zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.11.2011, 15:25   #1
Mihof
 
Registriert seit: 21.06.2010
Ort: Chemnitz/Sachsen
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Seltsame Schicht auf Wasseroberfläche

Hallo zusammen,

für eine uns "zugeflogene" KAFI Dame möchten wir ein 32 Liter Artbecken (Te*ra) Aqua Art gestalten. Verwendet wurden neben diversen in anderen Becken vorhandenen Pflanzenablegern auch schwarzer Aquarienkies. Da wir sonst immer Naturkies genommen haben ist das sozusagen unser erstes Mal mit dem eingefärbten Kies.

Haben Becken und Kies auch gründlich gereinigt. Unser Problem ist nur:

Auf der Wasseroberfläch bildet sich immer wieder eine Schicht, schimmert regenbogenartig, also als wäre es etwas öliges oder so. Haben mehrfach großen Wasserwechsel gemacht jedoch ohne Erfolg. Die eingesetzten Pflanzen entwickeln sich gut, was man von den eingesetzten Schnecken leider nicht behaupten kann, ein Großteil ist innerhalb kürzester Zeit eingegangen.

Was kann das sein, kann das mit dem Kies zusammenhängen, was kann ich machen um das Problem zu lösen, denn solange das so aussieht, möchte ich die KAFI Frau nicht einziehen lassen.
Mihof ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.11.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.11.2011, 15:41   #2
Tiqqer
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Nord-Rhein-Westfahlen
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Sowas hatte ich am Anfang auch gehabt.
Könnte "Kahmhaut" sein.
Kannst dich ja mal darüber informieren.Ist eigentlich nichts weltbewegendes.Deutet soweit ich weiß nur auf einen hohen Nährstoffanteil hin.

lg
Tiqqer ist offline  
Alt 13.11.2011, 16:08   #3
Jogy
Standard

Hallo

Leg ein Zeitungsblatt auf die Wasseroberfläche, wenn es durchgezogen ist, nim es wieder runter. Wiederhole es bis alles weg ist.
Jogy ist offline  
Alt 13.11.2011, 16:30   #4
Markuol
 
Registriert seit: 20.10.2009
Ort: Westerstede
Beiträge: 56
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HAllo,
das wird tatsächlich die sogenannte Kahmhaut sein. Ist nicht tragisch. Entweder mit Zeitungspapier, Zewa oder Löschblatt drauf legen und wegnehmen oder mit etwas mehr Oberflächenbewegung durch den Wassereinlauf auflösen. Ist nur eun Bakterienfilm, der aber nicht schlimm ist und wieder weg geht wenn das Becken eingelaufen ist.
Markuol ist offline  
Alt 01.12.2011, 12:25   #5
lordc
 
Registriert seit: 30.11.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin, so eine Kahmhaut habe ich auch, sogar so das sich Luftblasen manchmal darunter fangen. Ich habe sie jetzt schonmal mit nem Zewa Tuch abgesaugt, aber sie kam wieder.

Ich denke auch das es vlt. Bakterien sind, die den Nährstoffüberschuss verarbeiten, habe ich damit recht?
lordc ist offline  
Alt 01.12.2011, 13:20   #6
Tetraodon08
Standard

Hallo,

eine Kahmhaut kann den Gasaustausch behindern.
Ist also nicht so von ohne.
Man kann sie durch eine gute Wasseroberflächenbewegung verhindern oder dem entgegen wirken.
Tetraodon08 ist offline  
Alt 12.12.2011, 10:45   #7
Walter Sobchak
 
Registriert seit: 05.12.2011
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin ,
wenn die Kahmhaut rötlich bis regenbogenfarbig schillert , kann es auch auf zu hohen Eisengehalt hin deuten . Sind dann Eisenbakterien , die sich da nen flotten Tag an der Oberfläche machen .
Habe ich auch hin und wieder , wenn ich mal Eisen dünge . Verschwindet von selbst nach 2-3 Tagen wieder .
Kahmhaut ... Allgemein ... deutet auf zu hohen Nährstoffgehalt hin , den gilt es zu bekämpfen , dann verschwindet auch die Kahmhaut . Also weniger düngen oder mehr Pflanzen rein , die Nährstoffe verbrauchen .

Geändert von Walter Sobchak (12.12.2011 um 10:54 Uhr)
Walter Sobchak ist offline  
Alt 20.12.2011, 22:36   #8
uja
 
Registriert seit: 17.06.2010
Ort: Konz
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ihr sind Schnecken eingegangen, da wird's wohl u.a. herkommen. Da hilft nur die Zewa-Kur, bis es vorbei ist. Vorher würde ich keinen Kampffisch einsetzen (Lungenatmer), aber eventuell schwimmenden Hornfarn. Kampffische setzen sich gerne in die Ästchen rein.

Gruß,
Ulrike
uja ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.12.2011   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmierige Schicht auf der Wasseroberfläche Anna23 Archiv 2004 8 10.04.2004 21:07
Milchige Schicht auf Wasseroberfläche - Was ist das? Pipone Archiv 2002 4 07.08.2002 14:32
grüne (Algen)schicht auf Wasseroberfläche Anika Archiv 2002 7 29.05.2002 10:08
Milchige Schicht auf Wasseroberfläche? Lars0679 Archiv 2001 4 28.10.2001 22:43
Grüne Schicht auf der Wasseroberfläche!!! Kai6589 Archiv 2001 5 31.07.2001 02:33


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.