zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2010, 08:25   #31
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Morgen.

Das Panzerwelse ab und an mal zu Oberfläche huschen ist ganz normal.

Was das Fressverhalten angeht, zitier ich gerne nochmal hanna-andi:

Zitat:
Bist Du dir wirklich sicher das der Fisch nicht frisst, Ich denke mal den ganzen Tag sitzt Du nicht davor ?
Bei uns wuseln die Panzerwelse täglich mehr oder weniger in der Gruppe durchs Aquarium und wühlen im oder auf dem Boden rum.

Selbst wenn du am Tag 4 Stunden vor deinem Becken verbringst, bleiben da noch 20 Stunden übrig, in denen du den Fisch nicht fressen sehen kannst.

Wenns ihm richtig schlecht gehen würde, würdest du es ihm ansehen, d.h. der Fisch müsste ja auf Dauert "abmagern".
Flarezader ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.11.2010   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.11.2010, 09:02   #32
Wüstengrundel
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Wien
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen.

Daniela schrieb ja, dass der Kleine nicht wächst. Ob man bei Panzerwelsen eine Abmagerung erkennen kann wage ich mal zu bezweifeln, da die Panzerung ja vermutlich nicht einfällt. Aber ich lass mich natürlich eines besseren belehren.

Liebe Daniela, z.B. für solche Fälle ist es immer gut ein kleines Quarantänebecken zu betreiben, da reichen schon 15l. Dort könnest Du stark belüften weil das ja kein Pflanzenbecken ist (das mit dem CO2 stimmt schon, man treibt es aus mit Belüftung).
Das Ganze kann man gut über einen Wasserheber filtern, ist ganz billig zu erstehen und der belüftet auch. Dein Panzerwesl hätte so seinen dringend notwendigen O2.
Auch könnte man so genau beobachten ob er frisst oder nicht, da ja kein anderer Fisch da wäre um ihm alles wegzufressen und man sieht ob das Futter noch drinliegt am nächsten Tag.
So hab ich schon einige Sorgenkinder durchgebracht.
Auch Ektozon kann helfen, das ist ein Salz, das den pH und die Härte nicht verändert und ein Allheilmittel bei nicht stark ausgeprägten Krankheitserscheinungen ist.

Viel Glück!
Wüstengrundel ist offline  
Alt 16.11.2010, 15:29   #33
*Daniela*
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo

ich denke ich habe des rätsels lösung gefunden.

habe heute mal eine ziemlich lange zeit vor dem aq gesessen und wollte den armen kleinen corydoras panda beobachten.
und was bekomme ich da zu sehen?
meine 3 guppy jungs ärgern die pandas die ganze zeit, die werden laufend zu gezwickt, es entstehen keine offensichtlichen verletzungen, jedoch geht das alle paar minuten so zu.
wenn ich mich vor der scheibe bewege hören sie sofort auf, kaum bin ich längere zeit still gehts wieder los.

kennt jemand das problem?

und ist es möglich das es dem kleinen cory deswegen so schlecht geht?
*Daniela* ist offline  
Alt 25.12.2010, 15:17   #34
Wüstengrundel
 
Registriert seit: 24.10.2010
Ort: Wien
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Aha, hab ich noch nie gehört. Da Du das vor mehr als einem Monat postetest, kannst mal erzählen wie sich das weiterentwickelt hat?

Liebe Grüsse!
Wüstengrundel ist offline  
Alt 25.12.2010, 17:00   #35
Dori2010
 
Registriert seit: 04.12.2010
Ort: bei Flensburg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Daniele,

dann würde ich die beiden Arten nicht zusammen in einem Becken mehr halten. Sie müssen wohl getrennt werden.
Dori2010 ist offline  
Alt 25.12.2010, 20:16   #36
*Daniela*
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo

mittlerweile habe ich mehr corys und mehr guppys. die guppys lassen die corys größtenteils in ruhe. der kleine corydoras panda von dem die rede war existiert leider nicht mehr.

aber wie gesagt seit die corys in einer größeren gruppe leben ignorieren die guppys sie eigentlich. nur wenns ab und an welstabs gibt wollen die guppys was ab haben und dann wird mal gestupst oder so.
*Daniela* ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schon wieder ein Anfänger mit Besatz- und anderen Fragen derPedro Archiv 2004 4 24.05.2004 11:53
Ein Fisch nach dem Anderen stirbt..... BravoSX Archiv 2003 15 07.08.2003 14:58
Problem AQ neueinfahren und überbesatz im anderen AQ GregorK Archiv 2002 3 18.08.2002 12:06
Guppys sterben einer nach dem Anderen Darksix Archiv 2002 4 30.04.2002 21:58
Ein Neon nach dem anderen stirbt... Nelly Archiv 2001 5 31.08.2001 20:19


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:14 Uhr.