zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.11.2011, 23:29   #1
fischfasch
 
Registriert seit: 29.10.2011
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard weichstes Wasser mit Vollentsalzerharz?

Hallo,

mir ist heute im Aquarienladen gesagt worden, man könne statt Osmoseanlagen, die sich ja eher erst bei größerem Bedarf rentieren, auch einfach ein Vollentsalzerharz verwenden, das beim Durchströmen des Wassers alle An- und Kationen vollständig binde und so Wasser höchster Reinheit und praktisch ohne Härtebildner ergebe (ich nehme an, dass ich den Produktnamen hier nicht nennen darf).

Ich solle in diesem Fall das Harz in einem passenden Gefäß (z.B. einer umfunktionierten Saugglocke mit zwei "Deckeln" mit Schlauchansätzen) in einem Schlauch zwischenschalten, und das ausströmende Wasser entspreche praktisch Osmosewasser.
Eine Dose Harz für um die 14 Euro soll angeblich für ca. 1.000 l vollentsalztes Wasser reichen. Pro Woche bräuchte ich davon ca. 25 l.

Das hört sich an sich gut an, fast zu gut.
Im Internet habe ich gesehen, dass das Harz zur Nachbehandlung von Umkehrosmosewasser angepriesen wird, um Reststoffe wie Kieselsäure zu entfernen.

Hat von Euch jemand mit so etwas zur Enthärtung des Wassers von hartem Leitungswasser ausgehend Erfahrung?

Grüße,
K

Geändert von fischfasch (02.11.2011 um 23:46 Uhr)
fischfasch ist offline  
Alt 16.12.2011, 01:04   #2
J0K3R
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Als Anlagenmechaniker SHK montiere ich viele dieser Entsalzungsanlagen in Wohnhäusern, die Gh lässt sich dadurch wirklich auf 0 reduzieren. Du musst aber darauf achten das dein Wasser nicht ansäuert... Behalte deinen PH-Wert immer im Auge, wie sich das im Aquarium verhält weiss ich leider nicht.

Ich persönlich sehe das ganze skeptisch... Auf die Ergebnisse bin ich echt mal gespannt

Gruß J0K3R
J0K3R ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.12.2011   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.12.2011, 01:56   #3
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.727
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 34 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallo,

das sind dann aber Kationtauscher die in der Natrium-Form vorliegen und mit Kochsalz regeneriert werden, oder?
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 16.12.2011, 10:48   #4
J0K3R
 
Registriert seit: 05.11.2011
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Es gibt da 2 Möglichkeiten entweder mit Salz oder mit Magnesium. Das Harz im inneren der Geräte ist meines wissens nach dasselbe.
Die obrigen werden zur Trinkwasserbehandlung angewand, nur Harz ohne regeneration verwenden wir in einer Füllstation ausschließlich zum befüllen von Heizungsanlagen dieses wird nach verbrauch einfach entsorgt.

Gruß J0K3R
J0K3R ist offline  
Alt 15.01.2012, 19:14   #5
klaus Imhof
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Regenerieren von Kationen und Anioden (Ionenaustauscher) Kati wird mit Salzsäure 31 - 33 % Regeneriert Anioden mit Natrium Hydroxid. Das so gewonnene Wasser kann so nicht verwendet werden, sondern muß auf die zu haltende Fischart eingestellt werden. Leitwert und Phwert das Wasser was gewonnen wird ist reinstes Wasser, und muß mit Salzen für weich oder hartwässer angereichert werden. Dieses Wasser ist jedoch nicht angesäuert,eine ansäuerung ist eventuell für den PH wert vom vorteil. Gruß klaus

Dazu wären zwei Geräte vom vorteil, ein PH meter und ein Leitwertmess Gerät beides gibt es Elektronisch

Geändert von magdeburger (15.01.2012 um 21:42 Uhr) Grund: beiträge zusammengeführt, nutzt bitte den Editbutton
klaus Imhof ist offline  
 

Stichworte
harz, osmosewasser, vollentsalzung

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
stilles "Mineral"-Wasser statt destiliertes Wasser? Torsten76 Archiv 2009 4 14.01.2009 18:41
Wasser Welsuwe Archiv 2003 10 18.03.2003 20:28
Film auf dem Wasser und Schwebeteilchen im Wasser Worm25 Archiv 2003 5 16.01.2003 19:13
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40
See - Wasser 3x4u Archiv 2002 5 04.11.2002 08:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.