zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2010, 23:26   #1
Schnufflmaus
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasser trüb und Fische oben

Hallo,

Gestern ist das Aquarium (50 l) einer Freundin zu mir gezogen. Mit dabei waren auch einige Guppys, die wir dann auch erfolgreich eingesetzt haben....dachte ich zumindest... gestern abend war das Wasser schön klar, die Fische schienen glücklich und heute früh plötzlich alles anders: Wasser trüb und alle Fischies schwimmen oben

Nun hab ich hier schon ein wenig gestöbert, bin aber nicht so ganz fündig geworden. Den Filter habe ich nun nochmal gereinigt, die Pumpe läuft. Das Wasser hat 26 Grad...meine Freundin hatte dieses Problem nie...nun frage ich mich: was mache ich falsch?

Ich hoffe, dass ihr mir bald helfen könnt.

Viele Dank und liebe Grüße,

Sonja
Schnufflmaus ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.12.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.12.2010, 23:31   #2
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Nabend.

Wenn du sagst das Becken ist "umgezogen", wirst du es wohl nicht mit komplett gefüllten Wasserstand transportiert haben.

Wie genau lief das alles ab? Bitte mal von a-z schildern (Wie viel Wasser abgelassen? Kies drin gelassen/rausgenommen? etc. etc.). Es kann gut sein, dass das Becken im Moment neu "einfährt".
Flarezader ist offline  
Alt 29.12.2010, 23:41   #3
Schnufflmaus
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort....dann fang ich mal an:

Die Fische sind in einem großen Kübel mit einem Teil (ungefähr 1/4) des Wassers übersiedelt. Zuhause angekommen haben wir die obere Kies-Schicht komplett raus genommen, da sie sehr veralgt war und durch einen neuen Kies ersetzt, den wir vorher auch kalt abgespült hatten.
Anschließend Pflanzen eingesetzt, frisches Wasser rein und die Fische samt dem "alten" Wasser dazu.

Wenn es nun wirklich neu einfährt...was kann ich dann jetzt noch am besten tun?

Liebe Grüße, Sonja
Schnufflmaus ist offline  
Alt 29.12.2010, 23:45   #4
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hi.

Habt ihr beim neu-einrichten auch vor der Inbetriebnahme den Filter ausgewaschen? Evtl. etwas zu gründlich?

Es kann sein, dass sich alle Bakterienkulturen die für eine reibungslose Funktion des Beckens so stark dezimiert haben, dass es evtl. zu einem neuen Nitritpeak kommen kann. Wohlbemerkt "kann", aber nicht muss.

Hast du die Möglichkeit, dass Wasser zu testen oder testen zu lassen? Entweder mit Tropfentest oder Teststäbchen.

Wichtig ist, dass du das Becken gut im Auge behälst, damit du im Falle eines Falles rechtzeitig handeln kannst. Sollte der Nitritwert zu stark ansteigen, sind auf jeden Fall viele Wasserwechsel von nöten.

Eine Empfehlung die ich noch geben kann, aber nicht jeder befürwortet, wäre ein sog. "Bakterienstarter". Bei uns halfen die Mittel immer ganz gut. z.B. die von Söll.
Flarezader ist offline  
Alt 30.12.2010, 00:02   #5
Schnufflmaus
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ja, der Filter wurde auch gereinigt.

Ich kann derzeit leider keine Werte messen...würde aber morgen früh das benötigte Material dazu holen. Was genau brauche ich dazu?

Einen Aquarium-Starter (Denitrol) hab ich hier, aber noch nicht angewendet.
Überleben das die Fische? Was kann ich für die Fische tun? Hab bissi Angst, dass mir die Fische jetzt wegsterben
Schnufflmaus ist offline  
Alt 30.12.2010, 00:47   #6
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

als allererste hilfsmaßnahme machst du einen großen wasserwechsel und das mehr als 50%. am besten soviel wasser raus wies irgendwie geht (5cm wasserstand damit die fische net aufm trocken platschen^^).

frisches wasser rein.
filter unbedingt in ruhe lassen !!!!! morgen, oder besser heute früh gehst in den zooladen und besorgst dir einen nitrit test. bei werten über 0.3-0.5 wieder wasser wechseln.

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 30.12.2010, 08:36   #7
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Wegen der Trübung könnten dies auch infusorien sein. Die benötigen viel sauerstoff und verbrauchen quasi das, was für die fische da sein sollte.
Auch hier hilft wasserwechsel, allerdings sollte hierzu noch ein Sprudelstein integriert werden.
DarkPanther ist offline  
Alt 30.12.2010, 08:58   #8
Nieselprim
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
Moin.

Wegen der Trübung könnten dies auch infusorien sein. Die benötigen viel sauerstoff und verbrauchen quasi das, was für die fische da sein sollte.
Auch hier hilft wasserwechsel, allerdings sollte hierzu noch ein Sprudelstein integriert werden.
Wenn die "biologischen Filterbakterien" zerstört wurden, dann wurden sowohl Nitrosoma als auch Nitrobacter zerstört. Ein so schneller Nitritpeak kann man sicherlich mit großer Wahrscheinlichkeit ausschliessen. Denn dann müssten sich zuerst auch die Bakterienkulturen wieder entwickeln, die für das Nitrit sorgen.

Man kann es nie bestimmt sagen, solange man nicht ins Labor geht, und vond er Ferne schon zweimal nicht, aber das was DartPanther da schreibt, halte ich für das mit sehr weitem Abstand wahrscheinlichste Szenario.

Sofortmaßnahmen: Wasserwechsel und zusätzliche Belüftung.
Wenn sich der Zustand / das Verhalten der Fische ändert, kann man Schritt die Laufzeit der zusätzlichen Belüftung z.B. nach einer Woche auf Nur Nachts verkürzen - tagsüber sorgen ja die Pflanzen für O2-zufuhr, und nach weiteren 1-2 Wochen die zusätzliche Belüftung wieder abbauen.

... Einen Nirtitpeak kann und will ich hier nicht ausschliessen, nur lehr die Erfahrung, daß er, wenn überhaupt, noch kommen wird, und dann nicht (vermutlich) nicht so heftig ausfallen wird.

Gruß Arne
 
Alt 30.12.2010, 16:04   #9
Schnufflmaus
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Hab heute so einen 6 in 1 Test von Tetra gekauft und als ich heim kam - wie ein Wunder war das Wasser klar und ein Teil der Fische schwimmt nun auch wieder normal...einige leider immer noch oben. Laut Test ist der Nitrit-Wert tatsächlich zu hoch: 5 mg/l - kann das sein?

Sollte ich nun Wasser wechseln oder doch lieber warten? Was mich auch noch interessiert...angeblich ist dies ja aufgrund dessen passiert, dass ich zu viel frisches Wasser genommen habe und das Becken nun neu einfährt...nun komm ich aber rein logischer Weise nicht mehr mit: wieso muss man dann erst recht so viel Wasser wie möglich wechseln? Das widerspricht sich doch irgendwie? Hilfe!!!

Liebe Grüße, Sonja
Schnufflmaus ist offline  
Alt 30.12.2010, 16:49   #10
Peter6310
 
Registriert seit: 11.11.2010
Ort: Berlin Pankow
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das Problem ist, das du zu wenig nitrit abbaunde Bakterien im Becken hast.
Diese Besiedeln den Filter und den Kies welchen du entfernt, bzw gereinigt hast.
Ein kleiner Teil schwimmt frei im Wasser.
Je mehr Wasser du mitnimmst, umso höher der Baki-anteil der Filtermedien und den neuen Kies "animpft".
Jetzt braucht es eine Zeit bis Kies und Filter neu besiedelt wird.
Bis es soweit ist, gilt häufiger Wasserwechsel, da das Nitrit von den paar vorhandenen Bakterien nicht abgebaut werden kann
Peter6310 ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.12.2010   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
wasser trüb fische oben

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
habe frage zum Wasser milchig trüb, ganz plötzlich 4 fische sind tot Nat.Aqua Archiv 2010 20 12.10.2010 13:21
Wasser trüb Fische fressen nicht .. :( tamster Archiv 2009 7 23.10.2009 09:52
Wasser trüb? Catweazle Archiv 2003 2 31.10.2003 12:18
Wasser trüb ?!?!?!? AlexG Archiv 2003 2 21.08.2003 19:38
Hilfe Fische Wasser trüb Fische schwimmen oben maxx Archiv 2001 5 12.11.2001 17:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:43 Uhr.