zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2011, 10:17   #1
Nudnik
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: AT
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Eheim 2224 für 180L Aquarium?

Hallo,

Ich möchte den Bioflow 3 Innenfilter meines Juwel Aquariums gerne gegen einen Aussenfilter tauschen da ich mit der Filterleistung und dem Wartungsaufwand des Bioflow 3 nicht glücklich bin.

Der Platz im Unterschrank ist allerdings limitiert sodass ich nicht jeden Filter verwenden kann (grob 23x26x45cm).

Laut Marketing ist der 2224 für Aquarien bis 250L geeignet, ich habe aber in diversen Posts gelesen, dass Leute mit 160L Aquarien schon nicht glücklich damit waren. Dann gabs wieder Posts von Leuten mit 300L Aquarien die das Gegenteil geschrieben haben.
Mit einem Wort, ich bin verunsichert.


Die JBL e700 bzw. e900 würden ja auch passen aber die Berichte die man darüber so findet sind ja nicht sehr ermutigend.

Für Infos und Vorschläge sowie Erfahrungsberichte bin ich dankbar.

Gruß
Holger

Geändert von Nudnik (18.02.2011 um 13:10 Uhr)
Nudnik ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.02.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.02.2011, 23:16   #2
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Bei 180 Liter bräuchtest dann schon den 900er JBL. Ich habe nur JBL´s laufen und in keinster Weise Probleme damit. Kann Diese nur Empfehlen.
Aber Normalerweise läuft das Bioflow sehr gut, wie kommts dass du unzufrieden bist ?
Gruss Andi
h-andi ist offline  
Alt 21.02.2011, 21:58   #3
Eleniel
 
Registriert seit: 31.10.2010
Ort: Augsburg, Bayern
Beiträge: 104
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi noch zum 2224:

Ich hatte diesen Filter jahrelang an meinem 112 Liter Becken laufen und war mit dem sehr zufrieden. Für mein 230er naja er wär denk ich schon noch gegangen, aber wollt bissle was stärkeres, da mein Becken auch nicht gerade unterbesetzt ist.

Also um es einfach zu sagen: Wenn du ein AQ mit wenig/normalen Besatz hast geht dieser, bei mehr würd ich ne Nummer größer bevorzugen. Auch wenn du mit 180 Litern genau in der Mitte meiner beiden AQ liegst
Eleniel ist offline  
Alt 21.02.2011, 23:10   #4
Nudnik
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: AT
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
@hanna-andi
Mich nervt einfach das wöchentliche Vlis wechseln und mit den Schwebeteilchen bin ich auch nicht zufrieden. Da erhoffe ich mir Besseres.
Von daher ist der Eheim 2224 vielleicht eh nicht die richtige Wahl Das Filtervolumen ist gleich wie beim Bioflow.

Ich würde ja gerne den JBL e900 probieren aber die vielen negativen Berichte auf zooplus schrecken mich etwas ab.
Nudnik ist offline  
Alt 22.02.2011, 18:32   #5
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Nieselprim Beitrag anzeigen
Hallo

Ich wäre generell vorsichtig mit Formulierungen wie


Diese Formulierungen hinken oft.
Es ist immer möglich, daß ein kleinere Filter ausreicht. Um im Einzelfall vorher eine "qualitative Abschätzung" treffen zu können, sollte man unbedingt mehr vom Becken wissen.

Faktoren wie
- Bodengrund
- Besatz
- Bepflanzung
dürfen bei der Filterwahl oder der Abschätzung in wie weit ein bestimmter Filter ausreicht, nicht außer acht gelassen werden.

Gruß Arne

Hallo
Wenn wir von 180 Liter sprechen und JBL, dann wohl den 900er ( bis 300 L Becken ). Der 700er geht maximal bis 160 Liter Becken. Wozu brauche Ich jetzt dann noch tausend andere Angaben Deiner Meinung nach ? Es ändert nichts an der Tatsache, dass Ich mit dem 700er von Vorneherein einen Unterdimensionierten Filter ohne Reserven laufen hätte , erklär Mir Mal da die Logik. Wobei die Filter dann auch nach gewisser Zeit noch etwas nachlassen von der Leistung her, ist Dir ja sicher bekannt. Sollte das Becken dann noch stark besetzt sein, kannst Du Dir den Rest denken.
Sicher, jetzt kommen dann noch die ganzen AQ-Freaks, die mit Filterlosen Becken arbeiten und was weiss der Kuckuck. Aber diese Angaben sind nun Mal vorgegeben und Ich habe alle aktuellen JBL´s laufen und kann gute Vergleiche mit den JBL´s aufstellen, da Ich ebenfalls einiges Experimentiert damit habe.
Aber das ganze ist natürlich auch nur Meine Meinung, solls jeder Handhaben, wie er es für Richtig hält.
Gruss Andi

Geändert von h-andi (22.02.2011 um 18:49 Uhr)
h-andi ist offline  
Alt 22.02.2011, 19:58   #6
Nudnik
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: AT
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

ich möchte hier auch keine Grundsatzdiskussionen lostreten und bin sehr dankbar für Erfahrungsberichte mit dem e900, da ich auch wenn schon JBL, dann eher zu dem tendiere.

Zum Aqua:
Bodengrund: 2mm Kies
Besatz:
15 Platys
25 Neons
5 Keilfleckbarben (Asylanten)
1 Kakadupärchen
20 Antennenwelse (Die 18 Babys kommen raus wenn sie groß genug dafür sind)
5 Panzerwelse
5 Sterbai Welse
3 Zebrabärblinge (Aslylanten)
Diverse Garnelen

Bepflanzung:
Einige Anubias
Einige Cryptocoryne
2x Acorus Granineus
2x Samolus Valerandi
1x Myriophyllum Tuberculatum
3x Cabomba Caroliniana
3x Ludvigia Repens
3x Myriophyllum Pinnatum
1x großer Echinodorus
1x Crinum Calamistratum
1x Mooskugel
Und noch 2 Dinger deren Namen ich vergessen habe.
Nudnik ist offline  
Alt 22.02.2011, 20:12   #7
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Wie Ich schon erwähnt habe, Ich habe nur JBL Aussenfilter und bin absolut zufrieden damit. Ich kann Diese nur Empfehlen und bisher nicht die geringsten Probleme damit. Wenn Du Dir den Filter sowieso Neu holen musst oder willst, wäre es absoluter Quatsch, den kleineren zu nehmen da er einfach Unterdimensioniert ist für ein 1 Meter Becken. Das Geld Müsstest Du dann 2 Mal investieren, wenn Du dann siehst, dass der 700er eben nicht ausreicht. Ich habe den 900er an einem 240er laufen und kann keinerlei Schwierigkeiten damit feststellen.
Wie aber schon erwähnt, ist das eben Meine Meinung und Erfahrung.
Gruss Andi
h-andi ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
180l Aquarium - welchen Eheim-Filter? majasumm Archiv 2009 6 09.10.2009 19:39
Eheim 2224 Catweazle Archiv 2004 4 09.05.2004 18:38
Eheim 2224 Profesional Außenfilter für 80 cm Aquarium ???? Justin Archiv 2004 20 06.02.2004 19:58
Eheim 2224 *Paul* Archiv 2003 1 06.06.2003 20:00
Eheim 2224 JamesBond007 Archiv 2002 12 09.07.2002 17:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:35 Uhr.