zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.10.2010, 14:41   #1
mr_mojorising
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Südamerikabecken 250L

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 250L

- wie lange läuft das Becken?

Antwort: seit einer Woche (Einlaufphase noch mind. 3 Wochen geplant)

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: Noch nicht gemessen, meine Leitungswasser hat ph 7,5, GH 15, und ist frei von Bakterien und giftigen Schwermetallen, Temp. 24-29 *C

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung: Hallo! Ich wollte euch mal fragen, ob ich in dieses Becken - Ich wollte keine Umkehrosmoseanalge verwenden - 4 bis 6 Bolivianische SBB`s setzen kann. Ich dachte, dass sich dann mind. 2 Pärchen bilden könnten. Das Becken finde ich gut strukturiert, eine Große Wurzel in der Mitte teilt 2 Bereiche - Sichtgrenze vorhanden, zusätzlich aber auch noch einiges an Schwimmraum über und neben der Wurzel, dichte Rand- und Hintergundbepflanzung ist auch vorhanden. Geht das mit den Wasserwerten und den SBB`s und wenn ja, welche/n bodenbewonenden Fische oder sogar einen Salmerschwarm kann ich mit dazusetzen? Mit dem einsetzen werde ich natürlich noch ein Paar Wochen warten und es Stück für Stück machen ;-) viele Grüße - Andi.

Geändert von mr_mojorising (27.10.2010 um 14:48 Uhr)
mr_mojorising ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.10.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.10.2010, 19:52   #2
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Für die Schmetterlingsbuntbarsche ist es schon etwas zu hart.
Grüsse Andi
h-andi ist offline  
Alt 28.10.2010, 09:30   #3
mr_mojorising
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Habt ihr denn noch einen anderen Tip auf Lager wenn es um kleinbleibende Buntbarsche aus Südamerika geht, angesichts der Wasserwerte? Ausgeschlossen habe ich die Apistogama-Arten und sehr stark buddelnde Arten. viele Grüße!
mr_mojorising ist offline  
Alt 28.10.2010, 11:08   #4
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Guck mal hier http://www.aquarium-guide.de/liste_s...00_200_100.htm oder hier http://www.zierfischverzeichnis.de/h...rciformes.html

Und wenn Dir dann was gefällt, stells hier rein.
 
Alt 28.10.2010, 20:50   #5
mr_mojorising
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wie würden denn bspw. die Schmetterlingsbuntbarsche auf meine mittelharten Wasserwerte reagieren? Der ph-Wert wird - denke ich mal - langfristig eh durch verschiedene Sachen (Wurzel und Torf im Becken) automatisch etwas gedrückt.
mr_mojorising ist offline  
Alt 28.10.2010, 20:53   #6
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Also Ich habe bei meinen SBB PH 6,2 und Härte von 7.
Grüsse Andi
h-andi ist offline  
Alt 29.10.2010, 08:28   #7
mr_mojorising
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

mhmm .... aber was mich auch weiterhin noch interessiert wäre folgendes:
"Wie würden denn bspw. die Schmetterlingsbuntbarsche auf meine mittelharten Wasserwerte reagieren? Der ph-Wert wird - denke ich mal - langfristig eh durch verschiedene Sachen (Wurzel und Torf im Becken) automatisch etwas gedrückt" </br>
Grüße - Andi </br>
mr_mojorising ist offline  
Alt 29.10.2010, 08:41   #8
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

die tierchen haben von haus aus nur eine recht kurze lebensdauer (lt zierfischverzeichnis knapp über 3 jahre) durch unpassende wasserwerte wird die lebensdauer drastisch verkürzt. die tiere sind zudem auch noch krankheitsanfälliger.

es gibt viele fischarten, die relativ tolerant gegenüber den wasserwerten allgemein sind und einiges an schwankungen und grenzwertigen werten mitmachen. die sbb sind das genaue gegenteil.

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 29.10.2010, 11:02   #9
mr_mojorising
 
Registriert seit: 12.10.2010
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
hallo


es gibt viele fischarten, die relativ tolerant gegenüber den wasserwerten allgemein sind und einiges an schwankungen und grenzwertigen werten mitmachen. die sbb sind das genaue gegenteil.

gruß
pry

Das klingt ja schonmal spannend ... Welche könntest du denn hier als Beispiele für deine Erfahrungen anführen?

Bei den bolivianischen SBB habe ich aus 2 Quellen eine lebenserwartung von ca. 7 Jahren ableiten können - Ist das realistisch? Wie reagieren diese Tiere auf etwas härteres Wasser?

Grüße - Andi.

Geändert von mr_mojorising (29.10.2010 um 11:03 Uhr) Grund: ergänzung der fragen ...
mr_mojorising ist offline  
Alt 29.10.2010, 11:18   #10
Tindóme
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Rengsdorf
Beiträge: 134
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

Zitat:
Zitat von Prydwynn Beitrag anzeigen
[...] durch unpassende wasserwerte wird die lebensdauer drastisch verkürzt. die tiere sind zudem auch noch krankheitsanfälliger.
Das ist schon die Antwort.
Eine sichtbare Reaktion als eindeutigen Indikator gibt es leider nicht.
Tindóme ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.10.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neu Besetzung 250L Nils Archiv 2009 6 13.07.2009 20:33
250l Becken Frage Schwammkopf Archiv 2009 3 15.05.2009 23:00
Besatzvorschlag 250L Becken Mc Intyre Archiv 2004 6 20.01.2004 07:13
Welcher Innenfilter für 200-250L! Silberreiter Archiv 2003 3 28.12.2003 22:39
Fischbesatz in 250l Aq? Marina Archiv 2002 14 03.07.2002 09:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.