zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2010, 13:34   #11
HQ_seppel
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 842
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Snow Beitrag anzeigen
Huhu!

Also nach dem was Du so schreibst glaube ich nicht an die gemessenen Werte. Von welcher Firma ist denn Dein Test?

falls es Se** sein sollte schmeiß ihn in den Müll und besorg Dir nen anständigen z.B. von J*L


Hallo,

und hier deine Antwort

Zitat:
Zitat von Schnee23 Beitrag anzeigen

Leider waren es nach dem Messen gestern wirklich Nitrit 10mg/l wir haben den großen Koffer mit den Tröpfchentests von S**a der wurde uns im Laden so empfohlen da die den auch benutzt hatten!


Gruß Sebastian

Geändert von magdeburger (30.09.2010 um 20:16 Uhr)
HQ_seppel ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.09.2010   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.09.2010, 14:22   #12
Schnee23
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wasserwechseln ist mir schon klar, gibt es aber noch eine andere möglichkeit?

Wir werden nachher mal los und uns einen anderen Test holen,

was ist denn eigentlich an den S**a Tröpfchentest so verkehrt?

Geändert von DarkPanther (30.09.2010 um 20:22 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt. Es gibt einen ÄNDERN-Button
Schnee23 ist offline  
Alt 30.09.2010, 14:30   #13
HQ_seppel
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 842
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schnee23 Beitrag anzeigen
Wir werden nachher mal los und uns einen anderen Test holen,

was ist denn eigentlich an den S**a Tröpfchentest so verkehrt?

Hallo,
im Grunde ist daran nichts verkehrt.

Nu stimmen die Werte oft nicht, sind daher recht sinnfrei...


Gruß Sebastian

Geändert von magdeburger (30.09.2010 um 20:16 Uhr)
HQ_seppel ist offline  
Alt 30.09.2010, 14:32   #14
Schnee23
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

von welcher marke wären die Tests denn am besten?
Schnee23 ist offline  
Alt 30.09.2010, 14:39   #15
HQ_seppel
 
Registriert seit: 28.08.2010
Beiträge: 842
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 9 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Snow Beitrag anzeigen
falls es Se** sein sollte schmeiß ihn in den Müll und besorg Dir nen anständigen z.B. von J*L
Hallo,

Besser hätte ich es nicht sagen können

Gruß Sebastian
HQ_seppel ist offline  
Alt 30.09.2010, 14:42   #16
Schnee23
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Okay dann versuchen wir den mal!

danke für die Hilfe

lg
Schnee23 ist offline  
Alt 30.09.2010, 17:12   #17
Tetraodon08
Standard

Hallo,

irgendwie kann ich mir nicht erklären, dass Se*a so daneben liegen soll.
Aber selbst bei einem Wert von 1mg/l würden sich die Fische nicht normal verhalten.
Da wäre schon fast ein Massensterben die Regel.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 30.09.2010, 20:21   #18
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ich muß Tetra mal recht geben. Die Werte können unmöglich stimmen, den Fischen geht`s ja offensichtlich gut.
Ob es nun am Test oder an der Handhabung des Tetes ligt sei mal dahingestellt.
Ich habe mit mehreren Tests gearbeitet, auch mit den hier erwähnten, und bin nicht der Meinung das sie bei genauem Gebrauch wesentlich voneinander abweichen. Messfehler sind menschlich und bei den geringen Mengen Flüssigkeit auch schnell mal gemacht.
Die Anleitung genau lesen, die Wassermenge verdoppeln und nochmals messen. Mal sehen wo du dann bist.
Sicher hat jeder seine Hausmarke, aber immer gegen die eine zu reden ist nicht ganz in Ordnung und entspricht auch nicht meiner Erfahrung.

Noch was am Rande: Wenn man dann schon gegen eine bestimmte Marke reden muß/will, sollte man auch aus rechtlichen Gründen den Namen nicht unbedingt ausschreiben, oder sogar noch rot hervorheben.
magdeburger ist offline  
Alt 30.09.2010, 22:07   #19
Schnee23
 
Registriert seit: 29.09.2010
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wir haben jetzt den anderen test besorgt den von J*L,

siehe da Nitrit liegt bei 1mg/l

nach einem weiteren anstrengenden WW von mehr als 80 % und nach nocheinmal messen liegt der Nitrit bei 0,2mg/l

Den fischis gehts immer noch bestens, durch die 2 WW heute haben die erstma ne große Portion lebenfutter bekommen so oft WW zu machen am Tag nimmt die Fischis ganz schön mit!

Ich hoffe wenn wir morgen ins AQ schauen das kein weiterer toter Fisch anzufinden ist!

Morgen nochmal Testen und wenn immer noch nicht besser muss wohl nochmal ein WW gemacht werden ausser ihr kennt eine andere Lösung um das Nitrit zu senken!!

lg


Nachtrag: Es ist ja wohl logisch das man vorher die Anleitung ließt und sich genau an die Angaben hält!!
Schnee23 ist offline  
Alt 01.10.2010, 11:01   #20
Snow
 
Registriert seit: 26.11.2009
Beiträge: 774
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu!

Also meine Erfahrung mit Se** stammt aus einem Aquarium Laden wo Sie sonst nur mit J*L messen.
Laut Se** test (wurde nur genommen weil der andere Ausverkauft war) hatte mein Wasser Nitritwerte in einer Höhe das jede Garnele sofort hätte umfallen müssen. Zweimalige Messung eben wie beschrieben einmal normal einmal mit doppelten Mengen. Irgendwo Nitrit bei 3 oder soetwas und dann ein Test von Se** auf Ammonium/Ammoniak ähnlich hohes Ergebis.
Fazit 100% tödlich für Garnelen. Das war Samstag. Montag die selben Messungen wiederholt. Selbes Ergebnis.
Komisch nur das zu diesem Zeitpunkt eine einsame Garnele bereits quietsch vergnügt im Becken lebte. J*L bestätigte dann 0 Ammonium / Ammoniak / 0 Nitrit.
Nachtrag: Zum Zeitpunkt der Messung lief das Becken bereits 3 Wochen wobei von Anfang an Schnecken drin waren und nach ca. 2 Wochen eine einzelne Garnele einzog.

Die Ratestäbchen zeigten parallel an allen Tagen Null Nitrit.
Ich für meinen Teil verlasse mich nach der Erfahrung lieber auf Ratestäbchen als das ich jemals einem Test von Se** vertrauen würde.

Auch wenn hier einige Se** verteidigen, muß ich allerdings auch anmerken: Ich habe in mehreren Foren ähnliche Erfahrungen gelesen, aber nicht einmal etwas derartiges Betreff J*L also muß wohl irgendwas dran sein...
Snow ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.10.2010   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
450l, nitritpeak

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Besatz für 450l Becken? Dekura Archiv 2009 6 23.05.2009 22:33
450l Becken und ein paar Fragen. Dekura Archiv 2009 11 17.05.2009 21:41
450l Becken Manu0310 Archiv 2004 4 26.05.2004 12:21
Sofort Hilfe, bitte! Becken in Notzustand Sonnenschein Archiv 2003 36 20.12.2003 16:52
450l becken ...... *Kathi* Archiv 2001 4 19.12.2001 05:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:55 Uhr.