zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2011, 17:10   #31
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Andy
Um das kurz zu ergänzen mal noch soviel.
Wenn jemand darüber diskutieren will, warum nicht. Wenn in der Literatur und anderen Foren darüber gesprochen wurde, schön. Warum aber soll dann hier nicht auch mal eine Diskussion laufen, auf freundlicher und sachlicher Basis?
Solltest du was dazu beitragen können bitte, wir sind alle neugierig. Wenn eher nicht dann such dir ein für dich interessantes Thema und nebenbei tut etwas Nettiquette auch gut.
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.02.2011   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.02.2011, 18:06   #32
der_andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von magdeburger Beitrag anzeigen
...
Zitat:
Zitat von DarkPanther Beitrag anzeigen
... kannst du es auch gleich sein lassen.

Soll heißen: Beziehe dich aufs Thema und schreib etwa sinnvolles dazu. Solche kommentare wie "sowas brauch hier keiner" usw. brauch kein Mensch.
Danke
So ... und was ist so falsch daran, dass ich darauf hinweise, dass genau das schon x-fach durchgekaut wurde?

Demjenigen, der konkret überlegt, was er mit seinen Corydoras anstellen kann/soll, hilft es überhaupt erst, wenn es auf ner sachlicheren Ebene geführt wird, und ein Mehrwert wird erst generiert, wenn neue Aspekte dazu kommen (und wenn möglich mit dem alten Stand abgeglichen werden). Nicht so und sicher nicht, wenn alle so tun als sei die Diskussion fundiert.

Wenn Euch an meinem Benehmenen was nicht passt, kann ich euch nur das gleiche sagen wie seit Jahren: Halt doch bitte endlcih mal präzise den Finger drauf, wo ich mich daneben benehme!
Wenn es nur wieder nur ein Vorwand ist ... und euch einfach nur der Standpunkt nicht passt - steht dazu und löscht mich einfach.

Grüße,
Andy
 
Alt 02.02.2011, 22:27   #33
der_andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Nieselprim Beitrag anzeigen
Hauch heute noch, Berater am Werke die
...
Genau, gibt es viel zu viele - steht auch noch an zig Ecken. Und gewöhnlich macht einer mit etwas Ahnung das Maul auf und zur Not ein zweiter ...
Und hier wird getan, als sei es wer weiss was - das dann dringend geklärt werden müsste.

Alle weiteren Spekulationen verkneif ich mir mal.
Zitat:
Zitat von Nieselprim Beitrag anzeigen
wenn auch hier etwas über den Tellerrand geschaut wird?
Mit Verlaub ... aber daran fehlt gerade etwas.

Geändert von der_andy (02.02.2011 um 22:32 Uhr)
 
Alt 03.02.2011, 07:53   #34
Biene Maja
Standard

Hallo,


Zitat:
Zitat von Nieselprim Beitrag anzeigen
Ich antworte lieber allen im Forum, denn da kann jemand Widerspruch einlegen, falls ich etwas Falsches sage.
Ja und was ist richtig oder falsch ?

Wer hat den Corydoras interviewt...

Nee mal ehrlich,wer von uns weiss denn schon wirklich,was richtig oder falsch ist ?

Wir können nur beobachten und ich habe halt bei meinen Panzerwelsen den Eindruck,das sie sich lieber auf Sand aufhalten..

Ich habe den Eindruck ,das Kiesboden mehr Mulm und somit wahrscheinlich mit unter mehr Krankheitskeime beherbergt ...

Ich habe den Eindruck,das ein übervölkertes Aquariem eh mehr Krankheiterreger beherbergt und durch zu geringe TWWs ,nichts raus kommt..und die Tiere sich dazu noch stressen..

Ich denke,dass das Sand durch die Kiemen jagen.. Panzerwelsen Spaß macht...und auch irgendetwas dient...

Ich gehöre zu den Menschen,die auch jemanden schreiben,das ich Sand für Corydoras für besser halte...halt wegen meiner Beobachtungen,aber ich schreibe auch,das ein Umstellen auf Sand die substratgebunden guten Bakterien mindert und man doch bitte die Wasserwerte im Auge behält..

Mir fällt hier in diesen Forum auf,das man seine eigene Meinung hier gar nicht schreiben "darf"

Es werden Sachen rausgepickt und als weiterer Mythos hingestellt..mein Eindruck ist.. NICHT- MODS sollten hier ihren Mund halten und lauschen,was die alles wissenden Mods schreiben...oder halt Fragen stellen...oder einfach lesen..und teilweise den Kopf schütteln über barschartige Skalare zum Beispiel...

Euch noch ganz viel Spaß...

Gruß

Ach vergessen..falls ihr mich jetzt löscht...braucht ihr mir die Gründe nicht schreiben...es ist hier ja eh Gang und Gebe...stillschweigend zu löschen...und User mundtod zu machen..

Geändert von Biene Maja (03.02.2011 um 07:57 Uhr)
Biene Maja ist offline  
Alt 03.02.2011, 07:57   #35
MichiundIrene
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 920
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !
Ich möchte nur kurz mal meinen ersten Eindruck nach 3 Tagen Sandecke schreiben: Im Moment wird sie nicht angenommen - die Panzerwelse wühlen noch ganz wenig und am Anfang hatte ich den Eindruck, als würden sie mit "Zehenspitzen" an den Sand herangehen Ich halte sie aber seit 14 Monaten auf Kies. Es wird aber besser und ich bin neugierig wie sich das entwickelt. Ich hatte gedacht, sie würden sich drauf stürzen ... ;I

LG Irene
MichiundIrene ist offline  
Alt 03.02.2011, 13:08   #36
der_andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin.
"um alles was er schreibt begründen zu können..."
Hier darf (formell) ja jeder alles sagen ... aber gehört dazu auch meist, dass man es auch kommentieren darf.
Nur mit dem Umgang dessen hat dieses Forum ein Problem. Sobald was angezweifelt oder kritisiert wird, ist man destruktiv.
Das ist jedoch wichtig für zielführende Diskussion - im Grunde der Kern - , sonst könnte doch jeder einfach irgendwas behaupten.

Wenn man dann durch die Beiuträge hier oder in ähnlichen Diskussionen geht, findet man meist (wenn überhaupt) nur einzelne Sachen, die die Leute angeben, beobachtet zu haben - bzw. meinen beobachtet zu haben.

Dann kommen ein Haufen Aussagen... Keimdichte, Wohlbefinden, Spaß, Natürlichkeit. Diese werden fast ausschließlich, frei in den Raum geworfen und zu wichtigen Argumenten erhoben. Aber hier rennt doch keiner mit Wattestäbchen und Nährmedium rum ... und Bezug zu irgendeiner Quelle dafür wird auch nicht geschaffen. Geschwafel.

Geht die Beiträge mal genau durch...

Und dann klopft hier mal die Leute ab, was hinter den "Beobachtungen" hier genau steckt. 90% wird sich nur wieder als Eindruck rauskristallisieren (Vorher Substrat A, nachher B, rückblickend "Eindruck die Fische waren Glücklicher").
Dann kommt noch das leidige Thema mit den Verallgemeinerungen - kaum einer erzählt doch, über was für Tier er berichtet ... es wird auch um Himmels Willen nichts zu Rahmenbedingungen oder Begleitumständen gesagt - nciht das noch anderes das ganze beeinflußt haben könnte, sowas würde das "Argument" aufweichen. Besonders die Beiträge mit "ich hab ne Sand/Kies/Torf/Splitt-Ecke im Becken und die Welze gehen da selten/oft/nie/meist hin", sind da immer klasse Beispiele für selektive Darstellung.

Das ist keine Diskussionskultur. Klar daran kranken die meisten Foren oder Stammtische oder was auche immer ... Aber hier ist´s krass.

Was weiter noch interessant ist, ist das Selbsverständnis von Mods und weiten Teilen der Userschaft. Da finde ich den Beitrag von Tetraodon wirklich anschaulich. Da wird Arne in Schutz genommen für sein Wissen und, dass er die Dinge beim Namen nennen kann. Das allein sagt schon was aus über die Kultur hier.
Wenn man sich jetzt anschaut, was Arne eigentlich so treibt, wirds noch lustiger. Arne ist kein Experte oder Überflieger. Üblicher Hobbyaquarianer, der sich etwas interessiert, für die Biester und Vorgänge in seinem Becken, ab und an mal ne Zeitschrift liest und machmal versucht Fische nachzuziehen...
Nichts abgehobenes ... nur halt nicht dieses stumpfe Salmler&Neelchen-Verheizen zwei Aquarien: viel Fische rein und freut sich, wenn bunt.
Aber so jemand muss hier verteidigt werden als "zu akademisch für diese Welt"...
In keinem anderen Forum, wo ich ihn erlebt habe, sticht er so raus.

Grüße,
Andy
 
Alt 03.02.2011, 13:25   #37
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Hoi,
jetzt wird doch das Schwein in der Pfanne verrückt! Ich aollte hier den Stein ins Rollen bringen mal etwas anders über die Haltung von Corys zu denken, evtl soage um anderen Mythen aus der Aquaristik nachzugehen. Sei es der ständig gepredigte TWW, das Messen von werten oder wie halt der Auftagt hier die Haltuing von Corys auf Sand!
Die Diskussionen wurden hier und auch woanders bestimmt schon unzählige male geführt und es hat sich trotzdem nie was geändert. Also ist doch immer noch Diskussionsbedarf! Das in einer Diskussion verschiedene Meinungen und erfahrungen aufeinander treffen ist unumgänglich und muß tolleriert werden!
Wer die Diskussionen aber für unnötig betrachtet soll sich doch einfach raushalen. Auch gegenseitige Vorwürfe passen hier nicht zum Thema!

Auch ein Thema für diese Diskussion ist z.B. ob Kies oder sand bakteriel mehr belastet ist! Ic h möchte hier mal behaupten das Sand belasteter ist durchdie geringere belüftung und den geringeren Wasserdurchflusses!
trouble2009 ist offline  
Alt 03.02.2011, 13:40   #38
der_andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von trouble2009 Beitrag anzeigen
Hoi,
jetzt wird doch das Schwein in der Pfanne verrückt!
Aha und die Diskussion machts jetzt besser? Es liegt nicht daruan, dass das Thema aus deinem Eingangpost nicht zu genüge beleuchtet wurde. Es liegt daran, dass es gewisse "Foren-Fachberater" einfach nicht interessiert. Die blubbern trotzdem rum. Was sie da sagen ist denen auch egal ... und mit ner Diskussion auf dem schwachen Nivaeu wird man die weder beeindrucken noch bloßstellen, sondern ihnen lediglich die passende Bühne geben, um mit haltlosem Kram ohne Begründung als validest Argument rumzufuchteln.
Wenn diskutieren, dann auch sachlich. Ansonsten ist das kontraproduktiv und taug höchsten als Unterhaltung.


Zitat:
Zitat von trouble2009 Beitrag anzeigen
Auch ein Thema für diese Diskussion ist z.B. ob Kies oder sand bakteriel mehr belastet ist! Ic h möchte hier mal behaupten das Sand belasteter ist durchdie geringere belüftung und den geringeren Wasserdurchflusses!
Ohne jetzt konkret für oder wider Stellung zu beziehen - Warum weißt du nicht und ist Dir auch egal? Du behauptest einfach mal???

Grüße,
Andy

Geändert von der_andy (03.02.2011 um 13:47 Uhr)
 
Alt 03.02.2011, 14:05   #39
trouble2009
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Lieber Andy,

Menschen wie du bzw. die sich so benehmne haben doch gar keine Lust auch nur Ansdatzweise zu Diskutieren! Du hast von deinem 1. Post an gegen dieses Thema geschossen. Bist du der Große Experte wie du es mit deinen Posts vermittelst oder bist du einfach nur Begriffstutzig oder Denkfaul um für alles eine Begründung und/oder detailierte Erklärung brauchst?

Warum wird Sand schlechter durchlüftet und durchflutet möchtest du wissen?
Mach mal deine Augen auf! es liegt schlicht und einfach an der höheren Dichte des Sandes, da braucht man nicht einmal die Wissenschaft um eine Erklärung bemühen!
trouble2009 ist offline  
Alt 03.02.2011, 14:31   #40
der_andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von trouble2009 Beitrag anzeigen
Lieber Andy,

Menschen wie du bzw. die sich so benehmne haben doch gar keine Lust auch nur Ansdatzweise zu Diskutieren! Du hast von deinem 1. Post an gegen dieses Thema geschossen. Bist du der Große Experte wie du es mit deinen Posts vermittelst oder bist du einfach nur Begriffstutzig oder Denkfaul um für alles eine Begründung und/oder detailierte Erklärung brauchst?
Hi,

"begriffstutzig" und "denkfaul" wer benimmt sich hier wie?
Aber da fällt Dir auch nichts ein ausser, meinen Intelekt anzuzweifeln, nach sowas zu fragen? Nett, nett.

Zitat:
Zitat von trouble2009 Beitrag anzeigen
Warum wird Sand schlechter durchlüftet und durchflutet möchtest du wissen?
Mach mal deine Augen auf! es liegt schlicht und einfach an der höheren Dichte des Sandes, da braucht man nicht einmal die Wissenschaft um eine Erklärung bemühen!
Um die Permeabilität ging es mir nicht mal. Aber über die willst Du wirklich nicht mit mir diskutieren - glaub mir. Beißt Dich dabei nicht so an der Dichte fest... das verrät was über dein Verständnis der Materie.

Warum Du jetzt auf die vermeintlich offensichtliche Erklärung, warum Sand weniger permeabel sei, und nicht auf den Schluss Permeabilität -> Keimdichte wissen wir beide, oder?
Genau das ist es, woran die Diskussion hier krankt. Kein ordentliches Verständnis und Verknüpfung der Zusammenhänge - nur aneinander- und gegeneinanderreihen irgendwelcher Argumente. Auf beiden Seiten, von einem Großteil der Teilnehmer.
Google noch mal schnell und schreib was dazu!

Du hast was von großer Experte behauptet, ich habe mir das nirgendwo angemaßt. Aber ich weiß jedenfalls, wozu ich wissenschaftliches Arbeiten gelernt habe, und versuche zumindest einigermaßen die SChnauze halten, wenn ich keine Ahnung habe.

Grüße,
Andy
 
Sponsor Mitteilung 03.02.2011   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskussion: Auslandsspenden Tetraodon08 Archiv 2011 30 09.12.2010 10:29
Flowerhorn Diskussion Dennis Furmanek Archiv 2004 74 05.02.2004 22:09
Und die ewige Frage... eilandbarbe Archiv 2003 19 04.12.2003 20:17
ewige Frage/schädlich oder nicht? haudenflössler Archiv 2003 11 16.09.2003 10:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:33 Uhr.