zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2011, 12:16   #1
JuttaC
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard wegen Pinselalgen Aquarium neu eunrichten

Hallo, ich bin neu hier und habe schon gleich ein schlimmes Problem: Pinselalgen (glaube ich). Wir haben schon alles versucht, aber nichts hat geholfen. Jetzt habe ich mein kleines Aquarium wieder aktiviert, einen neuen Filter gekauft, ebenfalls eine neue Heizung und die Fische dort eingesetzt. Die Steine und die anderen Dinge, die den Fischen zum Verstecken dienen, habe ich erst in Essigwasser gelegt und dann ausgekocht. Die sollen jetzt erstmal in das kleine Aquarium. Wie reinige ich denn jetzt am Besten das andere Aquarium damit ich auch wirklich sicher sein kann, dass diese lästigen Algen verschwinden.
Hier die Angaben zum Tatort:


Grundlegende Beschreibung des Problems:
Antwort: Pinselalgen satt

Wurden in letzter Zeit Veränderungen am Becken durchgeführt (Technik, Düngung, Besatzerweiterung, etc.)?
Antwort:

Größe des Beckens:
Antwort: 200 l

Bodengrundaufbau und Einrichtung:
Antwort: Kies, Steine

Beleuchtung (Art und Dauer, Reflektoren, welche Lampen sind im Einsatz?):
Antwort: weiß nicht genau. Röhren, die gegen Algen helfen sollen

Filterung (welcher Filter, welche Filtermedien?):
Antwort: haben jetzt einen neuen Filter gekauft: JBL CristalProfi i100

Wasserwechsel (Wie oft und wie viel?):
Antwort: keiner, wird komplett entleert

Düngung (Angaben zum Dünger, Hersteller, Wie oft und welche Menge wird gedüngt?):
Antwort: keine


Ist eine CO2 Anlage im Einsatz (BioCO2 oder Druckgasanlage)?

Antwort: nein

Wie sind deine Wasserwerte?
Temperatur:
ph-Wert:
kh-Wert:
NO3 Wert (Nitrat):
NO2 Wert (Nitrit):
PO4 Wert (Phosphat)
Fe-Wert (Eisen):
Möglichst bitte auch die Ausgangswerte des Leitungswassers angeben!


Bepflanzung des Aquariums (bepflanzte Grundfläche in %, Pflanzenliste):
Antwort: keine, sind den Algen zum Opfer gefallen

Besatz (Art und Anzahl der Tiere):
Antwort: nur noch 1 Wels und 3 Neons

Was und wie wird gefüttert?
Antwort: Ein Zierfischfutter von Herkules Baumarkt, 1 x tgl.

Waren schon Algenmittel im Einsatz (wenn ja, welche?)
Antwort: ja, AlguMin von TetraAqua


Ich würde ja auch gerne ein Bild einfügen, aber ich weiß nicht wie.
Bild vom gesamten Becken und ggf. der Problemzonen bitte anhängen!

Jutta
JuttaC ist offline  
Alt 29.12.2011, 12:23   #2
rio
 
Registriert seit: 02.03.2011
Ort: pdm
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,
erstmal

also ich bin eine *pinselalgenplage mit easycarbo losgeworden+ regelmässige wasserwechsel.

in cirka 4 wochen waren sie so gut wie verschwunden.

auch bei co2 düngung fühlen sich pinsellagen nicht wohl. ich denke nicht das man die algen durch reinigen komplett los wird,die sporen treiben sich überall rum.
man muss es den algen eben so schwer wie möglich machen sich auszubreiten.

hilfreich wäre es auch den besatz in diesem 200liter becken zu kennnen,und wie oft wieviel prozent des wassers gewechselt wurden.

ein bild kann man über>erweitert>unten anhänge verwalten einfügen.

Geändert von rio (29.12.2011 um 12:28 Uhr)
rio ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.12.2011   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.12.2011, 12:45   #3
JuttaC
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Algenbilder

Hier sind hoffentlich die Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PICT5085.jpg (44,4 KB, 77x aufgerufen)
Dateityp: jpg PICT5086.jpg (36,1 KB, 65x aufgerufen)
JuttaC ist offline  
Alt 29.12.2011, 13:22   #4
JuttaC
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort, aber es geht mir ja jetzt erstmal darum wie ich das Becken so sauber bekomme, dass die Algen auch wirklich weg sind.
Mein Plan ist:
1. Wasser raus
2. Aquarium mit Essig reinigen und evtl. nochmal mit kochendem Wasser ausspülen
3. Kies ebenfalls in Essig einlegen und danach auskochen
4. neuen Filter, neue Heizung und frisches Wasser wieder rein
5. Pflanzen kaufen (weiß aber noch nicht welche)
6. abwarten
7. meine 4 Fische wieder reinsetzen und noch neue dazukaufen (da weiß ich auch noch nicht welche)

Ob das alles wohl hilft????

Jutta
JuttaC ist offline  
Alt 29.12.2011, 13:29   #5
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Hast du mal ein Gesamtbild vom Becken?? Sieht ja richtig übel aus von den aufnahmen her.

Außerdem solltest du deine beleuchtung mal ermitteln.
Wie alt?
Welche Marke?
Was steht auf den Röhren drauf?
Wie wird beleuchtet? (uhrzeit)

Ich würde eher versuchen das Wasser komplett neu, Filter und alles was geht abzuschruppen, schnell wachsende Pflanzen einsetzen (Nixkraut, Froschbiss, Muschelblumen, Cabomba, Wasserpest. Vieles davon wird im Forum für lau angeboten)
Dann die beleuchtung optimieren. Wie auch immer die ist.
DarkPanther ist offline  
Alt 29.12.2011, 13:31   #6
Orlan
 
Registriert seit: 08.12.2011
Ort: 49624
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Jutta
Das sieht ja wirklich heftig aus. Les dir mal diesen Link durch. http://www.zierfischforum.at/pinselalgen.php

Ev. hilft er dir ja. Zumindest ist dort auch die Ursache erklärt. WEnn du deine Wasserwerte kennst, kannst du auch sehen woran es liegt und dann für das neue Becken Maßnahmen ergreifen um einen erneuten Befall zu verhindern.

Habe gerade heute vor eine Leuchtstoffröhre zu wechseln. Nach zwei Jahren. Da gefiel mir die Lektüre des Links gar nicht.

Holger
Orlan ist offline  
Alt 29.12.2011, 13:59   #7
JuttaC
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Röhre ist ca. 6 Mon. alt. Hab die Verpackung noch, da steht drauf:
Power-Glow T8 25W
Bei der 2. Röhre sehe ich nicht was draufsteht, aber ich will jetzt gleich das Wasser rauslassen, dann schreibe ich das auch noch.

Ich hab mich getäuscht, es ist nur eine Röhre

Ich hab mir grade den Link von Holger mal durchgelesen, dort steht, dass man den Kies erneuern soll. Würde es evtl. auch funktionieren, wenn ich den Kies mit Essigwasser auskoche?
Ist die Röhre, die ich habe, ok?

Keiner da, der mir antworten kann???

Geändert von DarkPanther (30.12.2011 um 10:28 Uhr) Grund: Beiträge zusammen geführt
JuttaC ist offline  
Alt 30.12.2011, 10:30   #8
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Moin.

Auch durch mehrfachposten mit nur 25 min. Zeitunterschied verhilft nicht durch sofortige Antworten. Geduld ist also angesagt

Essigwasser kann helfen. Muss aber nicht. Jedenfalls würde ich dann den kies nachm kochen ordentlich waschen, damit keine Essigrückstände vorhanden sind.
DarkPanther ist offline  
Alt 30.12.2011, 10:35   #9
Orlan
 
Registriert seit: 08.12.2011
Ort: 49624
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

denke kaum, dass dir da jemand eine 100% antwort geben kann. Wenn ich nicht weiß, sag ich lieber nichts.
Ist ja auch blöd, wenn jeder nur Antwortet: keine Ahnung.

Aber meinst du denn, dass sich der Aufwand lohnt? Oder ob es sinnvoll ist, neuen Kies zu besorgen.

Hast du denn eine Ahnung woher die ganzen Algen gekommen sind? Nicht das dein neues AQ gleich wieder Probleme hat.

Holger
Orlan ist offline  
 

Stichworte
pinselalgen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme wegen Weinrebe im Aquarium ? Wasserpanscherin Archiv 2012 6 07.01.2012 16:33
Frage wegen gebrauchtem Aquarium musica_latina Archiv 2003 5 08.12.2003 14:48
Aquarium mit verrückten Werten und Pinselalgen, was tun? Schubidu Archiv 2003 14 15.03.2003 17:24
Pinselalgen,wegen ph 8????? D.Schu Archiv 2002 8 16.11.2002 19:26
Fragen wegen erstem Aquarium Bim Archiv 2001 15 24.09.2001 09:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:36 Uhr.