zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2011, 19:05   #1
Tobias001
 
Registriert seit: 21.08.2011
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Unterbau für 200l. AQ

Nabend....

Also, ich hol mal etwas weiter aus und fange vorne an

Wir wollen in absehbarer Zeit unser 200l. Becken einfahren lassen, noch steht es leer auf einem Schulschreibtisch.

Und genau dort, soll es auch stehenbleiben, eben auf dem Schreibtisch.

Die Füße des Tisch´s, sind zwei auf der Seite liegende Aluprofile in U-Form.
(Siehe Foto)

Auf die Tischplatte, soll noch eine 5cm dicke Küchenarbeitsplatte und unter den Tisch, weil er vorne so gut wie nicht gestützt ist, sollen noch:

Vorne links & rechts jeweils ein Massivkantholz 5,5 x 5,5 cm
und in die Mitte, jeweils ein bisschen versetzt auch nochmal jeweils ein Kantholz, auch 5,5 x 5,5 cm.

Ich habe auf dem Foto mal die Stellen am Boden markiert, wo die Hölzer hinsollen. Damit man mal eine Vorstellung davon hat, wovon ich überhaupt rede

So, nun mal meine Frage:

Befüllt und Dekoriert, wir das Becken am Ende ca. 350 - 380Kg wiegen.

Wie stehen die Chancen, das meine Konstruktion hält????
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto0090.jpg (40,8 KB, 17x aufgerufen)
Tobias001 ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.10.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.10.2011, 19:21   #2
sasi94
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tobias.

also ich kann dir leider nicht viel zu deiner Konstruktionsidee sagen,allerdings wenn ich ehrlich bin,würde ich mir da nicht so nen großen Aufwand machen der ja auch nochmal Geld für benötigte Materialen kostet.
Es gibt immer wieder in den Kleinanzeigen besonders für 1m Becken günstig gebrauchte Unterschränke in Top Zustand abzugeben.
Sie halten dann auch wirklich die Last aus die sie tragen sollen.

Hier mal ein Beispiel(jetzt allerdings aus meiner Nähe)

http://www.quoka.de/tiermarkt/fische..._76619306.html

Ist echt nicht böse gemeint,aber ich würde mir das mal überlegen nicht schon was fertiges zu kaufen.

Lieben Gruß Sasi
sasi94 ist offline  
Alt 12.10.2011, 20:28   #3
Tobias001
 
Registriert seit: 21.08.2011
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Naja, kosten würde es mich nichts, da ich alles dafür da habe was ich brauche....der Schreibtisch steht, die Kanthölzer sind von einem ausgedienten Hochbett und Schrauben und Winkel usw. hab ich auch immer da.

Ist ja mit ein Grund warum ich frage, weil mich das alles nichts kostet und ich so auch kein Geld für Material ausgeben muss
Tobias001 ist offline  
Alt 12.10.2011, 20:43   #4
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
Wenn du sauber arbeitest und alles winklig zusammenschraubst ohne dass da was kippelt reicht das durchaus aus.
Ein Styroporplatte unter dem Becken gleicht eventuelle unebenheiten zusätzlich aus.
magdeburger ist offline  
Alt 12.10.2011, 21:46   #5
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo Tobias,

an für sich kann das ganze klappen - aber ich greife mal den Punkt von Tom auf. Um ein gescheites Ergebnis zu bekommen, solltest du sauber arbeiten und alles gut durchdenken. Später sind da gut 300kg drinnen..... daher solltest du umbedingt an eine Bodenplatte denken, die das Gewicht auf die volle Fläche verteilt. Nur auf 4 Beine bzw auf die Ränder würde ich es nicht stellen....

Ich würde an deiner Stelle mal Augen und Ohren offen halten und mal die Kleinanzeigen checken.... am Ende haste da mehr von.

Gruß
Sascha
Harlekin_85 ist offline  
Alt 12.10.2011, 21:54   #6
Tobias001
 
Registriert seit: 21.08.2011
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha,

wenn ich dich nun richtig verstehe, meinst du eine Platte, auf die der Schreibtisch am Ende noch zusätzlich steht, damit mir die ganze Sache nicht die Fliesen kaputt drückt?
Tobias001 ist offline  
Alt 12.10.2011, 21:57   #7
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi
wenn die Fliesen vernünftig verlegt sind brauchst da keine Bodenplatte
für Was auch
Bei mir stehen gute 800 kg auf vier Füssen von 1,5 mal 1,5 cm
magdeburger ist offline  
Alt 12.10.2011, 21:58   #8
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Hallo,

richtig ... allerdings mache ich mir über die Fliesen weniger Sorgen als um die ganze Konstruktion des Bodens. Fast alle Aquarenunterschränke haben diese Bodenplatte, damit das Gewicht was von oben drückt, nicht nur auf 4 Punkte (Beine) einwirkt. Daher die Bodenplatte.
Harlekin_85 ist offline  
Alt 12.10.2011, 22:10   #9
Tobias001
 
Registriert seit: 21.08.2011
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Tom
Naja, WENN denn gut gefliest ist....

Bei uns kannste die Fliesen abklopfen und bei jeder dritten, hört man das darunter ein Hohlraum ist^^
Also doch die Bodenplatte.
Aber ich hab ja noch reichlich alte Arbeitsplatten rumfliegen die ich so nicht mehr brauche.

Nun haben wir allerdings auch Fußbodenheizung im Wohnzimmer, macht das was aus, oder ist das eher egal?

Vielleicht sollte ich dazu sagen, das wir eine Kellerwohnung haben, bei uns kommt unter den Fliesen nur noch die Heizung, und dann das Fundament vom Haus.
Tobias001 ist offline  
Alt 12.10.2011, 22:17   #10
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi
Die zulässige belastung bei Fussbodenheizung hab ich jetz nicht im Kopf, kann die aber jeder Rohrleger sagen.
vergiss die Bodenplatte, selbst bei AQ-Schränken sind da Füsse drunter un ddie Platte ansich ist eher deko.
Kein Regal hat eine Bodenplatte.
Wenn du aber Spanplatten zu liegen hast, dann denk drüber nach den Tisch zum Schrank umzubauen und so das ganze stabil zu machen. Dann kannst auch den Aussenfilter drin unterbringen.
magdeburger ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.10.2011   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarien unterbau Jockl Archiv 2010 4 06.09.2010 20:28
Ytong-Unterbau peds25 Archiv 2010 8 25.02.2010 17:26
Aquarium-Unterbau!? Schorni 1 Archiv 2004 7 17.03.2004 19:50
Hält der Unterbau? crazylife Archiv 2003 9 11.05.2003 21:20
Unterbau Pitey Archiv 2002 2 18.02.2002 20:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:12 Uhr.