zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.10.2011, 13:28   #11
Tetraodon08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

also zum Thema Sauerstoff. Kampffische sind Labyrinther und können atmosphärischen Sauerstoff atmen und dadurch auch in sehr sauerstoffarmen Gewässern überleben.

Wie schon geschrieben wurde, sollte der Betta Splendens (Siamesischer Kampffisch) einzelnd gehalten werden. Ein paar kleine Panzerwelse und gut ist es. Das Becken sollte schon gut verkrautet sein.

Den Kampffisch kannst du gut in dem kleinen Becken einzelnd halten, aber die Beifische müssen in ein größeres Becken.
Da wurdest du leider falsch beraten.

Übrigens findet der Gasaustausch über die Wasseroberfläche statt. Deshab sollte sie immer gut in Bewegung sein. Nur eben Labyrinther brauchen es nicht unbedingt.
 
Sponsor Mitteilung 09.10.2011   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.10.2011, 15:01   #12
TobiasP
 
Registriert seit: 08.10.2011
Ort: Gifhorn
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok also können sie dort drin nicht ohne weiteres ersticken?!
Joa mehr soll da jetzt auch nicht rein soll das Maximum sein.
Eventuell sollen noch zwei Garnelen rein, aber das weiß ich noch nicht!
TobiasP ist offline  
Alt 09.10.2011, 17:10   #13
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

also erst mal gerhard hab ich das weiter oben schon mal beantwortet: "im zweifelsfall würde ich das becken nicht bis obnhin voll machen " oder so in der art

zum TE nein das becken kann nicht so bleiben. für metallpanzerwelse sind 25l viel zu klein, ebenso wie für die keilfleckbärblinge, weil die doch einen ziemlichen bewegungsdrang haben. für beide arten brauchst mindestens ein 54l becken (60cm kantenlänge). das heißt entweder größeres becken her, oder wieder abgeben

solltest du dich für ein größeres becken entscheiden, dann kannst da auch die weiblichen bettas mit unterbringen, die sind allgemein nicht so mienzig wie die männchen, was beibesatz betrifft.

das 26l becken sollte dem betta alleine vorenthalten sein

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
 

Stichworte
fauvel egade kampf

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alter von Kampffischen LoriD Archiv 2003 9 17.03.2003 19:29
Alter von Kampffischen maverickxxll Archiv 2003 4 12.01.2003 11:50
Aufzucht von Kampffischen????? mabau4Joe Archiv 2002 2 11.11.2002 15:04
Vergesellschaftung von Kampffischen blue Archiv 2002 4 28.05.2002 14:53
Geschlecht bei Kampffischen?? Pippersche Archiv 2001 5 20.08.2001 06:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:03 Uhr.