zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2011, 23:39   #1
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard Querstreifen Zwergbärblinge verschwunden

Hi

So. Nun gehöre ich auch zu den Menschen mit verschollenem Fisch.
Hab in meinem Nanobecken (das eigentlich ein Zwergkrallenfroschbecken sein sollte) vier Rest-Notfall-Querstreifen Zwergbärblinge von nem Bekannten aufgenommen. Weil das jetzt übervoll war, hab ich mir jetzt erstmal ein 54l Becken besorgt, damit die alle da reinziehen können und auch nen richtigen Schwarm bekommen.

Vier kleine Querstreifenbärblinge, die schwammen fröhlich rum,
der eine hat sich umgebracht, der war ein bissl dumm...
(Der hat sich zwischen Filterkabel und Scheibe geklemmt und kam da wohl nich mehr raus. Frag mich, wie es das geschafft hat )

Drei kleine Querstreifenbärblinge, wurden täglich gezählt,
heute warens nur noch zwei, ergo einer fehlt...

Da ich das Nanobecken leer machen musste, weil das 54l Becken an den Platz kommt hab ich wirklich alles abgesucht....nix....der Kleine is weg. Spurlos...gestern abend war er noch da. Da hab ich noch 3 gezählt.

Hab aber auch Schnecken im Becken, WENN er gestorben ist, wirds wohl so erklärbar sein. Aber sind Schnecken so schnell? Gut, der Fisch war der kleinste von allen, ca. 1,5cm und ultradünn, aber dass die Schnecken so schnell sind, hätte ich nich gedacht.

Vor allem, weil auch mein Humphrey verschwunden ist. Gleichzeitig mit dem Fisch. Humphrey ist ne Schnecke, die als blinder Passagier mit meinen Wasserpflanzen eingezogen war Wirbellosen Thema: Was ist das für eine Schnecke?) Aber von dem müsste ich ja zumindest mal ein Häuschen finden...abe auch nix. Der hat sich genauso klammheimlich wieder aus dem Staub gemacht, wie er aufgetaucht ist. Find das alles sehr merkwürdig.

Gruß
Die mit dem Schwarzen Loch im Becken...
GreenMira ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.03.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.03.2011, 10:52   #2
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi zusammen,
also das gleiche ist mir auch passiert. War auch ein verschollener Cory. Nur ich hab keine Garnelen oder Schnecken im Becken.
Ich hatte meine Zwergbuntbarsche, Corys und Otocinslus drin.
Obwohl ich genau nachgesehen hatte war von dem verschollenen C. sodalis nichts mehr zu sehen.

Hab mir da aber nicht zu viel Gedanken gemacht. Ich vermute auch das er gestorben ist und die anderen satt geworden sind.

Jazzey
Jazzey_F ist offline  
Alt 17.03.2011, 19:16   #3
Tetraodon08
Standard

Hallo,

Schnecken in einer gewissen Anzahl sind schon schnell, wenn es ums Verputzen geht.
Kann also durchaus möglich sein.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 17.03.2011, 20:16   #4
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi

Öh ich bin jetzt ein bissl verwirrt. Hab ich da ein extra Thema aufgemacht? Ich war der Meinung, ich hab auf ein schon vorhandenes geanwortet?

Bin ich so verwirrt? Gut, ich hab mir gestern abend dummerweise die Autotür kräftig auf den Kopf geknallt, aber so viel Hirnschäden hat das hoffentlich nich verursacht??

Bitte sagt mir, dass das jemand verschoben hat und ich nich verrückt werde!

LG
Mareike
GreenMira ist offline  
Alt 17.03.2011, 21:47   #5
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Mareike
Wir sagens dir nicht und du schiebst es auf die Autuotür!

Gelegentlich springen Fische auch mal aus dem Bercken und du findest sie irgendwann vertrocknet unterm Schrank.
Hast du andere Haustiere die einen verirrten Fisch auch mal verspeisen?
magdeburger ist offline  
Alt 17.03.2011, 23:14   #6
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Und es war doch ne Antwort auf ein anderes Thema! So irren kann ich mich doch gar nicht!

Ja, hätte schon andere Tiere auch noch. Mein Hund frisst allerdings keinen Fisch...da wälzt der sich höchstens drin. Und das auch nur wenn sie schon schön stinken...

Jo, meine Katzen könnten den auch fressen, wenn der raushüpfen würd. Aber hab ne Abdeckung am Becken und als ich das umgestellt hab, waren die Katzen draussen Mäuse fangen oder was immer sie da auch treiben

Waren wohl die Schnecken. Oder die Frösche. Der Fisch war wirklich klein. Und so wie er aussah auch n bissl verhungert...obwohl ich "klein" gefüttert hab. Hab das Sera Vipan Baby gefüttert und dann noch weiße Mülas, Tubifex und Artemien als Frostfutter. Das Frostfutter klingt schon groß, aber die anderen Bärblinge atmen das sprichwörtlich ein...die sind da ganz wild drauf.

Viel mehr wundert mich, dass meine eine Schnecke auch verschwunden ist. Blinder Passagier, ca. 5 bis 6 mm groß gewesen. Vermutlich ne Sumpfdeckelschnecke. Selbst wenn die tot wär und gefressen worden wär, müsste ich doch ein Häuschen finden?

LG
Mareike
GreenMira ist offline  
Alt 18.03.2011, 17:42   #7
Tetraodon08
Standard

Hallo,

*** OFFTOPIC ***
sorry, aber ich habe ein neues Thema davon gemacht, da das andere eigentlich abgeschlossen ist.
Meist werden so alte Themen nicht mehr gelesen. Deshalb das neue Thema.
Also die Autotür war es nicht.
Hatte dann im ganzen Trubel vergessen, dir das per PN mitzuteilen.
*Asche auf mein Haupt*
*** /OFFTOPIC ***
Tetraodon08 ist offline  
Alt 19.03.2011, 01:09   #8
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi

++offtopic++

Wenn das so ist bin ich ja beruhigt Hab echt schon an mir gezweifelt.

Dann versuch ich in Zukunft auf so alte Themen nimmer zu antworten.
Wie ist das dann, wenn ich das Forum durchforste und ein Thema find, das mich interessiert oder ein Problem beschreibt, das ich auch grad hab und sich trotz dem Thread noch Fragen bei mir dazu ergeben? Neues Thema oder drauf antworten?
(Bin noch nicht wirklich Forenerfahren, tschuldigung für die Frage)

++offtopic++

LG Mareike
GreenMira ist offline  
Alt 19.03.2011, 12:46   #9
Tetraodon08
Standard

Hallo,

kommt drauf an, wie alt das Thema ist.
Meist ist es besser ein eigenes Thema zu eröffnen.
Es können andere Voraussetzungen oder Haltungsbedingungen vorliegen.
Manchmal sind die Probleme ähnlich, aber die Ursachen unterschiedlich.
Handelt es sich um Themen, wie z.B. wie oft Wasserwechseln oder wie oft Füttern oder passt der Besatz, dann kann man sich ruhig an den "alten" Antworten orientieren. Das bleibt eigentlich immer gleich.
Tetraodon08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.03.2011   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Großes Becken für Zwergbärblinge Susi74 Archiv 2010 8 28.12.2010 17:16
Zwergbärblinge in Nanoaquarien? stali2000100 Archiv 2010 4 01.09.2010 19:42
Tigergarnelen + Zwergbärblinge nanoliebhaber Archiv 2009 1 21.07.2009 10:15
Zwergbärblinge füttern? malukapi Archiv 2009 1 17.02.2009 17:12
Zwergbärblinge einengelweint Archiv 2004 4 07.02.2004 09:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.