zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.04.2011, 16:15   #1
Schmerleline
 
Registriert seit: 16.04.2011
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mein neues großes Aquarium wird geplant

Hallo Zusammen!

Zuerst möchte ich mein Aquarium mal kurz vorstellen, bevor ich mein Problem schildere:

Ich habe seit 10 Jahren ein altes ca. 100 l Aquarium mit in den letzten etwa 5 Jahren stabilen Besatz, nämlich ein paar Prachtschmerlen (ich weiß, das Becken ist mittlerweile viel zu klein, sie sind schon etwa 8 oder 9 Jahre alt geworden in meinem Besitz, auch deshalb drängt es langsam), 2 Welse (es könnte sowas wie ein Schlafanzugwels in meinem Buch sein, so sieht er zumindest aus, eigentlich auch zu groß sind mittlerweile für das Becken, ich hab sie wegen der Algen gekauft vor mind. 4 Jahren) und der Rest eines Schwarms (3 Stück) von Rotmaulsalmler.

Wasserhärte ist hier leider sehr hart. (Grad4, 17,3 Grad, 10,0 mg/l Nitrat, mehr hab ich dazu jetzt nicht gefunden im Internet)
Seit dem Umzug vor 1 Jahr in eine hellere Wohnung (und von weichen zu harten Wasser) hab ich vermehrt Probleme mit Pinselalgen, vorher war es stabil, jetzt hab ich fast keine Pflanzen mehr. Ich vermute auch, weil es in der Wohnung sehr hell ist, vorher hatte ich ne dunkle Wohnung, mit Mittagspause hatte ich die Algen gut im Griff.

Nun in der neuen Wohnung hätte ich Platz für ein großes Aquarium, es soll wahrscheinlich ein Vision450 werden, das passt noch gut in die Essecke und ist nicht allzu weit von einem Wasserhahn weg. Erst wollte ich von Aquadoor bestellen, aber nach Recherchen im Netz bin ich davon abgekommen. Lieber dann was teureres und solides. Hab echt megaangst vor einem Wasserschaden.
Ich bin kein Vollblut-Aquarianer (ich hoffe, ich werd jetzt nicht gleich wieder hinauskomplementiert), es soll nur mittelmäßig viel Arbeit machen (ich bin Mutter zweier kleiner Kinder), aber mir gefallen die Fische und finde meins allmählich wirklich zu klein.

Bevor ich nun wieder allerlei Fehler mache, möchte ich vorher alles genau planen:

Mein momentanes und erstes profanes Problem: wie bekommt man ein 250 kg schweres Becken in die Wohnung und auf den dann aufgebauten Schrank (ich hätte mir vorgestellt, es beim Online-Shop zu kaufen, der liefert es per Spedition, meist aber nur bis zur Haustüre)?

Über die Fische mach ich mir jetzt noch weniger Gedanken, es sollen halt die jetzigen dableiben.

Viele Grüße
Schmerleline

Geändert von Schmerleline (16.04.2011 um 16:53 Uhr)
Schmerleline ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.04.2011   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.04.2011, 18:55   #2
rabuf
 
Registriert seit: 02.12.2008
Beiträge: 1.678
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schmerleline Beitrag anzeigen
Mein momentanes und erstes profanes Problem: wie bekommt man ein 250 kg schweres Becken in die Wohnung und auf den dann aufgebauten Schrank (ich hätte mir vorgestellt, es beim Online-Shop zu kaufen, der liefert es per Spedition, meist aber nur bis zur Haustüre)?
250kg dürfte für ein leeres Becken doch etwas übertrieben sein. Realistisch igendwas um die 60-80kg - Durch 2 mittelkräfige Herren handhabbar. laut Handbuch http://www.juwel-aquarium.de/data/Pd...Vision_450.pdf Wird auf Seite 3 mit 536kg angegeben. Wäre das Teil nur mit Wasser befüllt, könnte man schon 450kg für das Wasser abziehen. Der Bodengrund ist ja schwerer als Wasser.
rabuf ist offline  
Alt 16.04.2011, 19:38   #3
karlo
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 876
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

das vison 450 hat wahrscheinlich 450 liter?!

wenn ja,ist das perfekt für deinen jetztigen besatz.du wolltest ihn nur etwas aufstocken.

prachtschmerlen auf ca. 7 aufstocken

Rotmaulsalmler auf 20 oder mehr aufstocken.

oder du läst den besatz einfach aussterben.

wegen dem geweicht würde ich mir nicht allzu grpße sorgen machen.ich würde mal ein paar Freunde einladen,die können dir dann helfen und als gegenlaiung eine kleine mahlzeit oder so was in der richtung spendieren.
karlo ist offline  
Alt 16.04.2011, 19:50   #4
Blubbel
 
Registriert seit: 07.03.2011
Ort: Wuppertal
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu,

du brauchst keine freunde einladen, die leute von der spedition sind auch nur menschen drück denen einfach nen 10er in die hand und sie bringens dr 100 pro rauf.

bei ner freundin hats auch super geklappt und bei mir haben sie dann sogar noch den unterschrank aufgebaut (bei dir ja nicht nötig) aber wie gesagt, sind auch nur menschen kannst mit denen quatschen
Blubbel ist offline  
Alt 16.04.2011, 20:04   #5
rabuf
 
Registriert seit: 02.12.2008
Beiträge: 1.678
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn der Fahrer von der Spedition alleine ist, was der Normalfall sein dürfte, dann schiebt er die Palette vor die Haustüre und gut ist.
rabuf ist offline  
Alt 16.04.2011, 20:08   #6
Blubbel
 
Registriert seit: 07.03.2011
Ort: Wuppertal
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu,

bei bekannten und mir warens immer 2, aber ist ja auch egal ob einer oder 2 der eine kann einem ja auch helfen, haben meißtens ja ne sackkarre und das aquarium selbst kann man ja mit anfassen... also ich würd ihn/ sie einfach mal fragen
Blubbel ist offline  
Alt 16.04.2011, 20:43   #7
Kampffisch-Freund
Standard

Hi

Jetzt mach dir doch nicht soviele Gedanken um den Transport in deine Wohnung!

Wenn du dein Becken schön eingerichtet und bepflanzt hast, würde ich dir folgenden Besatz vorschlagen:

6 Prachtschmerlen
2 Blaue Antennenwelse (Schlafanzugwels)
50 Rotkopfsalmler (sieht bestimmt gut aus, so ein Schwarm)
2 Zwergbuntbarsche (1 Paar, z.B. Apistogramma borelli, -agassizi, oder -cacatouides)
Kampffisch-Freund ist offline  
Alt 16.04.2011, 23:27   #8
Prydwynn
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: Wilhelmsthal
Beiträge: 8.363
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 7 Danke in 5 Beiträgen
Standard

hallo

schau dich mal im netz um nach aquatec-pausa, die haben recht gute qualität, guten service und wie ich finde gute preise.
aquadoor ist vom service her net so prickelnd


gruß
pry

Geändert von Prydwynn (16.04.2011 um 23:29 Uhr)
Prydwynn ist offline  
Alt 16.04.2011, 23:30   #9
Flarezader
 
Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 1.514
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 73 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Nabend.

Ich würde mir mal doppelt und dreifach gedanken machen. Wenn die Leute von der Spedition, sofern es mehrere sind das Becken killen, kann das versicherungstechnisch ziemlich nach hinten los gehen (frei Bordsteinkante ist da ja klar deklariert, und man weiß auch warum!). Ich würde mir, auch wenn es sich makaber anhört, nur Leute auswählen, die auch versichert sind.

Wir ziehen zum 1.5. um, neue Wohnung im 1. Stock. Ich kriege jetzt schon das kotzen wenn ich ans Treppenhaus & Rio 450 denke. Inhalt ist der gleich, Größe in etwa eigentlich auch.

bei dir wäre die Frage, in welchem Stock die Wohnung ist. Das mit dem Gewicht von ca. 80kg kommt gut hin. Leider sind die Dinger auch ziemlich unhandlich, aber machbar
Flarezader ist offline  
Alt 17.04.2011, 11:48   #10
Schmerleline
 
Registriert seit: 16.04.2011
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Danke erstmal für die vielen netten Antworten!

Zitat:
Zitat von rabuf Beitrag anzeigen
250kg dürfte für ein leeres Becken doch etwas übertrieben sein. Realistisch igendwas um die 60-80kg - Durch 2 mittelkräfige Herren handhabbar. laut Handbuch http://www.juwel-aquarium.de/data/Pd...Vision_450.pdf Wird auf Seite 3 mit 536kg angegeben. Wäre das Teil nur mit Wasser befüllt, könnte man schon 450kg für das Wasser abziehen. Der Bodengrund ist ja schwerer als Wasser.
Also hier: http://www.aquaristic.net/Aquarien-B...chrank%20buche
standen die 250 kg, deshalb hab ich da mal gedacht, dass das so ist. Mir ist das auch ein bissel viel vorgekommen, aber ich hab ja auch nur ein kleines zum Vergleich, das haben wir letztes Jahr mit Sand umgezogen.

Also es ist EG, aber da Hanglage, sind trotzdem (vor der Haustüre) erstmal 6 Stufen zu bewältigen und das ist mit Palette schieben dann nicht mehr möglich. Soweit ich weiß, wird meist hinter die erste verschließbare Haustüre geliefert oder tatsächlich frei Borsteinkante. Das wird dem Spediteur, die bisher immer alleine gekommen sind bei meinen Lieferungen (bei Waschmaschine letztes Jahr z. B. ist er ganz schön ins Schwitzen gekommen, war so ein älterer Herr und ich konnte wegen Schwangerschaft nicht mit anfassen)

Was heißt hier versichert sind bei Freunden? Greift da die Privathaftpflicht?

aquadoor hat echt schöne Schränke find ich ja, dagegen gefallen mir die von Juwel nicht so sehr.
Aber ich bin irgendwie mißtrauisch.... den Fall vom geplatzen Aquarium im Netz hab ich ja auch gelesen.....
aquatec haben auch so wenig Beleuchtung seh ich grad und nur 10 mm Glas (ist das denn ausreichend?)
Der Vorteil von dem Juwel ist halt auch: ich find die Beleuchtung viel genug (obwohl es wohl leider Speziallampen sind), was bei aquadoor wohl nicht ist (ich hab schon die letzten 10 Jahre mit einem mangelhaft beleuchtetem verbracht und das will ich nciht mehr), es ist ein Innenfilter dabei (d. h. ich muß mir keine Gedanken mehr über den passenden Außenfilter machen, der dann vielleicht bei defekt mal ausläuft *grusel*), auch wenn ich eigentlich Innenfilter ein bissele blöd finde, weil man sie sieht und sie Platz wegnehmen.

Vom Besatz muß ich gestehen, dass ich schon ein paar Wünsche hätte *rotwerd*, aber nicht weiß, ob die sinnvoll sind (ich fand die blauen Fadenfische immer schön, aber mit Schmerlen sind die nix glaub ich mal gehört zu haben), dieser Glaswels, den fand ich auch schön, aber wie gesagt, noch sehr unausgereift und ich muß mal sehen, ob ich dessen Ansprüche erfüllen könnte. DIe Prachtschmerlen aufstocken wäre ne Idee, aber ich hab jetzt schon aus welchen Gründen auch immer einen kleinen und zwei Große und der Kleine wird immer abgedrängt und auch gejagt. Man bekommt ja nur so kleine und ob die da nicht untergehen?
Rotmaulsalmler brauchen wohl weiches Wasser und das hab ich nicht. Ansonsten haben sie sich relativ gut gehalten bisher bei mir. Muß mal mich erkundigen, ob man da noch technisch leicht was machen kann.... soweit bin ich noch nicht.
Zwergbuntbarsch hatte ich ganz früher mal 2 Stück, aber die sind irgendwie eingegangen nach ein paar Monaten. *rotwerd* Schön fand ich den schon.
Überhaupt ist mir ein bißchen Angst vor einem neuen Aquarium, es hat einige Zeit gebraucht bei mir, bis es so stabil war, dass ich nicht dauernd neue Fische gebraucht habe, weil immer wieder welche eingegangen sind. Ich mach jetzt auch nichts anderes als damals. Deshalb weiß ich nicht, woran es gelegen hat (vielleicht an den ungeeigneten Fische?) Und nur zum Sterben tun mir die Fische leid.

LG Schmerleline
Schmerleline ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.04.2011   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mal wieder ein neues becken, diesmal mit kilifischen geplant^^ Prydwynn Archiv 2010 8 17.09.2010 15:57
Das wird mein neues Garnelen und Krebs Becken schwaelbchen1 Archiv 2010 0 14.09.2010 22:08
Neues Aquarium geplant Masankai Archiv 2010 6 24.03.2010 07:39
Neues Aquarium 240L - Was wird benötigt? JuKra00 Archiv 2009 3 08.09.2009 18:48
Neues Becken geplant Ufo1111 Archiv 2009 8 04.06.2009 00:21


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.