zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.11.2010, 14:12   #1
fritzthecat
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Frage zum Besatz eines Tanganjika 110 Liter BEcken ?

- Größe des Beckens?
Antwort: 110 liter

- wie lange läuft das Becken?

Antwort: im moment gar nicht

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: kölner wasser, relativ hart und kalkhaltig

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

möchte daraus ein tanganjika becken machen und habe damit wenig erfahrung. als besatz habe ich mir schneckenbuntbarsche überlegt (5-6).

zusätzlich noch ein pärchen Julidochromis dickfeldi.

ggf. noch ein paar welse, wird dann aber wahrscheinlich zu eng.

hat hier jemand einwände oder ideen.

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Fritz

fritzthecat ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.11.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.11.2010, 14:15   #2
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Julidochromis ok
Schneckenbuntbarsche ok

Welse - nein - da diese die Schneckenbuntbarsche immer stören würden und auch die Gefahr besteht, daß die Welse die Schneckenbuntbarsche in ihren Schneckenhäuser einbuddeln.
 
Alt 18.11.2010, 14:20   #3
fritzthecat
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wie viele schneckenbuntbarsche würdest du nehmen und hast du noch andere ideen für den beatz ?
fritzthecat ist offline  
Alt 18.11.2010, 14:36   #4
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kommt drauf an, welche Schneckenbuntbarsche. Gibt ja da mehrere Arten. Aber so 8-10 dürfen es schon sein und mind. doppelt soviel Schneckenhäuser.

Wennst aber keine Abnehmer für Nachwuchs hast oder selbst kein großes Becken, dann würde ich Dir auf jedenfall von Neolamprologus multifasciatus abraten, denn die vermehren sich fast so schlimm wie Guppys. Nur bekommt man die noch viel schwerer vermittelt und fangen kannst sie auch nicht einzeln, da sie sofort in den Schneckenhäusern abtauchen wenn "Gefahr" droht.

Ansonsten würde ich höchstens noch ein paar Schnecken einsetzen. Mehr geht dann nicht mehr, da Dein Becken nicht sehr groß ist und man keine strukturierten Steinaufbauten bewerkstelligen kann. Nur eine Ecke Steinaufbauten kannst für die Julis machen. Den Rest des Beckens brauche die SchneckenBubas
 
Sponsor Mitteilung 18.11.2010   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
tanganjika 110l dickfeldi

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz eines 220 liter Beckens Mr.P Archiv 2004 4 19.05.2004 16:40
Besatz für ein 240 l Tanganjika-Becken Mr.P Archiv 2004 3 13.05.2004 10:48
An die Tanganjika Profis (Besatz) Aqua Frank Archiv 2003 23 09.06.2003 21:37
Besatz eines 700 Liter Becken Stefan270180 Archiv 2002 0 24.10.2002 20:30
Vorstellung / Frage eines Neulings zum Besatz OlTorsten Archiv 2002 13 10.09.2002 18:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.