zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2011, 21:51   #1
BjörnG
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Melanchromis Auratus

Hallo erstmal, ich bin der neue hier

ich habe folgende Frage, in meinem Becken befindet sich eine Gruppe, der oben genannten Tiere. Die Gruppe besteht aus einem adulten Männchen, einem adulten Weibchen und 4 ENZ unbestimmten Geschlechts.
Mein Problem ist das Männchen, das mir mein Becken in ein Schlachtfeld verwandelt. Der Bodengrund wird komplett umgegraben und an manchen Stellen bis zu 20cm aufgeschüttet. Ich schätze mal, dass das der Brutpflege dient, jedoch nervt es mich ein wenig, wenn meine Einrichtung, die ich in mühevoller Kleinarbeit erschaffen habe über Nacht in Trümmern liegt. Die Einrichtung besteht aus Steinen und Wurzeln.
Nun zu meiner Frage, was kann ich den Fischen anbieten, damit diese Grabarbeiten weniger werden ??? Vielleicht Tonhölen, die man Welsen anbietet ??? Kann mir irgendjemand einen Tip geben ???
BjörnG ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.10.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.10.2011, 09:25   #2
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo BjörnG,

zunächst einmal wäre doch schön zu wissen, wie groß Dein Becken ist und wie es strukturiert ist. Fotos wären dazu sehr hilfreich.

Wurzeln sind in einem Malawibecken überflüssig und sogar aufgrund von Säureabsonderung kontraproduktiv.

Tonhölen wären ebenfalls überflüssig. Die Auratus leben in Felsen/Sedimentgestein, d.h. , vernünftige Steinaufbauten und genug Sand zum Buddeln reichen völlig aus.

Da aus den 4 Nachzüglern vermutlich mind. 1 Männchen hervorgehen wird, ist zu erwarten, dass sich das "Schlachtfeld" hinsichtlich von Macht- und Revierkämpfen verlagern wird.

Eine 2. oder 3. Malawiart könnte hilfreich sein, sofern Dein Becken über ein Volumen von mehr als 300 Litern verfügt. An das "Umgestalten" wirst Du Dich ansonsten gewöhnen müssen, da der Bock nicht ausgelastet zu sein scheint.
glubschi ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.10.2011   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
auratus, graben, melanochromis

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Melanochromis Auratus NiCa Archiv 2011 3 06.01.2011 19:14
Melamchromis auratus Geschlechtserkennung Stocki123 Archiv 2010 0 27.01.2010 22:12
Melanchromis Auratus dicker als sonst Martina H. Archiv 2003 6 09.10.2003 00:15
Melanchromis Auratus dicker als sonst Martina H. Archiv 2003 2 07.10.2003 12:43
Dickes Auge bei Melanochromis auratus D.Schu Archiv 2003 6 20.08.2003 19:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.