zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2010, 20:04   #11
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Na bei goldenen ist es dann doch die grössere Art. Doch mit der Brutpflege muss das nicht immer stimmen, hatte Ich selbst schon aus eigener Erfahrung erlebt, dass abgelegt wurde und die Eier dann Ihrem Schicksal überlassen wurden, also sprich keine Brutpflege oder sonstiges. Auch nicht in Höhlen abgelaicht, wie immer gesagt wird. Dieses Paar brauchte dann ein paar Ansätze bis es dann richtig klappte mit Brutpflege.
Hast du echte Goldene, also sprich L144, oder doch Albino´s ? ( Nur eine Frage meinerseits ).
Grüsse Andi
h-andi ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.11.2010   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.11.2010, 14:57   #12
MyLady
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Laupheim
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

Echt? ist ja interessant. Also in der zoohandlung wurden sie als echte Goldene angeboten, und billig waren sie auch nicht. Allerdings glaube ich manchmal, dass die Augen doch einen Rotstrich haben, was dann eher nach Albinos klingen würde. Aber momentan sind sie einfach noch zu klein um das mit Sicherheit sagen zu können. Tief in meinem Herzen hoffe ich immer noch auf zwei L144

aber es ist ja anscheinend so, dass die zwei Arten gar nicht so weit auseinanderliegen, hab hier mal einen interessanten link gefunden: http://www.welse.net/SEITEN/xantoris.htm

Demnach ist es einfach unfair, dass der gelbe "Albino" Ancistrus gegenüber seinem Bruder L144 so abgewertet wird.

Bezüglich der Eier musste ich heute leider 4 verpilzte absammeln, die restlichen haben einen weißen Punkt in der Mitte. Heißt dass wirklich, dass sie unbefruchtet sind? Dann hätte ich mich ja umsonst gefreut!!

Liebes Grüßle
MyLady ist offline  
Alt 23.11.2010, 18:09   #13
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Kann auch sein dass diese Eier überhaupt nicht befuchtet sind. Der Unterschied von Albino auf Gold ist riesig, zumindest im Preis.
Grüsse Andi
h-andi ist offline  
Alt 23.11.2010, 20:50   #14
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Wie alt sind die Eier? mehrere Tage und ein weißer Punkt? dann wird das wohl nichts mehr. Kannst sie ja noch ein, zwei Tage beobachten und wenn nicht dann verfüttern.
Mach ich mit unbefruchteten und verpilzten Eiern auch. Echte Leckerbissen, sagen die Fische
magdeburger ist offline  
Alt 23.11.2010, 20:56   #15
FischFreak
 
Registriert seit: 06.11.2010
Ort: Minden
Beiträge: 544
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich will nicht extra ein neuen thread aufmachen aber ich hole mir demnächst 6 Corydoras Panda und wollte fragen wie denn die eier von denen aussehen und wie die paarung bei den tieren abgeht?! Danke.
FischFreak ist offline  
Alt 23.11.2010, 21:21   #16
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Manchmal hilft auch google. Die ganze Geschichte hier aufzuschreiben hab ich weder Lust noch Zeit.
Also klickst du hier
magdeburger ist offline  
Alt 24.11.2010, 21:03   #17
MyLady
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Laupheim
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo.

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für euch. Die Schlechte zuerst: ich musste leider die verbliebenen Eier entsorgen, da sie auch verpilzt sind, beziehungsweise nicht befruchtet waren. Den Futtertip von dir, Tom, hab ich leider zu spät gelesen danke aber trotzdem, werd ich mir für die Zukunft merken.
so, und jetzt die gute: Es gab heute wieder frische Eier. Leider nur vereinzelt, vermutlich wurden die meisten schon gemampft bis ich heimgekommen bin. Naja, mal schauen, obs diesmal klappt. Da ich gerade weder SMB-Blätter noch Erlenzapfen da habe, wurde ein abgekochter Sud aus Eichenblättern hinzugefügt, welche ja eigentlich auch genug Huminsäure enthalten dürften.
So long....
MyLady ist offline  
Alt 24.11.2010, 21:05   #18
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Es reicht nicht da Wasser auszutauschen. Du mußt auch den Behälter reinigen, oder wechseln. eine PHS sitz bei mir auch immer in den Eierbehältern.
magdeburger ist offline  
Alt 27.11.2010, 09:45   #19
MyLady
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Laupheim
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Natürlich, habe ich die letzten Tage wirklich peinlich darauf geachtet. Dazu immer Eichenlaubsud hinzugegeben. Es sieht finde ich (zumindest bis jetzt) besser aus als beim ersten Versuch.

Leider habe ich ein weiteres Problem: Vermutlich habe ich mir durch die drei neu gekauften Marmorierten Hautsaugwürmer eingeschleppt (kleine etwa 0,1 -0,3 mm lange weiße Würmchen, welche vor allem an den Flossenrändern und an den Barteln sitzen. Symptome: Flossenzucken, Scheuern, Apathie, beschleunigte Atmung) Fressen tun sie noch, aber seit ein paar Tagen hat der Befall drastisch zugenommen, also werde ich wohl oder übel nachher ein Medikament holen gehen. Dachte an Gyrodactol von J*L.

Meine Frage nun ist, was mache ich mit den Eiern? Wenn ich mit Wasser aus dem Becken wechsele, kommt das Medikament zwangsläufig auch in die Ausbrütschale. Ist das schlimm?
Außerdem ist immer wieder zu lesen, die Ancistrus würden Medikamente schlecht vertragen würden. Soll ich die zwei Goldenen mitbehandeln oder doch lieber ausquartieren? Schließlich sind bis jetzt nur die Corys die Befallenen.

Danke schonmal für eure Hilfe.

Liebes Grüßle
MyLady ist offline  
Alt 27.11.2010, 14:15   #20
MyLady
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Laupheim
Beiträge: 458
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Habe gerade weitere Eier absammeln können. Man sieht deutlich den Unterschied in der Färbung zu den älteren Eiern. Diese sind viel dunkler.

Ich bin unschlüssig, ob ich behandeln soll. Einerseits wegen dem Ei-problem, andererseits wegen meinen Antennis (ich habe leider nur ein Medikament auf Malachitgrün-Basis bekommen). Und dann denke ich mir: wenn es den Panzerwelsen tatsächlich so schlecht gehen sollte, würden sie doch nicht alle paar Tage laichen, oder?
Weiß denn niemand eine andere Methode, wie ich diese ekligen Würmchen ohne Chemie weg bekomme?

nachdenkliche Grüße
MyLady ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.11.2010   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neonfisch ist krank! verdacht auf bauchwassersucht!? Skalar93 Archiv 2010 9 26.02.2010 22:33
Verdacht auf Bauchwassersucht Dre Archiv 2009 11 30.12.2009 16:10
Mal wieder verdacht auf Ichtyo im Sumatrabecken Koralle kalle Archiv 2003 8 27.11.2003 08:02
Was ist das? Verdacht auf Ichtyo (mit Bild) Bebos Archiv 2003 3 17.03.2003 19:08
Unterscheidung Coryeier greg Archiv 2003 0 10.01.2003 14:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:24 Uhr.