zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2011, 15:35   #1
willy_11
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Jeden Tag sterben Fische!!!

Meine Freundin hat sich ein Aquarium neu eingerichtet... Behandlung mit Dünger und Wasseraufbereiter. Ein 160l Becken... Eine Woche gewartet und dann gleich Fische rein... Meiner Meinung auch deutlich zu viele... (Besatz: 2 adulte Antennenwelse, 5 Panzerwelse, 3 Kampffische, 2 Schmetterlingsbuntbarsche und 50 Neons) Ordentlich bepflanzt ist es... Ein starker Filter ist drin... desweiteren eine Wurzel, Naturstein und ein Kunststein aus gepresstem Kunststoff oder so... Dunkler relativ feiner Bodengrund... Ach ja und ein paar Turmdeckelschnecken (?)...

3 Wochen ging alles gut... Jetzt sterben uns nach und nach die Fische weg... als erstes is ein Kampffischweibchen gestorben... kurz danach beide Schmetterlingsbuntbarsche... Dann jeden Tag 3-4 Neons...

Die anderen Fische verhalten sich auch komisch... Die Welse kommen immer hoch zum Luftschnappen, die Kampffische, die sonst immer oben waren, verstecken sich am Grund. Die Neons machen schnelle Maulbewegungen und stehen relativ apathisch in einer Ecke des Aquariums...

Die Flossen der Neons sehen ein bisschen angefressen aus... Unser Verdacht Flossenfäule?... Aber die tötet wohl nicht so schnell Fische...

Auf der Haut der Neons und des Kampffischmännchens helle Bereiche... Mein Verdacht evtl. Pilze?

Als die ersten Fische gestorben waren haben wir erstmal ne Behandlung mit Desi-Tropfen gemacht, weil ich dachte evtl hatten wir was eingeschleppt beim Kauf... Fische sind weiter gestorben...

Dann kamen die anderen Symptome und wir vermuteten Nitritpeak... Haben schnell nen Wassertest besorgt... Laut dem Tropfentest von "SERA" ist Nitrit 0... Das hätte aber von dem Verhalten und dem schnellen Sterben und der Schnappatmung am besten gepasst... Dachte ich...

Jetzt wissen wir nicht mehr weiter... hab jetzt die Temperatur etwas gesenkt... pH ist 7,5 laut dem Test... Hatte aber 4 Stunden vor den Tests 50% TWW gemacht... weiß net ob die deswegen so gut ausgefallen sind...
Hab den Filter so eingestellt, dass etwas Luft mit ins Wasser geblasen wird...

Bitte helft uns schnell...
Mit freundlichen Grüßen
willy_11
willy_11 ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.01.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.01.2011, 15:46   #2
Nightrose
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Raum Hannover
Beiträge: 418
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo willy_11,

da du die Werte nach einem 50%igen WW gemacht hast, stimmen deine Werte leider nicht ganz.

Ich vermute bei der Besatzdichte nach so kurzer Zeit einen saftigen Nitritpeak.

Miss die Werte nochmal, dann wirst du einen Unterschied sehen.

Als erste Medizin rate ich dir große Wasserwechsel von 70-80 %. Solange bis der Nitritwert dauerhaft nicht nachweisbar ist.

Gerade Schmetterlingsbuntbarsche sind sensibelchen was die Wasserwerte angeht, daher hatten die auch kaum eine Chance.

Bitte erstmal keine weiteren Fische kaufen und nicht auf gut Glück irgendwelche Medis ins Wasser kippen - das kann auch Arg nach hinten losgehen. Zum Beispiel sind in vielen Medikamenten Kupfer enthalten, welches deine Welse überhaupt nicht mögen.

Bei den Kampffischen wurdet ihr auch nicht gut beraten, die Männer hält man einzeln in kleinen Aquarien ab 20 l. Die Weibchen lassen sich teilweise vergesellschaften.
Ließ dir hierzu bitte die angepinnten Threads durch, da steht viel Wissenswerte drin.
Bei 50 Neons kann ich mir momentan kein Bild machen, ob das nicht zu viele sind. Habt ihr bedacht, dass die im Geschäft noch klein sind und im Aquarium noch wachsen?

Kauft bitte nicht wieder so viele Fische gleichzeitig, gebt dem Aquarium und den Fischen erstmal Zeit sich zu entwickeln.

Btw. bei so einem hohen Besatz, ist es wichtig oft und viel Wasser zu wechseln, da viele Fische auch viel Dreck machen. ;-)

Auch ist es nicht ungewöhnlich, dass auf so engem Raum mit so viel Fisch auch häufiger Krankheiten auftreten. Es gibt halt einfach mehr Angriffsfläche.
Ist wie bei den Menschen auch: Fährt man immer mit der vollbesetzten U-Bahn zur Arbeit ist die Wahrscheinlichkeit höher zu erkranken als wenn man alleine mit dem Auto fährt.
Nightrose ist offline  
Alt 07.01.2011, 20:49   #3
Tetraodon08
Standard

Hallo,

Kampffische sind Einzelgänger und sollten auch nur einzeln gehalten werden. Männchen ebenso wie Weibchen. In einem kleinen Becken.
Ich tippe auf Nitritpeak. Mehrmals täglich einen Wasserwechsel vornehmen. Dadurch wird die Keimdichte reduziert und die Nitritkonzentration verdünnt.
Dann den Besatz optimieren. Aber einiges hat sich ja schon von alleine geregelt.
Bevor die Werte nicht stimmen, bitte keine neuen Fische kaufen und keine Medikamente auf Verdacht. Angeknabberte Flossen ist nicht immer gleich Flossenfäule. Fische knabbern auch schon mal ab und an an den anderen Flossen.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 08.01.2011, 09:23   #4
willy_11
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also jetzt 24 Stunden nach dem TWW sind die Nitratwerte immer noch Null... Gestern Abend war noch ein Neon tot... heut morgen keiner tot... Fische wirken auch nicht mehr so apathisch... Lasse die Temperatur jetzt erstmal so (etwas kühler als vorher), Futter würde ich erstmal auf ein Minimum reduziert lassen... und ich mach jetzt trotzdem noch nen Wasserwechsel...

Oder kann ich jetzt schon mit den Wasserwechseln aufhören weil der Nitritpeak überstanden scheint?

Danke für eure Hilfe.
Mfg willy_11
willy_11 ist offline  
Alt 08.01.2011, 16:23   #5
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

ich würde jetzt für die nächsten tage den nitrit-wert im auge behalten, ebenso die fische, bei ansteigendem wert oder auffälligem verhalten der fische wieder wasserwechseln, ansonsten nix machen.

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.01.2011   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
nitritpeak

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fische sterben!!! Sebi1982 Archiv 2004 17 25.04.2004 11:22
Jeden Sonntag ab 20.00 Uhr Labyrintherchat Imbellis Archiv 2003 1 23.11.2003 23:01
jeden abend TDS party seshi Archiv 2003 12 06.08.2003 13:12
Fische sterben Winona Archiv 2002 21 11.03.2002 14:34
Fische sterben! blue Archiv 2001 8 26.10.2001 18:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:26 Uhr.