zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2011, 13:33   #1
Otophila
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hat jemand Erfahrung mit Fluval Venezia 190?

Hallo an alle, die dies lesen!

Ich habe z.Z. ein Juwel Rekord 600 (63 Liter) mit Guppys (nur Männchen) und Panzerwelsen und bin total begeistert, sowohl vom Aquarium als auch von den Fischen.

Aber ich möchte gern noch mehr, mehr Fische und damit ein größeres Aquarium.

Ich liebäugele mit einem Eckaquarium, wegen der großen Tiefe (immerhin 70cm!).

Ich habe mich durch andere Postings durchgelesen und auch ansonsten gegooglet, was das Zeug hält. Ein Problem scheint zu sein, dass man schlecht an den Innenfilter kommt, wenn man das Juwel Trigon nimmt. Das Fluval Venezia kommt fertig mit einen Außenfilter. Das Problem wäre damit behoben.

Ein weiteres Problem ist die schlechte Ausleuchtung. Eventuell könnte ich dafür Lösungen finden (habe auch mein 63-Liter Becken gepimpt).

Dann lese ich sehr unterschiedliche Meinugen zum "Linsen-/Verzerrungseffekt". Nun will ich da kleine Fische drin halten, die ich gern quasi mit an der Aquarienscheibe plattgedrückter Nase beobachte. Irgendwo stand, dass der Linseneffekt besonders auftritt, wenn man dicht dran ist.

Hat jemand Erfahrung mit dem Fluval Venezia 190 und kann mir sagen, wie schlimm es mit dem Linsen- und/oder Verzerrungseffekt ist?

Ob der Außenfilter eher laut oder leise ist, ob er effektiv ist (bin begeistert von dem Juwel Innenfilter! Der ist super effektiv! Aber es würde mich schon stören, jedes Mal auf einen Hocker steigen zu müssen, um dran zu kommen).

Die Sache mit den gebogenen Scheiben wird ja sehr kontrovers diskutiert. Der eine verteidigt sie, der andere erzählt, dass er doch wieder auf Rechteck umgestiegen ist, weil er sich das Becken übergesehen hat. Ein anderer schreibt, dass Bekannte unzufrieden mit ihren Becken mit gebogenen Scheiben wären.

Meine Alternative zur Eckaquarium wäre das Juwel Rio 180. Aber das hat wieder nur 40 cm Tiefe (gerade mal 10 cm mehr als mein jetziges AQ, und bei einer Reliefrückwand z.B. von Back to Nature bleibt wenig übrig von dem Vorteil), und das Eckaquarium würde den Platz neben meinem Schreibtisch einfach besser ausnutzen.

Für echte Erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar (nicht: "habe von jemandem gehört, der das blöd findet", das habe ich jetzt schon so oft gelesen, sondern persönliche, eigene Erfahrungen!

LG
Otophila
Otophila ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.09.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.09.2011, 23:49   #2
Rooster
 
Registriert seit: 19.01.2011
Ort: Solingen
Beiträge: 205
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Otophila,
das Venezia 190 kenne ich aus eigener Erfahrung nicht. Habe aber zwei Beispiele die Dir weiter helfen, hoffentlich.
Ich nenne ein Vincenza 180 mein eigen. Daher kann ich Dir sagen, die gebogene Frontscheibe ist schwer zu reinigen. Sonst ist das eine feine Sache, der mitgelieferte Filter, ist meines Erachtens gut. Besonders die Lösung zum Abklemmen zwecks Reinigung. Und der innen liegende Zu- und Ablauf. Die Beleuchtung finde ich grenzwertig.
Ein dreieckiges Aquarium: Habe eins. Der Vorteil ist das viele Wasser auf kleiner Fläche. Es ist auch sehr nett zum Dekorieren. Die Nachteile: Man kommt hinten schlechter ran. Fische möchten auch mal schwimmen . Die Frontscheibe ist die Aquariumlänge. Dieses ist bei der Besatzauswahl zu beachten. Ein Fisch XY benötigt xxx Liter Wasser, trifft dann auf Dich nicht mehr zu. Die gehen bei den Wasserangaben immer von einem rechteckigen Normbecken aus.
Gruß
Rooster
Rooster ist offline  
Alt 17.09.2011, 12:02   #3
Otophila
 
Registriert seit: 07.07.2011
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Rooster!
Sorry, dass ich so spät reagiere!

Vielen Dank für Deine Antwort!

Ich denke, ich werde es nehmen und mir mit der Beleuchtung etwas überlegen. Ich hatte für das 63er-Becken einen sehr guten 30cm-LED-Leuchtbalken gekauft (bevor ich mich dann doch für die 2x24 Watt T5-Woha-Abdeckung entschieden habe), den ich vielleicht in das Venezia einbauen könnte. Oder, wenn das nicht passt oder zufrieden stellt, lässt sich vielleicht noch eine andere Lösung finden (denn hell möchte ich es wegen der Pflanzen schon haben).

Was den Besatz anbelangt: Es sollen die Guppys und Panzerwelse aus dem 63er Becken rein, und noch ein paar mehr Guppys, insgesamt aber so, dass jeder einzelne Fisch noch viel Platz hat.

Die Idee mit dem innenliegenden Ab- und Zufluss des Außenfilters gefällt mir besonders gut.

LG
Otophila
Otophila ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.09.2011   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
eckaquarium, fluval venezia 190, gebogene frontscheibe

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Eckaquarium: FLUVAL Venezia 350 vs. JUWEL Trigon 350 julnisse Archiv 2008 1 01.12.2008 11:13
Hat jemand Erfahrung mit... mulle1 Archiv 2004 4 07.05.2004 21:42
jemand erfahrung mit....... heikoschuetter Archiv 2004 0 08.01.2004 19:46
Hat jemand Erfahrung mit... Nils Braunschweig Archiv 2002 3 04.08.2002 22:04
Erfahrung mit Fluval 103 Außenfilter? the dreamer Archiv 2001 5 22.06.2001 05:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:03 Uhr.