zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2011, 12:24   #1
McClane
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Neues 180 l Aquarium - Welche Tipps habt ihr für mich?

Hallo Leute,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Unterstützung. Ich möchte mir in nächster Zeit ein Aquarium zulegen. Ich hatte in meiner Kindheit mal ein kleines und fand es eigentlich immer super es einzurichten und es zu betrachten. In meiner jetzigen Wohnung ist ein Aquarium nicht möglich, aber ich zieh in ca. 3 Monaten um und dann wollte ich mir ein 180 l Becken kaufen. Ich plane folgenden Besatz:

15 Neonsalmer
3 Blaue Fadenfische - 1M/2W (als Alternative: 5 Honigfadenfische (2M/3W))
6 Metallpanzerwelse
2 Braune Antennenwelse 1M/1W (als Alternative: 5 Zwergsaugwelse)

Meine Wasserwerte sollten so aussehen:6,0 - 7,5 ph; 24 -26 °C;5 -15 dgh°

Meine Fragen (Vorsicht sind eine Menge):

1.) Welchen Bodengrund würdet ihr empfehlen, wo kann ich diesen am besten erwerben?

2.) Welche Pflanzen würdet ihr empfehlen, für welche Position im Becken?

3.) Ist der Besatz so ok? Oder kann es bei der gewünschten Kombi zu Problemen kommen?

4.) Welchen Aquarium Hersteller würdet ihr empfehlen? Ich brauche eines mit Unterschrank? Was haltet ihr von sog. Komplettaquarien alá Juwel Rio 180; Juwel Vision 180; Fluval Vicenza 180 oder Mp vivaline 180. Die Unterschränke sehen irgendwie son bisschen mickrig aus. Halten die überhaupt? Was ist mit der integrierten Technik? Taugt die was? Hab gelesen, dass viele den Filter ausbauen? Warum?

5.) Ich komme aus dem Umland Osnabrück/Bielefeld/Münster. Wisst ihr was das beste Aquarium-Fachgeschäft in meiner Region ist? Wollte mir die Aquarien mal in real anschauen.

6.) Welche Fische könntet ihr mir noch empfehlen, anstatt o.g.? Also die Neons stehen außer frage, deswegen sollten die Wasserwerte auch so bleiben.

...so ich hoffe ich habe euch jetzt nicht erschlagen. Ich hab die Fragen extra nummeriert und würde euch bitten, für die jeweiligen Antworten einfach die Nummer zu verwenden. Und es ist ja auch noch genug Zeit für die Beantwortung...

Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und bedanke mich schon mal.

VG
McClane ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.11.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.11.2011, 12:41   #2
Barschinator
 
Registriert seit: 04.09.2011
Ort: Kleve
Beiträge: 474
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

1) Ich kann Sand nur empfehlen, denn anfallender Kot oder Futter- und Pflanzenreste verschwinden so nicht , sondern bleiben auf dem sand liegen und können einfach abgesaugt werden. Ausserdem finden die Pflanzen so besser mit ihren Wurzeln halt.

2)Ich empfehle schnellwachsende für den Hintergrund, da diese meistens höher werden. Und Langsam wachsende für Mittel- und Vordergrund. Schnellwachsende kannst du im Geschäft meistens dran unterscheiden, dass schnellwachsende meistens kleinere Blätter haben und nicht in Töpfen eingepflanzt sind. Sie sind auch billiger als langsamwachsende. Aber Aussnahmen bestätigen die Regeln.
Es gibt so einen Spruch: 80% vom AQ sollten bepflantzt sein und 80% der Pflanzen sollten schnellwachsend sein.

3) Abgesehen von der Herkunft der Fische ist der Besdatz i.O.
Antennenwelse vermehren sich jedoch schon nach kurzer zeit sehr stark und du wirst sie nicht mehr los; ausserdem lutschen sie gerne grosse Blätter aus, was den Pflanzem schadet.

4) Eigentlich ist es egal, welchen Hersteller du nimmst. Meistens wird dir Juwel begegnen oder Waterhome. Sinnvoller ist es neue AQ´s zu kaufen, da so eine Beschädigung zu fast 100% ausgeschlossen werden kann.
Die Unterschränke sowie das notwendige Zubehör sind auf das AQ abgestimmt, sodass du dir keine sorgen machen musst.
Der Schrank hält und auch der Filter ist ausreichnd, es sei denn du hälst besonders viele oder besonders viel Dreck machende Fische, was aber nicht der Fall ist.

5) keine Ahnung

6)Statt Fadenfischen kannst du auch Schwertträger o.Ä. nehmen. Die gibt es in den verschgiedensten Fraben und "Formen". Sind schöne Tiere, können in Extremfällen je nach Grösse an die 80 Junge bekommen (ein Bekannter hatte mnal ein riesiges W und hatte über 100 Junge); und das etwa einmal im Monat.
Sonst schau dich doch mal um und dann meldest du dich welche Fische dir noch gefallen und wir werden dir Tipps dazu geben.

Ich hoffe ich konnte helfen.
Barschinator ist offline  
Alt 27.11.2011, 12:55   #3
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,




Zu 1:
ich würde Sand nehmen, das ist aber das ist Geschmackssache. Entweder aus dem Zoogeschäft oder für sehr viel weniger Geld Sandkastensand aus dem Baumarkt.


Zu 3:
Soweit OK würde ich meinen. Sorgen mach ich mir wegen den 3 Fadenfischen. Meine Eltern hatten mal zwei von denen, in einem 200Liter Becken und das gab eigentlich ständig Streit. Hab da aber keine eigenen Erfahrungen.
Die Anzahl der Metallpanzerwelse solltest du auf 8 oder 10 erhöhen.
Ach ja, die Antennenwelse neigen zu Massenvermehrung, eventuell reicht auch ein einzelner.


Zu den anderen Punkten kann ich keine speziellen Angaben machen.


Grüße


Ingo
Inguiomer ist offline  
Alt 27.11.2011, 13:03   #4
McClane
 
Registriert seit: 27.11.2011
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Super Danke für die schnelle Nachricht!

Okay, also auf Jungfische kann ich eigentlich verzichten... Deswegen keine Lebendgebärenden... Und wenn das bei den Welsen auch so einfach ist, dann nehm ich die lieber auch nicht, da die ja laut Literatur, ein wenig revierbildend sind und auch nicht sooo klein bleiben... Was gibt es für Alternativen für den Antennenwels? Vllt. auch welche, die was gegen Algen tun?

Ist Sand nicht zu hell für die Neons? Und ist es nicht schwieriger bei der Säuberung?

Ja ok, dann bin ich ja beruhigt mit dem Aquarium! Wollte mir auf alle Fälle ein neues kaufen.

Mist, dass ich demnächst umziehe, würd am liebsten direkt morgen los und eins kaufen...

Danke nochmal für die Antwort!
Andere können natürlich auch noch was zum Thema beitragen!

Vg philipp
McClane ist offline  
Alt 27.11.2011, 14:52   #5
peskarik
 
Registriert seit: 22.11.2011
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo, ein aq ist schon toll, bin seit kurzem auch wieder dabei.

zu 1: würd ich pflanzengrund nehmen und darüber groben sand oder feinen kies. die pflanzen sind dann in der erde gut verankert und wachsen super, während der feine kies das ganze gut abschließt. zu reinigen würde ich diese sauger aus plexiglasrohr und schlauch benutzen, die sind effektiv und günstig von j*l und so zu haben.

zu 5: komme aus bielefeld, hab einige erfahrungen mit den läden hier in der gegend gemacht. beim tie**ar**n an der jöllenbecker str. sind öfters tote fische in den becken und die beratung mau. beim fre***apf am südring hinter ik*a hast du ne große auswahl, aber keine beratung, die wollen nur schnell verkaufen. beim fre***apf an der herforder ist die auswahl kleiner, aber da gibt einen beratungscrack, der sich zeit nimmt dir alles zu erklären und der kennt sich echt aus. würd dir den laden empfehlen. sonst such mal nach privaten züchtern was fische betrifft, die sind meistens dann doch robuster, nicht zuletzt weil hier in bi das wasser härter ist, was einigen fischen das aquatiumdasein erschwert.

viel glück und gesunde fische wünscht dir peskarik.
peskarik ist offline  
Alt 28.11.2011, 12:19   #6
Chefarzt
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Gütersloh
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
In Verl bei Gütersloh gibt es nen ganz guten Laden.
Bei Fragen PN
Gruss Olli
Chefarzt ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.11.2011   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
anfänger, besatz 180l, bodengrund, pflanze, technikfrage

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Aquarium - welche Fische? bäbs Archiv 2011 5 21.03.2011 18:09
neues Aquarium welche fische Anoy Archiv 2009 10 18.07.2009 23:22
Tipps für mein neues Aquarium Jan_24 Archiv 2004 2 13.04.2004 08:30
Neues Aquarium - Welche Fische? haegar Archiv 2002 4 18.07.2002 10:19
Welche Fische für neues Aquarium? Petra Sw. (Amy) Archiv 2001 20 08.11.2001 14:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.