 und No² 1,2) nicht mehr runter! Bis vor 3 oder 4 Tagen waren diese Werte immer auf 0 !
Die Weisspunktkrankheit habe ich mit Sera Costapur F, 7 Tage lang behandelt (genau nach beschreibung, auch den Kohlefilter rausgegeben, gut gelüfter usw.), 3 Tage danach also Gestern habe ich einen 60% Wasserwechsel vorgenommen, wieder Aquariumstarter (JBL) reingegeben heute schon 2 mal (Teststreifen) getestet, Nitrit wieder so wie oben!
Ich nehme ungefähr 40% Osmoswasser und 20% Leitungswasser (wir haben sehr hartes Wasser) die Fische sind es so gewonnt und bis jetzt hat dies von den Werten her immer gut funktioniert! Die W.Krankheit ist bei den großen Fischen weg, dazechlich sind aber bei den Babyfischen noch Punkte zu erkennen!
Meine Hauptfrage wäre eben, warum die Fische die Kiemen ständig bewegen?
Vielen Dank im vorhinein, ich hab meine Situation so gut ich konnte beschrieben!
Bianca
Bianca1 ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.09.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.09.2010, 11:01   #2
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Deine Wasserwerte GH - KH und pH wären schon mal interessant (aus der Leitung und im Becken)!

Dann das schnelle Atmen kommt vom Nitritwert, da dieser den Sauerstofftransport im Blut blockiert. Durch die Behandlung sind wohl viele Nutzbakterien kaputt gegangen, die in so einem frischen Becken eh schon mehr als knapp sind. Daher hilft hier nur ein- bis mehrmals täglich 60-80% Wasserwechsel bis der Nitrit richtung 0 geht.

Ansonsten wäre es ggf. interessant den Besatz zu überdenken! Denn falsche Vergesellschaftung und zu kleine Becken können Streß verursachen und dadurch wiederum Krankheiten.

Die Schwertträger werden zu groß für Dein Becken und sind zudem sehr schwimmfreudig. Gut jetzt sind sie noch klein, aber besorg ihnen bitte bald ein neues, größeres Zuhause.
Fadenfische haben ganz andere Ansprüche an Wasser und Einrichtung wie die Mollys. Passen demnach nicht zusammen.
Harnischwelse? Welche?
Panzerwelse lassen sich durchaus auch in härterem Wasser halten, sollten aber im Trupp ab 6 Tiere gehalten werden.
Die Mollys mögen hartes, teils brackiges Wasser. Hier passt ggf. die Mischung mit Osmosewasser nicht.

Den Besatz aber wenn dann erst überarbeiten, wenn die Weißpünktchenkrankheit überstanden ist.
 
Alt 25.09.2010, 18:57   #3
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

der nitratwert von 25 ist völlig in ordnung!! nur der nitrit ist iel zu hoch und da hilft nur eines und das sind große wasserwechsel wenns sein muß mehrmals täglich.
achja, bitte wirklich große wasserwechsel von locker 80%. kleinere bringen nicht das gewünschte ergebnus und bedeuten definitiv mehr arbeit für dich

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 25.09.2010, 22:23   #4
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

kann sein, dass du gerade den Nitritpeak bekommst.
Bei dem erhöhtem Wert musst du täglich Wasserwechsel durchführen.
Entweder öfters einen großen oder mehrmals hintereinander einen kleinen.
Wobei der große weniger Arbeit macht.
 
Sponsor Mitteilung 25.09.2010   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
kiemenbewegung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krankheit bei meinen Fischen DarkGinger Archiv 2010 19 19.03.2010 18:12
Bilder von meinen Fischen Nina Archiv 2004 4 25.05.2004 18:18
Schnelle Atmung bei Fischen HILFE Olli_d Archiv 2004 5 13.01.2004 12:20
Was passt noch zu meinen Fischen tino02 Archiv 2002 7 14.04.2002 14:46
Was ist bloß los mit meinen Fischen?????? heinz-bert Archiv 2002 4 10.03.2002 03:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.