zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2011, 12:40   #1
james1986master
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zwergfadenfische gehen immer ein!

Hi leute, habe des öffteren Zwergfadenfische in einer Zoohandlung gekauft.
Problem ist immer nach ca. 1-2Wochen ging der ältere fadenfisch ein warum, verstehe ich nicht! Er regt sich kaum noch und schnappt nach luft, obwohl wasserwerte und sauerstoff zufuhr stimmen! Weiß jemand einen Rat!? Jetzt droht der nächste zuveränden HILFE!!!
james1986master ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.04.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.04.2011, 12:44   #2
Jazzey_F
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: 78250
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
was heißt Wasserwerte und Sauerstoffzufuhr stimmen?

Hast du Angaben?

Jazzey
Jazzey_F ist offline  
Alt 11.04.2011, 12:48   #3
Lindemann
 
Registriert seit: 10.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 396
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

was hast du denn noch so an Besatz drin und wie groß ist dein Becken?

Wasserwerte wären wirklich sehr interessant.

LG
Lindemann ist offline  
Alt 11.04.2011, 15:08   #4
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

auch für dich der link: http://www.zierfischforum.info/krank...en-sollte.html
stammt eigentlich aus dem krankheitenforum, passt aber hier auhc ganz gut.

ohne mehr infos und nur mit dem was da steht, kann ich dir eigentlich nur noch emien glaskugel ausleihen, damit du versuchen kannst, ob die was dazu weiß

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 11.04.2011, 21:35   #5
james1986master
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jazzey_F Beitrag anzeigen
Hi,
was heißt Wasserwerte und Sauerstoffzufuhr stimmen?

Hast du Angaben?

Jazzey

Das heißt, das dass Wasser getestet wurde. Das einzige was dort leicht erhöht ist die Wasserhärte aber hier in meiner region üblich! Sauerstoff bekommt mein 160Liter becken einmal über den innen filter und einmal über eine kleine außenpumpe von Tetra. Zusätzlich lasse ich das Wasser seit einer woch über kohle filtern! Da ich ein zweites Problem habe und zwar das 2 Antenenwelse zum wiederholtenmale trotzbehandelung mit FungiStop Fischschimmel aufweisen und auch teilweise weiße Punkte haben!
james1986master ist offline  
Alt 11.04.2011, 21:46   #6
james1986master
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lindemann Beitrag anzeigen
Hi,

was hast du denn noch so an Besatz drin und wie groß ist dein Becken?

Wasserwerte wären wirklich sehr interessant.

LG

Laut zoohandelung habe ich bessere Wasserwert wie die zoohandelung selber! Das heißt alles im Grünen bereich an werten die das wasser überhaupt hat! nur die härte ist wie in meiner region üblich leicht hoch, was ich aber mit desti. wasser weicher gemacht habe. Das becken hat 160Liter und einen besatz von 6 Skalare,5Welse,4Neons,2siamesisch kampffische, 2regebogenbunt barsche, 5 roter von rio, 2 Zwergkrallenfrosche. Alles Jungtiere!!!! Wobei ich sagen muss, das ich noch ein 2Aquarium besitze wo eigentlich nur die Skalare reingehören (Zucht). Da aber zwei Pur pur Prachtbuntbarsche geleicht haben und ich diese dann ins große umgebetet habe, sind die skalare nun seit 3wochen wieder im kleinen becken bis die kleinen was größer sind! Das große becken fasst 260Liter und ist ein eckaquarium!
james1986master ist offline  
Alt 11.04.2011, 21:46   #7
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

noch mal, hast du dir den oben verlinkten thread durchgelesen ?? dann versuche diese angaben, die da stehen so genau wie möglich hier reinzuschreiben

wasserwerte ok ist ein ziemlich dehnbarer begriff, was für den einen fisch völlig ok ist, kann für einen anderen absolut grottig sein. deshalb solltest du die wasserwerte bitte immer mit den entsprechenden zahlenwerten angeben und nicht mit "ok"

so jedenfalls bekommst keine adäquate hilfe, weil wir alle nicht vor deinem becken stehen und sehen können was los ist..

gruß
pry
die grad das gefühl hat, vorhin chinesisch geschrieben zu haben ^^

Geändert von Prydwynn (11.04.2011 um 21:50 Uhr)
Prydwynn ist offline  
Alt 11.04.2011, 22:38   #8
james1986master
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zahlen technische werte kann ich dir leider nicht geben, da die werte immer nur mit indikatoren gemessen wurden (Kleinedose mit teststreifen!)
1. Habe ein pärchen Zwergfadenfische gekauft, erst ging das Männchen kapputt, habe ich dann neu geholt, dann das weibchen, das auch neu geholt, und jetzt wieder männchen was am grepieren ist, was kann das sein? das zweite problem ist, das zwei Antennenwelse die ich auf einem Basar gekauft habe weisen schon zum 2tenmale fischschimmel auf! trotz behandelung mit fungistop über eine woche wo dann mit kohle gefiltert wurde zum schluss!
2. Becken größe 160Liter
3. 6 junge Skalare
5 junge Welse
5 roter von rio
4 neons
2 Siamesische kampffische
2 zwergfadenfische
2 Zwergkrallenfrösche
4. Wasserwechsel alle 3Monate wenn nötig.
5. Der fisch atmet schwer oder besser mehr aks üblich liegt nur noch und fällt nach einer zeit zur seite und schwimmt nicht mehr. Körperfarbe unverändert!
6. Ander fische sind nicht betroffen nur die wels die ich schon beschrieben ahbe haben fischschimmel.
7. ander todesfälle immer nur bei den fadenfischen die altbesatz waren gingen bei neu kauf eines partnerfisches kaputt und immer das gleiche!
8. behandelt wurde mit FungiStop von tetra medica 5 Tage, dannach mit kohle filtereinsatz um das alles rauszufiltern mit erfolg! (Wegen Welse!)
9. Ansonsten keine veränderungen am becken oder bestand. In meinem zweit becken sind zur zeit ein pärchen pur pur pracht bunt barsch was nachwuschs bekommen hat. becken 240Liter wo später wieder die Skalare rein kommen die sind vor 3wochen wieder ins 160Liter becken zurück gebettet worden wegen den barschen!
10 dei Becken temp liegt bei 28°C.

So das erstmal von mir, ich hoffe das hilft vieleicht weiter!
james1986master ist offline  
Alt 11.04.2011, 22:49   #9
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Wasserwerte sind auch nicht (so) wichtig.
der Besatz ist, vorsichtig gesagt, suboptimal.
Anzahl und Menge der Wasserwechsel sicher auch.
An diesen beiden Punkten würde ich die Ursachen sehen und sie verändern.

Gruß Knut
Knut ist offline  
Alt 11.04.2011, 22:53   #10
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

ach haste schon sry.. ^^

so ok
also dann fangen wir erst mal so an. alle 3 monate wasserwechsel bei dem besatz und noch mit den problemen die du hast, sind viel zu wenig! wechsel erst mal großzügig und wesentlich öfter das wasser.
ich würde im moment emfehlen: 1-2x wöchentlich ca 50%

damit senkst du erst mal den keimdruck. grad pilzerkrankungen sind häufig auf zu wenige wasserwechsel zurückzuführen.

dann würde ich dir empfehlen seemandelbaumblätter oder rinde, oder erlenzäpfchen zuzugeben. diese wirken auf natürliche weise antibakteriell, fungizid und stärken die abwehrkräfte der tiere

und dann solltest du den besatz dringendst optimieren.
kampffische, ich geh mal wieder vom üblichen betta splendens aus, sind einzelhaltung, paarhaltung wird gar nicht empfohlen und sollten in kleineren becken gehalten werden. ein besatz wie deiner ist streß pur für die tiere. desweiteren ist die kombi der labyrinther eigentlich auch nciht so das berauschende und grad die zwerge sollen relativ heikel und empfindlich sein.
skalare ins große becken umsiedeln und dafür die beiden schwarmfische zu ordentlichen gruppenstärken aufstocken.

gruß
pry

edith: im profil steht noch was davon, dass sich auch 2 guppys, 2 regenbogen buntbarsche und insgesamt wohl 3 corys befinden. diese haste oben nicht mit aufgezählt wo sind die denn ?ß

Geändert von Prydwynn (11.04.2011 um 23:04 Uhr)
Prydwynn ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.04.2011   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
fadenfische, zwerg, zwergfadenfische

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwergfadenfische Jumper Archiv 2004 8 14.03.2004 15:41
Platys werden immer dünner, Neons immer dicker SabineNeon Archiv 2003 2 17.07.2003 09:06
Meistens sind immer -aber immer öfter ...... michael aus DO Archiv 2002 11 31.08.2002 21:01
Zwergfadenfische!!!! Supermarius2001 Archiv 2002 8 05.02.2002 01:35
Zwergfadenfische Dagmar Archiv 2001 3 06.10.2001 17:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.