zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.05.2011, 15:52   #1
zwergbuntbarsch1000
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: bei Berlin
Beiträge: 844
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mehlwürmer verfüttern?

Hi,
weil ich Mäuse habe und diese ab und zu eiweißhaltige Nahrung brauchen hatte ich Mehlwürmer, diese haben sich zu Mehlkäfern entwickelt und diese haben wiederrum Eier gelegt, sodass ich wieder viele kleine Mehlwürmer habe. Sie sind ca. 1 cm groß und ernähren sich von Haferflocken.
Kann man die kleinen Mehlwürmer verfüttern?
Wie oft kann man sie verfüttern und wie viele kann man verfüttern?
Sind sie gesund für die Fische oder einfach nur zu fettreich?
Muss man sie töten, bevor man sie verfüttert?
Viele sagen nämlich, dass sie sich sonst durch den Fisch fressen könnten, ich halte das ja für Unsinn, aber vielleicht stimmt das ja doch.
Ach ja, die Fische denen ich sie geben will sind Kupfersalmler, Funkensalmler und Zwergbuntbarsche. Ich freue mich auf eure Antworten.
LG Fabian
zwergbuntbarsch1000 ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.05.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.05.2011, 20:08   #2
CJS
 
Registriert seit: 04.07.2009
Beiträge: 520
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Zitat:
Zitat von zwergbuntbarsch1000 Beitrag anzeigen
Muss man sie töten, bevor man sie verfüttert?
Viele sagen nämlich, dass sie sich sonst durch den Fisch fressen könnten, ich halte das ja für Unsinn, aber vielleicht stimmt das ja doch.
Die Geschichte geistert wohl durch einige Reptilienforen, da würd ich mir keine Gedanken machen
Ab und an verfüttere ich auch Mehlwürmer an meine Betta, keine Probleme....
Aber halt nur sporadisch mal, alle 2-3 Wochen vielleicht. Als Hauptfutter sind sie eher nicht geeignet.
Ich versuche immer, helle Würmer rauszufischen, also frisch gehäutete Tiere.

Gruß Christian
CJS ist offline  
Alt 30.05.2011, 11:21   #3
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CJS Beitrag anzeigen
Ich versuche immer, helle Würmer rauszufischen, also frisch gehäutete Tiere.

Gruß Christian
Hallo
Ich verfüttere auch gelegentlich Mehlwürmer. Die dunkleren, mit ausgehärteter "Haut", kommen auch schonmal unverdaut aus den Scalaren wieder raus. Daher frisch gehäutet und vor allem nicht so oft.

Die Welse kommen anscheinend besser damit klsr, vieleicht kauen sie ja besser
magdeburger ist offline  
Alt 30.05.2011, 14:55   #4
zwergbuntbarsch1000
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: bei Berlin
Beiträge: 844
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
danke für eure Antworten, ich habe gleich einen Mehlwurm verfüttert, ein Kupfersalmlerweibchen hat sich ihn geschnappt, allerdings hat es etwas gedauert bis sie ihn runter hatte, scheint ihr aber geschmeckt zu haben. Eine Frage habe ich noch, fördern Mehlwürmer wie Mückenlarven auch die Laichbereitschaft der Fische?
LG Fabian
zwergbuntbarsch1000 ist offline  
Alt 31.05.2011, 22:00   #5
Michaela B.
 
Registriert seit: 09.05.2011
Ort: Irland, Arklow co. Wicklow ca.70km südlich von Dublin in Hafennähe
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
du kannst die Mehlwürmer auch lebend einfrieren.
Von Barschzüchtern weiss ich, daß sie dies gerne als ganzen gefrohr.Würfel ihren Fischen anbieten.
Ob sie die Laichbereitschaft fördern hängt wohl von verschiedenen Faktoren ab, abwechslungsreiches füttern ist bestimmt ein Faktor.
Ich habe jedoch beobachtet das meine Kupfersalmler nach Mückenlarven und Artemia sehr "balzig" werden und Eier abwerfen (die jedoch von den Mitbewohnern verspeist werden).Es ist also ein Versuch wert.
Michaela B.
Michaela B. ist offline  
Alt 31.05.2011, 22:07   #6
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Ich kann mich nicht erinnern über dern Zusammenhang von Laichbereitschaft und verfüttern von Mehlwürmern (MW) gelesen zu haben.
Liegt wohl daran das es eher als Ersatzfutter hergenommen wird.
Solange ich MW verfüttere ist mir da auch nichts aufgefallen. Weder die Welse noch die Scalare werden aktiver. Alle anderen Beifische die mal einen ergattern fangen auch nicht direkt an zu balzen.


Mehlwürmer haben folgenden Nährwert
  • Fett 42 g / 15 g : ca. 9 % / 2 % ?
  • Eiweiß 45 g / 62 g : ca. 20 %
  • Kohlehydrate 1 g
  • Feuchtigkeitsgehalt 61,9 – 67,41 relative Feuchte
  • Calzium 10 mg / 9 mg : ca. 0.4 % ?
  • Phosphor 270 mg / 6 mg : ca. 0.3 % ?
  • Kalorien 204
den Rest kannst du dir hier raussuchen und vergleichen.
Im Gegensatz zu so manch anderem Futter sind sie nicht so fettreich wie angenommen, können also auch als Futter garnicht so übel sein.

Geändert von magdeburger (31.05.2011 um 22:21 Uhr)
magdeburger ist offline  
 

Stichworte
mehlwürmer

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mehlwürmer wieviel ist gut ? Andi23 Archiv 2003 5 10.11.2003 21:05
Mehlwürmer Martina H. Archiv 2003 4 24.09.2003 08:46
Mehlwürmer als Futter snakeguy Archiv 2003 12 14.03.2003 09:47
Fischfutter: Regenwürmer/Mehlwürmer?! Kahebro Archiv 2002 16 18.07.2002 12:34
Mehlwürmer -Sven- Archiv 2002 5 15.01.2002 05:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:47 Uhr.