zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2010, 20:48   #1
Naja Haje
 
Registriert seit: 23.11.2010
Ort: Lautenthal
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 1500 - 3000 liter Aquarium selberbauen

hallo,
villeicht kennt sich ja jemand mit aus und kann mir helfen
wir haben jetzt unser eigenes haus und vielllll platz im esszimmer.
ich spiel mit dem gedanken mir ein großes becken selber zubauen wie schopn gesagt möchte ich eine enorme wassermende von 1500 bis 3000 litern
wie stell ich das jetzt am besten an man sieht in zoos das sie aus betong oder änliches gebaut sind was für materialien breuchte ich wie stell ich das am geschicktesten an und wie integriere ich die front scheibe

hoffe mir kann jemand rat geben
lg sascha
Naja Haje ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2010   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.11.2010, 20:54   #2
Tigerbit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Diese Größenklasse würde ich nur vom Fachmann passend bauen lassen, denn wenn da was passiert, bezahlt keine Versicherung dafür. Auch hat man als Laie nicht die benötigten Werkzeuge und Materialien. Würde Dir mal anraten nach Aquarienbauer zu googeln bzw. gibts hier im Forum eine sehr gute Linkliste, die ich aber grad nicht zur Hand habe. Ebenso müsstest einen Statiker beauftragen, ob das Gebäude das Gewicht des Aquariums tragt. Dafür brauchst dann ne Genehmigung.
 
Alt 23.11.2010, 23:30   #3
larsm
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Cloppenburg
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

in oldenburg wird wegen umbau ein 5000l becken sehr günstig verkauft, falls du platz für sowas hast, es kostet unter 3000€

das weis ich jetzt zufällig weil ich gestern dort vor ort war
larsm ist offline  
Alt 24.11.2010, 01:10   #4
seemos
 
Registriert seit: 26.06.2010
Ort: Viersen
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi ... ich habe selber ein becken von 1632L ....

so wie du es vor hast und ein "gemauertes" becken willst .... ja

vollgende schritte solltest du beachten und zu herzen nehmen ....

Arschitekt anrufen bzw. einen statiker der dir den standtort abnimmt und sagt geht
Aquariumbauer der sich mit der Größenordnung auskennt ... es gibt viel Aquarienbauer aber nicht jeder kann das mit dem "einmauern"... und du wirst merken ob er ahnung hat wenn er dich fragt ob du papiere hast die bestätigen das die wände, und der boden das gewischt tragen werden ... und dann ist der letzt schritt...
warten udn ein sehr tiefes portmone haben ... denke mal bei 3000L eingemauert mit nur einer scheibe ..... denke du liegst da je nach aufwand zwischen 1500€ und 2000€ ...

soll es ein vollglaßbecken sein ... wirst du bei 3000L ( bissle mehr wie doppelt so groß wie meins) locker deine 6000€ bis 7000€ latzen müssen .... dann kommt noch der preis der technik dazu .... und was willste da rein packen ? ....

ich hab mir es besorgt da ich genau wusste was ich möchte und hab dementsprechend den platz geschaffen ....

LG
seemos ist offline  
Alt 24.11.2010, 09:10   #5
LordLupo
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin....

Hast Du dir überhaupt mal Gedanken gemacht wie Du dass ganze technisch realisieren willst?? Filterung? Pflegeaufwand, Beheizung etc?

Das ist ne richtige Großbaustelle und erfodert einiges an Wissen. Allein so ein Tank dann stehen zu haben, damit ist es nicht getan.

Welche Tiere willst Du dann pflegen?

Ich selber plane gerade ein 300*70*70 und kann Dir sagen, so ein Teil stellt man nicht einfach mal so auf!

Selbst für mich, wo ich seit 20 Jahren " die Finger im Wasser" habe ist es eine Herrausforderung.

Gruß Heiner
LordLupo ist offline  
Alt 23.12.2010, 01:56   #6
L129
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: Peine
Beiträge: 1.915
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 3 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hey,
für die Heizung hätte ich viell. eine Idee. Also ich denke daran, wenn du es eh einmauern lassen möchtest, dass du unten einfach eine stink normale Fußbodenheizung einbaust. Darüber etwas Beton und darüber dann einfach Epoxidharz (der ist aber nicht sehr günstig).

Hier mal ein Händler für Epoxierdharz. Diesen würde ich auch verwenden, denn er wurde extra für Aquarien und Terarien entwickelt.
Epoxidharz 601 und vergesse den darunter stehenden Härter nicht!!!
L129 ist offline  
Alt 23.12.2010, 03:29   #7
longimanus
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von seemos Beitrag anzeigen
.... solltest du beachten und zu herzen nehmen ....

Arschitekt anrufen...
LG
das ist sehr, sehr lustig

findet
longi
longimanus ist offline  
Alt 23.12.2010, 10:43   #8
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Um auf den Architekten zurück zu kommen, den würde ich da lassen, wo er ist. Architekt ist für den Bau des Hauses.
Es kommt darauf an, wo das Aquarium steht. Steht es im Erdgeschoss mit Keller unten drunter, dann würde ich eher einen Statiker kommen lassen, anstatt eines Architekten.
Steht das Aquarium im Erdgeschoss ohne Keller, würd ich es dort bauen (Mit ordentlich gemauertem unterschrank oder eben ohne).
Ums so zu sagen. Ich würds selber nich bauen, aber bauen lassen. Erstmal mir nen maurer suchen, dann nen Aquarienbauer und mich mit den beiden an einen Tisch setzen.
DarkPanther ist offline  
Alt 18.01.2011, 19:34   #9
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Also mein Vater hatte vor paar Jahren ein 4000L Vollglasbecken. Ich weiß jetzt nichts über das genehmigen aber er hatte den Filter damals selbst gebaut aus PVC. Der Kasten war außerhalb (nebenan) vom Becken, gleiche Breite, Tiefe um die 50 cm und nach unten bis zum Boden. Das Aqarium (hat er bauen lassen) stand auf einem gemauerten Sockel. Rückwand schwarz und Alurahmen (wichtig).
Der Filter selber war elektronisch gesteuert und hatte Digitalanzeigen der Wasserwerte.
Wie der Filter innen aufgebaut war weiß ich nicht.

Diese ganze Konstellantion hat jahrelang Meerwasser gehalten und danach jahrelang Malawi.

Eines ist aber bombensicher: Man muss kräftig in den Geldbeutel langen. Das geht in die Tausende.


War aber echt ein schöner Anblick.
Jazzey_F ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.01.2011   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
selberbauen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kpl. AQUARIUM 200000 Liter + 16x 3000 Liter Becken *anna* Archiv 2008 47 17.05.2008 15:32
Suche Salmler und L Welse ab 20 cm für 3000 Liter Becken Marco Dethof Archiv 2004 28 11.05.2004 12:26
abdeckung selberbauen-beleuchtung??? sixs Archiv 2004 9 19.02.2004 23:13
Einrichten eines 1500-1800l Aquas oha Archiv 2002 2 14.06.2002 16:39
Beheizen eines ca. 1500 liter Beckens f. Brillenkaiman Carsten.F Archiv 2002 5 09.03.2002 03:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:06 Uhr.