zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.12.2010, 20:03   #1
FischFreak
 
Registriert seit: 06.11.2010
Ort: Minden
Beiträge: 544
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasser weich machen und an säuern?

Hallo,
ich habe oft in foren usw. gehört das mein ph zu hoch ist und mein wasser zu hart für manche fische ist die ich halten möchte.
mein ph ist: 7,5 und die härte ist 18.
ich habe jetzt etwas gegoogelt und gesehen das man torf benutzen kann.
meine frage ist wie ich das anweden muss das es auch was bringt.
danke vorerst für eure hilfe.

mfg max
FischFreak ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.12.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.12.2010, 20:19   #2
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Max
Das würde ich nicht machen, da du Torf schwer dosieren kannst.
Wenn du mit Osmosewasser, destiliertem Wasser oder Regenwasser verschneidest kommst du besser ans Ziel.
magdeburger ist offline  
Alt 22.12.2010, 08:29   #3
CJS
 
Registriert seit: 04.07.2009
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Osmose und Dest. Wasser hört sich für mich teuer an^^
Mit Torf geht recht gut, wenn das Wasser außerhalb aufbereitest...
Stichwort wäre da "Torfkanone", da gibs etliche einfache Bauanleitungen im Netz.

Gruß Christian
CJS ist offline  
Alt 22.12.2010, 11:44   #4
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo


Bei KH18 mit Torf den KH Wert nennenswert runter zu bringen, das halte ich für aussichtslos. Und das ist kein einmaliges Vergnügen. Bei jedem Wasserwechsel muß man dan wieder das Wechselwasser runtertorfen, daß es kracht. Man sollte, wenn man mit Naturprodukten wie Torf arbeitet, zudem noch ein Leitwertmessgerät und ein pH-Meter anschaffen. Denn Torf ist nicht gleich Torf. Andernfalls macht man mit jedem Wasserwechsel ein "Wasserwert JoJo" was für die Fische einen immensen Stress bedeutet, und sicherlich schädlicher ist, als die Haltung in KH18.

Um welche Fische dreht es sich hier denn? Sind es absolute "Muß-Fische" und brauchen die wirklich weiches Wasser, dann muß man eben auch finanziell in die tasche greifen. Das ist vom Prinzip nichts anderes wie wenn jemand sagt, er muß unbedingt Prachtschmerlen haben, der muß auch in die Tasche greifen und ein 2 Meterbecken anschaffen, wenn er sie anähernd artgerecht halten möchte.

Gruß Arne
 
Alt 22.12.2010, 14:23   #5
FischFreak
 
Registriert seit: 06.11.2010
Ort: Minden
Beiträge: 544
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke für eure Antworten. Es geht mir eigentlich nicht um die Fische. Bei den die ich jetzt habe ist es eigentlich nicht schlimm mit den PH und der Härte.Halte momentan 6 Corydoras Paleatus und ein Ancistrus spec..
Sollten auch noch Neons und zwergfafis rein.
Neons sollen ja etwas weicheres Wasser haben odeR?
eigentlich denke ich das es allgemein sehr hoch ist,aber leidr kommt das harte wasser und der hohe ph schon aus der leitung -.-
also kann ich nicht irgentwie tort in einen filter tuhn und mitlaufen?

mfg

EDIT: Arne da hast du was falsch verstanden.. mit härte meine ich die gh.. die wollte ich senken. der kh ist ungefähr bei 8.also ok.

Geändert von FischFreak (22.12.2010 um 14:47 Uhr)
FischFreak ist offline  
Alt 22.12.2010, 14:50   #6
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Wenn du das so machst bist du genau da wo Arne schon erwähnt hat. Bei jedem Wasserwechsel härtest du mit dem neuen Wasser auf und dann gehts langsam wieder nach unten.
Wenn schon an den Wasserwerten drehen dann richtig. Halbe Sachen bringen da nichts.
Wenn eine Osmoseanlage zu teuer ist, dann frag im örtlichen AQ-Laden ob sie Osmosewasser haben und verschneide damit.
magdeburger ist offline  
Alt 22.12.2010, 14:53   #7
FischFreak
 
Registriert seit: 06.11.2010
Ort: Minden
Beiträge: 544
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also mir wäre das mit osmose wasser hoen immer zum laden fahren zu aufwändig. würde es nichts bringen wenn ich 100g torf einfach in einen innenfilter stecke und laufen lasse. brauche eh einen strömungsunterstützer.?!
sonst würde ich es lassen.

EDIT:
Hab nochmal etwas gegooglet und gesehen das der PH und der KH runter geht. KH is ja garnicht so hoch. Und wie seenkt man die GH?

EDIT 2:Habe in einem anderen FischForum gelsen das es wwelche machen den torf einfach in den filter zuhängen und es klappt super.

Geändert von FischFreak (22.12.2010 um 15:06 Uhr)
FischFreak ist offline  
Alt 22.12.2010, 15:52   #8
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Bei einer Härte von 18 bringt Torf überhaupt nix. Man kann leider in allen Foren der Welt viel Mist schreiben.

Wenn man die Härte von KH18 auf KH8 runter drückt, dann hat man noch garnichts gewonnen. Die erfahrenen Leute die für besondere Fische, oder Zuchtversuche von "normalen" Fischen besondere Bedingungen benötigen, arbeiten oft nach dem Prinzip:

Das Wasser wird auf niedrige bis sehrniedrige Leitwerte gebracht - KH 0-2 und dann wird das Wasser zusätzlich mit Torf angesäuert.

Ich habe von noch keinem verbrieft gelesen, der über längere Zeit Was mit KH 18 per Torf weich macht. Das Torfbeutelchen im Filter bringt bei so einem Wasser garnichts. Das ist homeopatisch. Da ist der Pufferverbrauch/die Kh-Senkung (ist das Selbe) die durch die Endprodukte der Nitrifikation verursacht wird viel ergiebiger.

Wenn du den pH-Wert in einem Stark belasteten Aquarium täglich misst, so wird er von Wasserwechsel zu Wasserwechsel in den meisten Fällen relativ zügig sinken. Und ob da ein Torfsäckchen im Filter ist oder nicht wir einen vernachlässigbaren Teil ausmachen.

Nochmal - nicht falsch verstehen - wenn du mir nicht glaubst, mach deine Versuche mit Torf - und mach die Versuche ohne Torf. Nur so kannst du eigene Erfahrungen sammeln. Nur kann man hier auch mal auf den Rat anderer hören, und sich diese nicht wirklich erfolgsversprechenden Versuche schenken. Vorallem man erspart sie gleichzeitig den Fischen.

Als Ergebnis wirst du nennenswerte Unterschiede nicht feststellen können, zumindest nicht wenn das Ausgangswasser KH18 hat.

GH bekommt man nur aus dem Becken, indem man das Wasser mit Wasser ohne Härtebildner verdünnt. Da schliesst sich der Kreis.

Gruß Arne
 
Alt 22.12.2010, 16:08   #9
FischFreak
 
Registriert seit: 06.11.2010
Ort: Minden
Beiträge: 544
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok. Aber nochmal es ist der GH der auf 18 ist. Der KH ist auf 7-8.Aber trotzdem wollte ich eigentlich den PH ein bisschen senken. naja egal. ich lass es dann! danke euch trotzdem!
FischFreak ist offline  
Alt 23.12.2010, 01:16   #10
L129
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Peine
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hey,
sach mal rafst dus nicht? Gh, Kh und pH ist theoretisch und auch praktisch ein zusammen hängender Kreislauf!!!

Ich gebe dir jetzt mal meine Erfahrungen mit Torf zur Kenntnis.

Ich habe bei jedem Wasserwechsel Torfwasser reingekippt. Was hats gebracht? NULL, außer, dass die Fische sich bissel besser Vermehrt haben.

Wenn du die Gh drücken willst, dann benutze dein Leutungswasser und verschneide es mit Regenwasser. Da sind alle drei Werte relativ tief.
Ansonsten, gebe ich Arne und Tom natürlich recht!!!
L129 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.12.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen kümmern - Wasser zu weich ? Puma Archiv 2004 23 31.05.2004 21:41
Welches Wasser ist weich / hart? Mosaikfadenfisch Archiv 2003 1 16.03.2003 14:18
Wasser zu weich? Snoopy_76 Archiv 2002 4 14.11.2002 18:44
Wie bekomme ich das Wasser weich? schneckchen0402 Archiv 2002 8 31.10.2002 13:03
Wasser zu weich? Andi_p Archiv 2001 5 21.11.2001 15:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.