zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2011, 14:53   #1
Heike G
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Taumelkrankheit? Oder was anderes? Hilfe!

Hallo zusammen,

habe mich gerade hier neu angemeldet, weil ich Hilfe brauche. Ich entschuldige mich schon einmal für den langen Post und bedanke mich bei allen, die sich die Mühe machen ihn zu lesen und mir zu helfen.

Hier die Vorgeschichte:

Wir haben uns vor ca. 8 Wochen ein 54 l Aquarium zugelegt und es mit 3 Guppys (1 m, 2 w), 10 Roten Neons, 3 marmorierten Panzerwelsen und einem Antennenwels (inzwischen 4 cm) besetzt. Lief auch super, nur eins der Guppyweibchen hat die andern Fische immer gejagt, besonders das schwächere Guppyweibchen.

Um das agressive Guppyweibchen zu besänftigen, haben wir Anfang der Woche 3 zusätzliche Guppys (1 m, 2w) gekauft und dazugesetzt, da ich in einem andern Forum gelesen habe, dass dieses Verhalten manchmal in zu kleinen Guppygruppen vorkommt. Hat leider nicht geklappt, unsere agressive Guppydame war weiterhin agressiv.

Parallel haben wir ein 100 l Becken eingerichtet, einige der inzwischen stark vermehrten Wasserpflanzen aus dem kleinen Becken übernommen und das Wasser (gefiltertes Leitungswasser) mit Filterschlamm aus dem eingefahrenen Becken sowie mit Filterstartbakterien angeimpft.

Zusammen mit dem Filter fürs neue Becken haben wir gefrostete rote und schwarze Mückenlarven gekauft und begonnen, diese in kleinen Mengen zu füttern.

Vor einigen Tagen habe ich dann die agressive Guppydame und den Antennenwels ins neue Becken überführt (zu dem Zeitpunkt eigentlich noch nicht ganz eingefahren, aber wir wollten die Guppydame isolieren und wenigstens einen Bodenfisch dazusetzen), zwei Tage später folgten dann die andern Fische außer den Panzerwelsen (die waren gerade in Laichstimmung und wir wollten sie erst ins neue Becken setzen, wenn sie mit dem Ablaichen fertig sind, und das kleine Becken dann zur Aufzucht der Welslarven behalten). Gefüttert haben wir sehr sparsam, weil zu dem Zeitpunkt nur 1 Bodenfisch im großen Becken war.

Und dann ging alles schief:

Einen Tag später (vorgestern) war eins der Guppymännchen tot, und zwar das ältere. Wir haben uns zunächst nicht viel dabei gedacht, weil wir nicht wussten, wie alt es war. Es war bereits ausgewachsen, als wir es bekommen haben.
Wir haben sofort den toten Fisch entfernt und 50% Wasserwechsel gemacht.

Gestern Vormittag lag ein toter Neon und ein totes Guppyweibchen (ebenfalls eins der älteren) im Becken, und die meisten andern Neons schwammen seitlich oder mit dem Kopf nach unten taumelnd durchs Becken. Da wir inzwischen eine Krankheit vermuteten, haben wir sofort alle Fische einzeln isoliert, in kleinen Aufzuchtbecken, Eimern, etc., mit Wasser aus dem 54l Becken mit den Panzerwelsen, da es diesen nach wie vor prächtig ging. Wir füttern mangels Filter in den improvisierten Quarantänebecken sehr wenig und machen 1-2 mal täglich 50% Wasserwechsel.

Gestern Abend waren 4 weitere Neons tot, 2 taumelten leicht und 3 zeigten keine Auffälligkeiten. Die beiden mit leichtem Taumeln scheinen sich in Quarantäne ein wenig erholt zu haben und schwimmen jetzt wieder stabiler, wirken aber noch angeschlagen.
3 Neons, 4 Guppys und dem Antennenwels geht es soweit ganz gut (die Quarantäne passt vor allem dem Antennenwels nicht, aber er wirkt nicht krank).

Die Wasserwerte des großen Beckens sind eigentlich normal: pH 6,5, KH 2, GH 4, Nitrat und Nitrit nicht messbar.

Und jetzt Fragen über Fragen:

Ist das die Taumelkrankheit? Das Taumeln und plötzliche Sterben von zuvor völlig gesunden Fischen ist das einzige Symptom, und es scheint sich sehr schnell ausgebreitet zu haben. Wie schnell geht die Ansteckung und wieviel Zeit vergeht normalerweise zwischen Infektion und Erkranken?
Könnte es noch etwas anderes sein? Wenn ja, was?

Und wie lange muss ich die lebenden Fische jetzt in Quarantäne lassen?

Wie behandle ich das Becken? Die Pflanzen werden wir wahrscheinlich wegwerfen und neue besorgen. Kann ich den Bodengrund (Kies) desinfizieren und weiter verwenden? Wie? mit kochendem Wasser? In Alkohol einlegen und gut spülen?

Und wie könnte ich mir das eingeschleppt haben? Auffällig ist, dass nur die Neons und zwei der älteren Guppys betroffen waren, die neuen Guppys aber bisher nicht. Deshalb vermute ich, dass es nicht durch die neuen Guppys kam (außerdem waren die zuvor auch 2-3 Tage in dem 54 l Becken, und den Welsen darin geht es immer noch prima). Könnte es am Frostfutter gelegen haben? Alles andere Futter (Flocken, Spirulinatabletten) verfüttern wir schon länger.

Dass es irgendetwas im neuen Becken ist, halte ich für unwahrscheinlich, da unsere agressive Guppydame und der Antennenwels 2 Tage länger in diesem waren und bisher gesund sind.

Was mir ebenfalls aufgefallen ist: Die beiden toten Guppys waren beim Zoohändler in demselben Becken, das noch lebende der älteren Guppyweibchen (das agressive) in einem anderen. Betroffen sind also die Neons und die beiden Guppys aus einem bestimmten Becken beim Zoohändler.

Schonmal vielen Dank für alle Antworten.
Heike G ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.12.2011, 20:53   #2
Tetraodon08
Standard

Hallo,

es kann die Taumelkrankheit sein.
Oder die Fische sind durch den Stress einfach nur erschöpft.
Das würde erklären, warum es den zwei Neons besser geht.
Sind aber nur vage Vermutungen.
Kann auch ein parasitärer Befall sein.
Schau einmal hier und führe die Diagnose aus.
Tetraodon08 ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2011   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
guppy, roter neon, taumelkrankheit, taumeln, tot

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
** Das wäre doch mal was anderes oder??** Katzenfisch Archiv 2011 10 17.06.2011 11:55
Pünktchenkrankheit oder was Anderes? Dayana Archiv 2009 15 23.10.2009 22:17
Algen oder was anderes, was dagegen tun? xxAQxxneuxxanfängerxx Archiv 2009 13 22.05.2009 22:15
Revierverhalten bei wels oder was anderes? Cfeuer Archiv 2004 0 30.01.2004 21:06
Bauchwassersucht oder was anderes? Anni Archiv 2002 2 21.09.2002 11:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:11 Uhr.