zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.09.2011, 13:59   #1
Anni89
 
Registriert seit: 27.04.2011
Ort: NRW
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pinselalgen: Wie bekämpfen?

Hallo zusammen,

habe nun bei mir Pinselalgen entdeckt

Grundlegende Beschreibung des Problems:
Antwort: Pinselalgen im Aquarium

Wurden in letzter Zeit Veränderungen am Becken durchgeführt (Technik, Düngung, Besatzerweiterung, etc.)?
Antwort:
- neuer Filter (vor ca. einem Monat)
- Red-Fire Garnelen (vor ca. einer Woche)
- Bio- CO2 Anlage (auch ca. eine Woche)

Größe des Beckens:
Antwort: 80x35x40, 112l

Bodengrundaufbau und Einrichtung:
Antwort: Sand, eine große Wurzel, 2 Dekogegenstände, 1 Röhre, Rest Pflanzen

Beleuchtung (Art und Dauer, Reflektoren, welche Lampen sind im Einsatz?):
Antwort: Dauer 10 Std. , Lampen: eine "normale" und eine extra für Pflanzen

Filterung (welcher Filter, welche Filtermedien?):
Antwort: Eheim Classic 2213, Eheim Substrat & Mech

Wasserwechsel (Wie oft und wie viel?):
Antwort: jede Woche, max. 50%

Düngung (Angaben zum Dünger, Hersteller, Wie oft und welche Menge wird gedüngt?):
Antwort:
- Easy Life Pro Fito, wöchentlich 10ml
- Easy Life Easycarbo, täglich 2 ml

Ist eine CO2 Anlage im Einsatz (BioCO2 oder Druckgasanlage)?

Antwort: Bio CO2

Wie sind deine Wasserwerte?
Temperatur: 25°
ph-Wert: 7,2
kh-Wert: zwischen 6-10
NO3 Wert (Nitrat): 50 (Leitungswasser hat alleine auch schon 25)
NO2 Wert (Nitrit): 0
PO4 Wert (Phosphat): ?
Fe-Wert (Eisen):?

Bepflanzung des Aquariums (bepflanzte Grundfläche in %, Pflanzenliste):
Antwort:
siehe Foto, allerdings sieht es auf dem Foto nicht besonders viel aus, als wie in echt.

Besatz (Art und Anzahl der Tiere):
Antwort:
- 8 Guppys (3 große und 5 Babys/Kinder), alle weiblich
- 15 Neons
- 5 Corydoras Panda
- ca. 15 red- fire Garnelen
- 1 Apfelschnecke
- 2 Turmdeckelschnecken

Was und wie wird gefüttert?
Antwort:
- Flockenfutter von Tetra
- Granulat für Garnelen von Sera
- Futtertabletten für die Pandas

Waren schon Algenmittel im Einsatz (wenn ja, welche?)
Antwort: nein



Click the image to open in full size.

Mich würde interessieren wie ich dagegen vorgehen soll.
Ich habe mich hier schon einwenig durchgelesen, aber auch unterschiedliche Meinungen gelesen, dass ma zB Pinselalgen gar nicht mehr wegbekommt oder andere Meinung halt ganz schwer.

1. Bekommt man sie weg?
2. Sind die Pinselalgen schädlich für meine Fische, Garnelen?
3. Soll ich die befallenen Blätter entfernen?
4. Brauch ich Medikamente oder anderes chemisches? Wenn ja, was zB?
5. Gibt es auch was natürliches dafür?

Sorry für die ganzen Fragen, aber möchte ungern in den Laden gehen mir Produkt XY kaufen, ins Aquarium kippen, umrühren, Fertig...

Wenn man die Pinslalgen wegbekommen hat, wie kann man auch dagegen vorbeugen?

LG Anni
Anni89 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.09.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.09.2011, 14:28   #2
Inni
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: nähe Dresden
Beiträge: 1.003
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi anni,

auf dem bild seh ich keine alge ^^
is ja voll die invasion ...

- reduzier mal das düngen, du hast eine standardbeleuchtung. vom profito weniger, das carbo lass mal weg. gründe findest du bei googel
- macht du mittagspause bei der beleuchtung?
- ein paar algen bim becken sind normal, du wirst kein becken finden was länger läuft wo es keine algen gibt
- pinselalgen werden von fischen nicht gefressen, die sind zu hart. was du machen könntest:
- sind die auf gegenständen -> mechanisch entfernen
- sind sie auf blättern -> mechanisch entfernen
- sind sie auf teilen wo du nicht ran kommst -> verdünn das Carbo 1:10 mit wasser und zieh das auf eine spritze. beneble damit die pinselalge. die wird danach lila oder rot und stirbt ab oder wird weich und von garnelen/fischen gefressen die das mögen

schau das du weniger eisen einbringst, das hat bei mir geholfen. ein paar kleine hat man jedoch immer mal an alten blättern, filterauslauf etc ...
Inni ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.09.2011   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fadenfische bekämpfen sich Sven100abc Archiv 2003 1 18.10.2003 00:10
Platyweibchen bekämpfen sich?? KoRny Riegel Archiv 2003 2 09.09.2003 15:32
Wasserlinsen bekämpfen olivert. Archiv 2003 17 08.03.2003 20:09
Skalare bekämpfen sich Frank K. Archiv 2002 19 08.03.2002 03:02
Algen bekämpfen! Juan-ES Archiv 2001 2 20.09.2001 17:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.