zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.06.2011, 11:55   #1
CoryPanda
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Panda Panzerwels steigt auf

Hallo Zusammen.

Ich weiss mir keinen Rat, oder Reim drauf zu machen.

Seit Heute Früh treibt einer meiner Cory. Panda immer nach oben. Die Atmung ist soweit normal. Auch ist er nicht wirklich erschöpft, er schwimmt ab und an nach unten, treibt dann aber wieder an die Oberfläche.
Dort dreht er sich leicht auf die Seite, bzw hält sich an der Scheibe oder aber an einer der Schwimmpflanzen fest.
Von Aussen kann ich keine Veränderung feststellen. Er, oder Sie, wirkt ein wenig dicklich, ich bin bisher aber davon ausgegangen das es ein Weibchen ist und damit normal. Geändert habe ich in dem Becken nichts weiter, gestern ein Wasserwechsel vorgenommen.

WW:

GH: 11-12
NO²: 0,05 Stäbchentest hier kein anschlag
pH: 7

Wie gesagt ich weiss nicht weiter. Der Rest der Bande verhält sich normal und zeigt keine Veränderung oder Auffäligkeiten.

Hoffe einer weiss weiter.
Danke im Vorraus


Edit: Ich habe gleich erst mal neue erlenzäpfchen ins Bekcen gegeben und auch ein Seemandelbaumblatt

Geändert von CoryPanda (28.06.2011 um 12:00 Uhr)
CoryPanda ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.06.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.06.2011, 12:48   #2
vondergeest
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,das ist schon etwas merkwürdig wenn er nach oben treibt,geht er dagegen an oder nicht? ist seine Färbung blasser als vorher?wie ist der alllgemein Eindruck?
 
Alt 28.06.2011, 12:57   #3
aquamika
 
Registriert seit: 24.05.2011
Ort: Schönbek (nähe Kiel)
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Ich kenne mich zwar nicht sonderlich gut mit den corys aus aber ich vermute der kleine hat einen schwimmblasenfehler oder so etwas ähnliches .
Das kommt dann wahrscheinlich von außen, dass er bei einem Wasserwechsel vl. von etwas getroffen wurde oder von anderen Fischen wie zb. Aggressiven Barschen waerend der Brutzeit angegriffen wurde.
Sonst wusste ich keine Erklärung dafür. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße
Mika
aquamika ist offline  
Alt 28.06.2011, 15:46   #4
CoryPanda
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Barsche habe ich nicht im Becken und da ich den wasserwechsel mit nem Schlauch mache und dabei den Boden absauge hätte ich gesehen wenn was gewesen wäre. Wiedem auch sei, wenn wirklich was mit der Schwimmblase ist lässt sich da noch was machen und wie gehe ich 100% sicher das er nicht nur einfach zu viel Luft für die Verdaung geschluckt hat?

Mein allgemeiner Eintruck ist das er abgesehen davon das er hochtreibt noch fit ist. Farbe ist gleich, keine Auffälligkeiten sonst. Ja er geht dagegen an und kommt auch noch ganz runter aber wenn er sich dann nicht in dem Pflanzen oder Deko setzt treibt er halt wieder hoch

Geändert von CoryPanda (28.06.2011 um 15:48 Uhr)
CoryPanda ist offline  
Alt 28.06.2011, 15:50   #5
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

also ein Schwimmblasendefekt kommt meist von einer bakteriellen Infektion. Auch kann ein zu kalter Wasserwechsel dazu führen. Einige Fische können auch Luft schnappen, wenn sie beim Fressen an der Wasseroberfläche zu gierig sind. Das ist dann aber in ein paar Tagen vorbei.
Bei einem Schwimmblasendefekt sind auch nur immer einzelne Tiere betroffen.
Also es kann ein Schwimmblasendefekt sein.
 
Alt 28.06.2011, 18:11   #6
vondergeest
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi,sicherlich könnte es ein schwimmblasendefekt sein,oder aber auch nicht...ich würde erst mal1-2tage abwarten.ich bin kein fan von vorschnellen handlungen.
 
Alt 29.06.2011, 08:37   #7
CoryPanda
 
Registriert seit: 18.06.2011
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So, erst mal vorschnell handeln ist eh nicht meins. Immerhin geh ich mit Blähungen ja auch nicht zum Doc und will gleich ne Darmspiegelung

Leider wird es wohl ein Defekt gewesen sein. Als heue Früh das Licht anging war er wieder auf dem Boden, leider nicht mehr lebendig. Schade

Dem Rest gehts zum Glück immer noch gut. Da ich ja dabei bin das Becken aufzubauen, bzw nach und nach dem Besatz dazu zu setzten mal ne ganz andere Frage, wie lange sollte ich jetzt erst mal beobachten bis ich neue Fische hinzu setzten kann? - Ich dachte ne Woche, aber was das angeht hab ich keinerlei Erfahrungen.


http://www.zierfischforum.info/becke...ecken-54l.html
Hier nochmal das Becken im Detail
CoryPanda ist offline  
Alt 29.06.2011, 08:46   #8
vondergeest
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,das tut mir leidaber manchmal hat man halt Ausfälle.Wenn du sagtst das alle anderen nicht auffällig sind,dann würd ich weiter den Besatz aufstocken.Falls du unsicher bist,dann warte noch ab.Ich denke das man nach einiger Zeit und guter Beobachtung schon merkt ob alles im AQ rund läuft oder nicht.Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
 
Sponsor Mitteilung 29.06.2011   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futter Panda-Panzerwels Lars-666 Archiv 2009 18 03.08.2009 15:50
einäugiger Panda-Panzerwels OlliN Archiv 2004 2 20.01.2004 18:25
Probleme mit einem Panda-Panzerwels Labyrinth Archiv 2003 4 16.12.2003 20:37
Weißes Auge bei (Panda-)Panzerwels lila-zwillis Archiv 2003 1 17.03.2003 13:33
Futtertabletten für Panda-Panzerwels? lila-zwillis Archiv 2003 6 02.02.2003 17:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:18 Uhr.