zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2011, 19:41   #1
*Crystal*
Standard 30l Nano AQ

Folgende Angaben ermöglichen eine zeitnahe und umfassende Antwort deiner Frage. Bitte trage unterhalb der Punkte deine Werte ein:


- Größe des Beckens?
Antwort: 30l

- Wie lange läuft das Becken?
Antwort: -

- Wasserwerte (pH-Wert, Nitritwert, KH-Wert, Gesamthärte, Nitratwert und Temperatur)
Antwort: ACHTUNG wurde mit Teststreifen gemessen
NO3-20
NO2-0
GH-50
KH-20°d
ph-8

Eigene Beschreibung / derzeitiger Besatz / Fragestellung:

Ich spiele seit gestern mit dem Gedanken mir ein 30l AQ (30x30x35) zu kaufen.Habe ein sehr schönes Angebot inkl.Filter,Heizstab,Licht,Unterlage,Nährboden und Terakottasand gefunden.
Ich habe vor mir noch Bücher zu diesem Thema zu kaufe wollte mir hier aber schon einmal einen Überblick verschaffen.

Ich hatte vor mir ein Kampffisch Männchen und einige Garnelen zuzulegen (selbstverständlich mit Verstecken für die Garnelen).

Ist das mit meinen Wasserwerten möglich.Was für Mittel müsste ich dazugeben damit es geht? Passt das von der Größe?
Und
was für Garnelenarten sind geeignet(und kommen auf Terakottakies gut zur geltung)?
Welche Pflanzenarten sind empfehlentswert?
Kennt ihr gut Händler aus dem Umreis Ludwigsburg?


Ja das waren jetzt sehr viele Frage und ich würde mich über Fachkundige Antworten freuen.
Schimpft nicht,falls ich falsche Vorstellungen hege.

GLG

Geändert von *Crystal* (02.11.2011 um 20:23 Uhr) Grund: Rechtschreibubg
*Crystal* ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.11.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.11.2011, 13:38   #2
*Crystal*
Standard

Will wirklich niemand mir helfen.
Ich habe jetzt wirklich nicht vor mich da Hals über Kopf reinzustürzen.Also wollt ich mich hier schon einmal ein wenig informieren.
*Crystal* ist offline  
Alt 03.11.2011, 14:16   #3
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

erst mal ot , das gepushe ist eigentlich unnötig..wir sind hier ein forum, keine hotline... es muß ja auch erst mal einer da sein, der sich mit dem thema zumindest halbwegs auskennt, schließlich willst du ja auch verwertbare auskünfte haben...

zum thema. für einen betta ist das becken groß genug.. ob du da zwerggarnelen mit einsetzt, bleibt dir überlassen. nur solltest du dir darüber im klaren sein, dass durchaus die möglichkeit besteht, dass der betta die nelen als lecker lebendfutter ansieht und sich vor allem jungtiere und frisch gehäutete nelen schnell im magen des bettas wiederfinden.

dazu ist noch zu sagen, dass bettas charaktertiere sind. es gibt hier user, bei denen die kombi wunderbar funktioniert, weil dem fisch die nelen wurscht sind. es gibt aber auch genügend, die sagen, dass es bei ihnen nicht funktioniert hat.

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 03.11.2011, 15:09   #4
*Crystal*
Standard

Vielen Dank für die Antwort.Und sorry,dass ich so ungeduldig war.Ich hatte nur gesehen,dass einige in den Thread geschaut hatten,aber nichts schreiben.Aber klar wie du gasagt hast.

Kann man in der Zoohandlung(oder wo ist es gut sie zu kaufen?) schon erkenn,dass einer vielleicht etwas ruhiger ist,oder verhalten die sich da alle gleich weil ständig so viele Leute vorbei laufen?
*Crystal* ist offline  
Alt 03.11.2011, 15:50   #5
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

ich denke nicht, das man es schon im vorraus sagen kann, wie der charakter des bettas letztendlich wird
kaufen kannst du sie entweder von züchter oder eben zoohandel

gruß
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 03.11.2011, 19:15   #6
*Crystal*
Standard

Vielen Dank für die Antwort.Schade,dass das nicht geht.

Weißt du wie das mit den Wasserwerten ist,sind die ok?

Ich hab jetzt einfach mal mit einem Testsreifen unser Leitungswasser gemessen und versucht es so genau wie möglich abzulesen

Ich kanns immer noch nicht glauben.Bin heut mal in eine große Zoohandlung gegangen um mich einfach mal umzuschauen.
Ich erkläre dann einem der Mitarbeiter was ich vor habe.
Dann sagt der mir,dass ich mir ein 60l Becken(zufällig stand da ja auch ein gaaanz tolles neben ihm) kaufen muss,wenn ich Kampffische halten will.
Dann sollte ich mir auf jeden Fall 3 besser 4 Weibchen und ein Männchen kaufen.(Damit sich die Agressionen verteilen)
Ich habe ihm gesagt,dass erst gar keine Agressionen entstehen wenn man keine Weibchen dazu setzt(will ja nicht züchten).
Dann hat er mich böse angestarrt und gemeint er müsse sich jetzt um etwas wichtiges Kümmern.

Also ich bezweifle ja,dass das was der mir da empfohlen hat so gut war.Da gehe ich glaube ich nicht mehr hin.

Geändert von *Crystal* (03.11.2011 um 19:17 Uhr) Grund: Rechtschreibung
*Crystal* ist offline  
Alt 27.11.2011, 19:00   #7
*Crystal*
Standard

Tut mir leid,aber ich musste einfach mal Dampf ablassn.Möglicherweise ungerechtfertigt??

Das Aquarium habe ich schon,aber meine Eltern geben mir es erst an Weihnachten.Obwohl dass ganz gut ist,so habe ich über die Ferien Zeit das AQ genau zu beobachten.Kennt ihr vielleicht irgendewelche empfehlensweten Bücher bei am**on oder e**y?
Mein ph-Wert ist ja relativ hoch.Wie kann man den denn senken?
Muss ich da Chemikalien reinkippen oder gibt es da auch Pflanzen/Steine/Wurzeln/... die diesen effekt haben?
Ich habe diese schw.-weißen Bienengarnelen entdeckt.Könnte ich die bei entsprechenden Vertseckmögl. mit einem Kafi Männchen halten?
Muss ich bei einem Kafi die Abdeckung drauf machen oder kann ich es offen lassen?Und habe shon einpaar mal gelesen,dass man für so eon AQ gar nicht unbedingt einen Filter brauch,stimmt das?Wenn ja wie oft(und wieviel) müsste ich einen TWW machen?

Ich weiß es sind extrem viele Fragen,aber ich möcht es nunmal richtig machen.

Ich danke schon einmal im vorraus für die Antworten.

GLG
*Crystal* ist offline  
Alt 27.11.2011, 20:14   #8
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

für die bücher, da gibts gelube entweder im einsteigerforum oder im fische forum einen angepinnten fred mit literaturempfehlungen, da kannst dich mal durchklickern. einige sind sogar schon verlinkt zu am**

grüßle
pry
Prydwynn ist offline  
Alt 28.11.2011, 14:31   #9
*Crystal*
Standard

Hallo

Vielen dank ich schau gleich mal nach.Weißt du wie ich den ph-Wert senken kann?

glg
*Crystal* ist offline  
Alt 28.11.2011, 15:24   #10
Caustic
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 318
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo,

in meinem 25-Liter-Aquarium befindet sich eine Wurzel (leider weiß ich nicht mehr, wie das Holz heißt), die mir in der Zoohandlung empfohlen wurde. Mein Leitungswasser hat einen pH von 7,9, im Aquarium habe ich mittlerweile einen pH von 7,0 bis 7,2. In meinem 54-Liter-Aquarium hat sich seltsamerweise ohne zutun ein pH zwischen 6,8 und 7,0 eingestellt. An deiner Stelle würde ich also zunächst einlaufen lassen und die Werte messen.
Bienengarnelen sind allerdings sehr empfindliche Gesellen. Wenn sie nicht in einem Aquarium mit ähnlichem pH-Wert aufgewachsen sind, könnte auch ein pH von 7,0 schon ihren Tod bedeuten. Sie brauchen eher einen pH-Wert von 6,0 bis 6,5 und das bekommst du mit herkömmlichen Mitteln wie Wurzeln schlecht hin. Da müsstest du mal schauen, ob du dein Leitungswasser mit Osmosewasser aus der Zoohandlung mischst oder dir gleich eine Osmoseanlage kaufst. Ansonsten würde ich mich für eine "Anfänger-Art" entscheiden. Red Fire, Yellow Fire, Blue Pearl und White Pearl vertragen auch höhere pH-Werte.
Ob du überhaupt einen Kampffisch mit Zwerggarnelen zusammen halten kannst, hängt vom Charakter deines Kampffischs ab. Wenn er einmal herausgefunden hat, wie gut die Zwerggarnelen schmecken, dann futtert er dir alle weg. Außerdem brauchen nicht nur die Garnelen Versteckmöglichkeiten, sondern auch der Kampffisch ein schön zugekrautetes Becken.
Wegen dem Kampffisch brauchst du keine Abdeckung, der springt nicht aus dem Becken. Ich würde aber wegen der Zwerggarnelen eine Abdeckung draufmachen, die krabbeln sonst gerne mal raus.
Einen Filter brauchst du in der Tat nicht. Der Kampffisch mag beispielsweise überhaupt keine Strömung.
Ich mache im 25-Liter-Aquarium wöchentlich 30 Prozent Wasserwechsel. Das müsste man aber auch mit Filter.
Caustic ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.11.2011   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
nano 30l

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nano Cube 60l Eomer Nano-Becken 2 02.12.2011 20:38
Algen im Nano Annannana Archiv 2011 2 30.04.2011 22:09
nano cub 20l. matthias1978 Archiv 2010 6 17.06.2010 10:19
Nano Cub Abdeckung Cyberneo Archiv 2009 8 07.06.2009 16:42
Nano-nano Riff SUN-Man Archiv 2003 1 12.03.2003 18:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.