zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2011, 16:09   #1
Chaoskindlein
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Aying,Landkreis München
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Guppyweibchen gestorben

Hallo miteinander!

Wie einige vielleicht mitbekommen haben, habe ich mein Aquarium vor kurzem (vergangenen Dienstag) mit 12 weiblichen und 4 männlichen Guppys besetzt.
Heute Mittag musste ich mit Erschrecken feststellen, dass ein Weibchen gestorben ist.
Ich sitze ja jeden Abend vor dem AQ und beobachte. Da ist mir vorgestern aufgefallen, dass dieses Weibchen sehr oft am Bodengrund schwamm bzw. sich dort kaum bewegt hat. Dazu konnte ich im Internet nichts finden und hab erstmal alles so gelassen. Heute eben der Schock.
Normal müsste ich ja nun 15 Guppys haben, zähle aber ständig nur 14 Fressen die sich bei Tod selbst auf? Was könnte noch passiert sein?

Ansonsten hier noch der Besatz:
Guppys wie o.g. (bei Dehner gekauft) und 2 Antennenwelse (Jungtiere, noch klein, von einem Freund)
1 Apfelschnecke (Dehner)
eingeschleppte Blasenschnecken

AQ: 112 Liter, Filter Tetratec 600,

Wasserwerte direkt nachdem ich das Weibchen gefunden habe:
Cl2: 0
pH: zwischen 7,6 und 8,0
KH: 10°d
GH: 16°d
NO2: 0
NO3: 25

Gemessen mit Teststreifen.

Die verblieben Fische mache allesamt einen guten Eindruck, fressen normal, schwimmen normal. Ein Weibchen hat einen sehr dicken Bauch, wobei ich davon ausgehe, dass sie tragend ist.

Danke für eure Antworten und Tips.

Grüße,

traurige Chrissi
Chaoskindlein ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.04.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.04.2011, 16:28   #2
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
habe ich mein Aquarium vor kurzem (vergangenen Dienstag) mit 12 weiblichen und 4 männlichen Guppys besetzt.
Hallo

bei 16 neu eingesetzten Fischen kann es kurz nach dem Umsetzen schon mal vorkommen dass einer davon stribt.

Ist zwar traurig, aber deshalb brauchst du dir noch keine großen Sorgen zu machen.

Gruß

Gerhard
Gerhard ist offline  
Alt 09.04.2011, 16:49   #3
Speznas
 
Registriert seit: 09.04.2011
Ort: Chemnitz
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Chrissi

ich denke das du nichts falsch gemacht hast, die werte sehen ja auch nicht schlecht aus... das einzige Problem ist, dass du die Guppys in einem Großen Zoo und Garten Center gekauft hast, ich habe leider schon von vielen gehört das die Guppys aus dem Zooladen, kurze zeit nach dem einsetzen versterben.... mir wurde damals von einem Aquaristik-Freund gesagt, das es daran liegt, dass die Guppys in einer Antibiotika/Wasseraufbereiter-Brühe schwimmen und nach dem Umsetzen ins Heimische Aquarium, plötzlich mit einer Flut von Bakterien konfrontiert werden und wenn da ein Tier dabei ist was eh schon schwächer ist, dann wird es daran zu Grunde gehen.... Lass dich aber davon nicht unterkriegen Bei deinem besatz wirst du auch ganz schnell Nachwuchs haben .... Und noch ein kleiner Tipp von mir, falls du doch nochmal Guppys kaufen musst, dann versuche Sie bei einem privaten Züchter zu kaufen, die sind meisst Deutlich Günstiger, als Zooläden und die Tiere sind oft auch Gesünder und haben mehr Abwehrkräfte....


Lieben Gruß

Steve
Speznas ist offline  
Alt 09.04.2011, 19:36   #4
Chaoskindlein
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Aying,Landkreis München
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und vielen Dank für eure Antworten.

Nun bin ich ein bisschen beruhigt.
Ich hoffe mal, dass der Nachwuchs dann ein wenig robuster ist.
Und vor allem hoffe ich, dass nicht noch mehr sterben werden.

Bis später.
Chrissi
Chaoskindlein ist offline  
Alt 09.04.2011, 20:15   #5
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

auf jeden Fall jetzt nicht in Panik irgendwelche Mittelchen anwenden !!!

Gruß

Gerhard
Gerhard ist offline  
Alt 09.04.2011, 20:41   #6
Tetraodon08
Standard

Hallo,

also es kann gerade bei neuen Guppys sein, dass sie nicht so stabil sind, wie es sein sollte.
Gerade wenn es sich um Importe handeln sollte.
Die Nachkommen sind stabiler und kippen nicht so schnell um.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 09.04.2011, 21:07   #7
daniel88
 
Registriert seit: 21.06.2010
Ort: Kreis Pinneberg
Beiträge: 237
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey

Bei nem besatz von 12Weibchen und 4Männchen wirst eh bald kein platz mehr haben :P


gruß daniel
daniel88 ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.04.2011   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppyweibchen gestorben - warum? Daniel85 Archiv 2010 3 09.10.2010 12:48
Guppyweibchen anne55 Archiv 2009 16 05.11.2009 15:17
Was hat das Guppyweibchen PepeLau Archiv 2008 0 30.11.2008 16:20
Guppyweibchen!!! Fritzchen Archiv 2003 2 07.06.2003 21:44
ARGH ! Guppyweibchen gerade vor meinen Augen gestorben !! Domenic Archiv 2002 6 20.01.2002 17:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:42 Uhr.