zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2011, 22:15   #1
BLCC
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zu viel schwarzer Mulm | Welche Fische 110l

- Größe des Beckens?
Antwort: 80x35x40cm (L/T/H) ca. 110L

- Wie lange läuft das Becken?

Antwort: Ca. 1 Jahr

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: Letzte Messung ist lange her, da ich viel Wasser wechseln musste, Berliner Leitungswasser ist sehr hart, Nitrit nicht messbar =), Temperatur (Zimmertemperatur von 26°C derzeit).

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:
Hallo liebe Aquarianer,
Ich hatte bis vor kurzem sehr viele Anzistren (ca. 6 erwachsene, handgroße und ca. 40 junge) und ca. 30 Mollys (sehr viele junge und ein paar erwachsene) im Becken. Der Boden wurde immer sehr schnell sehr dunkel und es roch faulig im Zimmer, auch das Aquariumwasser. Ich bin endlich die großen Anzistren losgeworden und habe nun noch ein paar kleine Nachfahren.
Wie oft soll ich den Mulm denn absaugen? Der Mulm wurde mit den vielen Fischen sehr schnell schwarz und mein Wasserkanister hat mit dem aufgesaugtem Mulm bestialisch nach Gulli gerochen. Ich habe gelesen rötlich braun ok, schwarz -> weg. Mir ist ja bewusst das alleine die 6 erwachsenen Anzistren eine enorme Belastung für das Becken waren, aber ich musste sie zwangsweise von einem Bekannten wegen Aquariumaufgabe nehmen und die wollte keiner so schnell haben, obwohl ich sie gerne behalten hätte. Sie sahen klasse aus, vor allem auch so schön groß =) Selbst ein tägliches Wasserwechseln hatte kaum etwas gebracht, es roch ohne Mulm absaugen fast nach Jeder Woche wieder so.
War das Resultat der Überbesetzung, das der Boden zu schnell voll Mulm war und es daher roch weil es sich nicht so schnell abbauen konnte? Davon gehe ich aus und hoffe das nun endlich Ruhe in mein Becken einkehren kann. Ich habe die letzen Tage mal komplett den Boden abgesaugt, so das jetzt nur noch Reste an den Pflanzen, wo ich schwer hinkomme, übrig bleiben könnten Der Rest des Bodens ist größtenteils sauber. Soll ich vielleicht noch mal bei den Pflanzen schauen das unbedingt überall der „schwarze“ Mulm weg geht oder legt sich das mit der Zeit wo ich nun weniger Fische habe? Sonst würde ich abwarten und Tee trinken.

Ich habe also gerade ca. 15 sehr junge Anzistren, wo ich die Nächsten Tage noch Abnehmer habe und dann nur noch ca. 3-4 bei mir bleiben. Ich habe ca. 5 junge Mollys. Und ganz stolz bin ich auf meinen Betta splendens (weibchen). =)

Ich würde ganz gerne ca. 3 kleine Anzistren vorerst behalten und meinen Betta, an den Mollys hänge ich nicht. Es ist zwar schon die 3. Generation aus meiner Nachzucht, aber so wirklich gut soll das (Inzest) auch nicht sein… Achja und Schnecken habe ich auch ein paar kleine.

Was hättet Ihr so für Ideen was für mich passt? Garnelen hätte ich ganz gerne ein paar. Ich habe auch kein Problem zu züchten und welche nach und nach wieder zu verkaufen, oder bei Mollys zu bleiben, aber nie wieder mit Anzistren, wo bei einem Wurf ca. 30 kommen und ich keine Abnehmer finde. Ich mag es auch nicht wenn die Fische nur hektisch schwimmen, eher etwas ruhiger… Kennt Ihr vielleicht auch einen guten Online-Lieferant? Sonst schaue ich immer bei Kleinanzeigen, aber naja… In der Umgebung (Berlin) gibt es natürlich jede Menge Läden, aber ich bin nicht bereit für Fische so viel zu bezahlen wenn ich die meist privat sehr günstig bekomme. Sonst würde ich erst einmal ein paar Garnelen holen, aber ich habe kaum etwas in der Mitte was schwimmt. Oder ratet ihr mir komplett nur auf Mollys zu bleiben und dann noch ein paar andersfarbige mal einzusetzen? Super gerne hätte ich ja größere Barsche, oder so etwas, aber dafür ist mein Becken zu winzig Neons finde ich von dem leuchten auch genial, aber ich hab gelesen das die an meinem Kampfi gerne knabbern und eher für weiches Wasser sind...
Ich hab bei Fischen immer hier geschaut, aber hatte bis jetzt ja nur Mollys http://www.zierfischverzeichnis.de/wasser/ph_ab_7.htm oder http://www.aquarium-guide.de/liste_ha_w2_t2_100_050.htm

Noch eine Kleine Pflanze, so etwas wie Wassergras wäre schon, die ist mit der Zeit verschwunden

Liebe Grüße und vielen Dank für Tipps =)


Hier ein Paar Bilder:
http://imageshack.us/photo/my-images/585/img0133d.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/854/img0139ak.jpg/
(PS: Den ganzen Chemiekram habe ich nie benutzt, nur damals umsonst durch ebay dazubekommen
http://imageshack.us/photo/my-images/593/img0140z.jpg/

Geändert von BLCC (01.08.2011 um 22:48 Uhr)
BLCC ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.08.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
80 cm Becken wie viel Fische? fisch fan Archiv 2009 5 24.05.2009 22:43
mulm oder nicht mulm - das ist hier die fräge :D cruzaderz Archiv 2003 5 07.12.2003 19:00
Viel Mulm = hoher Keimdruck ? Rompler24 Archiv 2003 15 31.10.2003 22:07
Welche Pflanzen bilden viel Sauerstoff ? tino02 Archiv 2003 3 14.10.2003 16:12
Trotz filter viel Mulm und Filterauslauf yvonne Archiv 2001 1 15.11.2001 15:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:36 Uhr.