zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.06.2011, 19:28   #1
Aquaria
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard 112 Liter Becken. Welcher Besatz

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:

- Größe des Beckens?
Antwort: 112 Liter (80x35x40)

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: seit ca. 2 Jahren

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: 7,5 / 0,0 / 8,2 / 11,9 / 19 / Zimmertemperatur (das sind die Werte der Wasserwerke, den meine Freundin hat kein Wassertestset)

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Der derzeitige Besatz besteht aus 4 Goldfischen ca. 7 cm groß.

Meine Freundin fragte mich ob sie wegen ihren Algen nicht noch einen Wels rein setzen könnte, damit sie möglichst keine Chemie im Aquarium hat.
Diese Frage konnte ich ihr gar nicht beantworten.

Was sagt ihr?
Mal abgesehen von der Beckengröße, den da arbeite ich schon dran.

Geändert von Aquaria (15.06.2011 um 19:41 Uhr)
Aquaria ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.06.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.06.2011, 20:58   #2
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

beimjetztigen besatz wirds auch mit den welsen nix werden, denn zum einen fressen die nicht unbedingt die algen so gründlich, wie das der betrachter gerne hätte. zum anderen wirds mit der teperatur etwas probleme geben.

bei algenprobleme spielen mehrere faktoren eine rolle... dazu eröffnest aber am besten nen fred im algenhilfe-forum.

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 15.06.2011, 21:53   #3
Bummi
 
Registriert seit: 01.03.2011
Ort: Neumünster
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
vielleicht solltet ihr euch überlegen ob ihr da nicht richtig veränderungen machen möchtet - denn so ist da wirklich nicht viel zu machen - alleine schon mit den Goldis drinne -
Vielleicht die raus - eine Heuzung rein ( brauch ja nur konstant auf 20 - 22 Grad ) , dann habt ihr schon einmal eine relativ große Palette was ihr da rein setzen könnt .

MfG.
wulf
Bummi ist offline  
Alt 16.06.2011, 12:54   #4
scorpio
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Frankreich
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Goldis müsst Ihr da früher oder später eh raus tun, die haben viel zu wenig Platz.

Dann kann man ja ganz neu gestalten.
scorpio ist offline  
Alt 16.06.2011, 14:08   #5
Aquaria
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

es ist ja nicht mein Becken und daher habe ich kaum eine Handhabe wie die Tiere gehalten werden (ich arbeite aber schon dran). Sie hat sich halt jetzt in den Kopf gesetzt, das sie entweder noch einen Wels gegen die Algen rein setzen möchte oder halt ein paar Rennschnecken.

Ich versuche es ihr schon zu erklären aber meine Freundin lässt nicht mit sich reden.
Aquaria ist offline  
Alt 17.06.2011, 02:30   #6
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

dan würde ich eher zu den schnecken tendieren. die kommen von der wassertemperatur schon ab 22 grad klar..

allerdings kannst du versuchen ihr zu erklären, dass sie sich erst mal um die bedürfnisse der tiere selber mal im netzt umsehen soll.. evtl glaubt sie dir dann...

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 17.06.2011, 19:28   #7
Aquaria
 
Registriert seit: 13.06.2011
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

danke sehr.

Ich versuche ihr es schon seit ein paar Wochen klar zu machen. Das die Goldis irgendwann raus müssen am besten in einen Teich.
Aquaria ist offline  
Alt 17.06.2011, 21:01   #8
Naru
 
Registriert seit: 03.04.2010
Beiträge: 250
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich habe auch mal Goldfische in einem so kleinem Becken gehalten. Es ging ihnen zwar meiner Meinung nach gut, aber hin und wieder gabs auch mal Ausfälle und es starb einer. Als sie dann alle knapp 10cm waren, habe ich sie zu einem Nachbarn in den Teich gegeben. Wenn ich nun nachschauen gehe, wie es "meinen" Fischen geht, ist es mir schon unangenehm, dass ich diese Tiere überhaupt in ein für sie so kleines Pfützchen reingesteckt habe. Sie haben alle ihre Größe verdoppelt und fühlen sich jetzt richtig wohl! Und das innerhalb von wenigen Monaten. Man sieht den Unterschied einfach...

Sag das deiner Freundin oder lasse sie diesen Beitrag lesen. Die Goldfische muss sie auf jeden Fall eher früher als später daraustun, sonst werden sie nicht alt. Auch ich wollte das am Anfang nicht unbedingt einsehen.

Liebe Grüße und viel Erfolg!
Naru
Naru ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.06.2011   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher Besatz in 30-Liter _Be Fischlie Archiv 2011 4 19.05.2011 18:34
112 Liter Becken welcher Besatz möglich? Mihof Archiv 2010 8 07.11.2010 15:40
Welcher Besatz für 120 Liter-Becken Susi_Fisch Archiv 2010 3 21.10.2010 15:55
Welcher Besatz für 470 Liter? kerstinmaier Archiv 2002 11 29.08.2002 12:59
Neues 240 Liter Becken, welcher Besatz??? Markusniem Archiv 2001 3 25.11.2001 07:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.