zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2011, 19:49   #1
Susi1912
 
Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche Krankheit kann das sein???

Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit 8 Jahren mein 200l Becken und bisher keine größeren Probleme gehabt. Jetzt habe ich jedoch eine Krankheit drin und weiß nicht mehr weiter. Vor 5 Wochen habe ich mir dann aus dem Internet ein paar Schnecken und Muscheln (3 tropische Süsswassermuscheln und 1 Haifischflossenmuschel) bestellt und irgentetwas eingeschleppt.

2 der tropischen Süsswaschermuscheln sind gestorben, wurden aber sofort entfernt. Vor ca. 3 Wochen gingen dann die Probleme los. Es fing an, das ein Regenbogenfisch trübe Augen bekam und in einem Auge unten etwas weißes zu sehen war. Ich bin dann zum Aquarianer gefahren und wir dachten an Würmer die eingeschleppt wurden. Ich habe dann mit Concurat-L 10% eine Wurmkur gemacht aber selbst nach der dritten Dosis hat sich nichts geändert sondern auch die anderen Fische bekamen in der Mitte graue Augen.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Kurz vor Ende der Wurmkur bin ich dann parallel mit Melafix angefangen, aber auch das brachte keine Besserung sondern es wurde nur noch schlimmer. Einen Wasserwechsel habe ich dazwischen auf anraten nicht gemacht da alle Werte in Ordnung waren. Nach dem 6. Tag habe ich dann abgebrochen, da fast alle Fische mittlerweile krank sind. Es ist so verwirrend da sich fast alle Krankheitsbilder in meinem Becken wiederfinden. Über weiße Mäuler, trübe Augen, ausgefranzte Flossen, abstehende Schuppen usw. Am schlimmsten hat es aber die beiden Regenbogenfische erwischt. Der eine sieht schon ganz schön übel aus. Erst sah es aus als wenn er Schimmel auf dem Kopf hätte und heute hat sich der Fleck teilweise abgelöst.

Click the image to open in full size.

Letzten Sonntag habe ich dann 75% des Wassers gewechselt und mit Omnipur s behandelt. Die einzigste Verbesserung die ich bis heute bemerken konnte ist das ein Regenbogenfisch wenigstens ein wenig Granulat gefressen hat. Es kommt mir so vor als wenn er das Maul nicht richtig öffnen könnte. Normalerweise fressen beide Regenbogenfische die TetraWafer Tabs.

Hier noch kurz mein Besatz:

2 Regenbogenfische
1 Haibarbe
2 Sumatrabarben
1 Moosbarbe
2 Prachtschmerlen
1 Panzerwels
1 Feuerschwanz
3 Streifenbarben
2 Antennenwelse
1 tropische Süsswassermuschel
1 Haifischlossenmuschel

Leider kann ich euch die Werte nicht aktuell mitteilen da ich den letzten Teststreifen vor dem Einsatz des Melafix benutzt habe und leider noch keinen neuen habe.

Ich hoffe das mir jemand sagen kann um was für eine Krankheit es sich genau handelt oder was ich noch für Möglichkeiten zur Behandlung habe.

Viele Grüße,

Susanne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1050673.jpg (46,3 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1050597.jpg (59,2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1050611.jpg (51,5 KB, 31x aufgerufen)
Susi1912 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.12.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.12.2011, 16:44   #2
Mikkel
 
Registriert seit: 13.03.2011
Beiträge: 106
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Susi1912,
ich weiß nicht genau, was Deine Fische haben, aber es klingt wie "Läuse und Flöhe" - also Bakterien und Pilze. Vielleicht hat das L-Concurat ja auch zusätzlich noch Nebenwirkungen - bei Vögeln sind die zumindest nicht ohne.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich bald noch kompetentere Aquarianer melden und Dir helfen können! Bis dann würde ich zumindest täglich Wasserwechsel machen zur Senkung der Keimlast.
Gute Besserung für Deine Fische!!!
Mikkel ist offline  
Alt 07.12.2011, 19:52   #3
Susi1912
 
Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mikkel,

danke für die Antwort. Während der Behandlung mit Omnipur soll glaube ich kein Wasserwechsel gemacht werden. Ich meine aber das es schon etwas besser wird, zumindest wird es nicht schlimmer. Das ist schon mal ein Riesenfortschritt.

Ich werde daher die 7 Tage, die das Mittel im Wasser bleiben soll, durchziehen und wenn ich eine erhebliche Besserung sehe, 24 Std. über Aktivkohle filtern und dann nochmals behandeln (lt. Anleitung des Herstellers).

Auf jeden Fall werde ich über Erfolg oder Misserfolg berichten.

Viele Grüße,

Susanne
Susi1912 ist offline  
Alt 15.12.2011, 13:04   #4
gagha
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Susi,

wie geht es Deinen Fischen und weißt Du mittlerweile was es ist/war?

Viele Grüße
gagha
gagha ist offline  
Alt 17.12.2011, 19:37   #5
Susi1912
 
Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo gagha,

leider bin ich immer noch nicht schlauer.

Nach der Behandlung mit Omnipur s war leider keine merkliche Besserung zu erkennen. Nach einem 75%igen Wasserwechsel und 24 Std. Filterung über Aktivkohle habe ich eine Pilzbehandlung mit JBL Ektol Christal und Fungol durchgeführt. És ist schon ganz gut geworden, jedoch noch lange nicht verschwunden. Eigenartig ist, das der Regenbogenfisch, der am schlimmsten betroffen war, jetzt am besten aussieht. Daher werde ich nächste Woche die Behandlung mit beiden Mitteln wiederholen und zusätzlich noch wie von JBL empfohlen zusätzlich mit Furanol 2 behandeln. Hier der Text laut JBL:

Bei sichtbaren Verpilzungen handelt es sich übrigens immer um eine Sekundärinfektion.
Die primäre Infektion kann z. B. bakterieller Natur sein. So ist eine Kombi-Behandlung angeraten: JBL Furanol 2 gegen die bakterielle Primärinfektion, JBL Fungol gegen eine Verpilzung und JBL Ektol Cristal um die Verpilzung vom Fisch zu lösen.


Was auch immer es ist, ich hoffe ich kann es damit beseitigen. Natürlich werde ich nach Abschluss der Behandlung kurz berichten ob es sich dann erledigt hat.

Übrigens, für alle die auch Süsswassermuscheln und Schnecken haben: Alle Muscheln und Schnecken haben die Behandlungen ohne Schaden überstanden!

Viele Grüße,

Susanne
Susi1912 ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.12.2011   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
schimmel, trübe augen, weiße mäuler

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Krankheit könnte es sein? Pelomina Archiv 2011 15 18.03.2011 16:45
Was kann das für eine Krankheit sein? Kristina S. Archiv 2002 8 15.02.2002 23:13
Bio-CO2 - Kann das sein? Samurai Archiv 2001 3 13.10.2001 22:02
was kann das für eine krankheit sein? cooper Archiv 2001 12 01.10.2001 17:05
Was kann das sein? Costa Archiv 2001 6 04.09.2001 07:53


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.