zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2012, 20:32   #1
Borsti
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Koblenz
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard Hilfe, Red Bees sterben plötzlich!

Hallo liebes Forum,

ich hoffe, Ihr könnt mir einen Rat geben.

Versuche, mich kurz zu fassen. Hatten im Oktober einen 30l Nano-Cube angeschafft, darin 5 Boraras micros, 10 Red Bees und 3 Tiger-Garnelen. Von den Bees starben 2 ganz am Anfang, dann alles paletti. Plötzlich haben wir bei den Fischen einen Parasiten entdeckt.
Für die Behandlung der Fische mit Nematol haben wir die Garnelen am 30.12.11 in einen neuen 20l Cube umgesiedelt (der ja leider nicht einfahren konnte...) mit schwarzem Garnelenkies, Wasserpest, Mooskugeln, Seemandelbaumblättern und Erlenzapfen, Dennerle Eckfilter mit Filterstartbakterien. Wasser mischen wir halb halb Osmosewasser und Leitungswasser mit Dennerle Wasseraufbereiter. Es kommt auch nach jedem Wechsel Easy Life hinein. Der befürchtete Nitritpeak blieb Gott sei Dank aus. Erst war auch alles gut. Es haben sich vor 3 Tagen einige gehäutet. Nun rotten sie sich meist reglos in einer Ecke unterm Filter zusammen, bewegen sich fast nicht und seit gestern haben wir 3 tot herausgefischt. An den Pflanzen und der Einrichtung sind uns jetzt hauchdünne Fäden, wie Spinnweben aufgefallen.

Was ist hier los????
Hier noch die Wasserwerte, die sich im Prinzip auch seit der Einrichtung nicht verändert haben. Leichte Erhöhungen des Nitrats haben wir mit kleinen Wasserwechseln "behandelt".

NO3 10mg/l
NO2 0mg/l
GH 7
KH 6
pH 7,2
Cl2 0mg/l
Temperatur 21-22 Grad, ohne Heizung


Vielen Dank schonmal

Kirsten

PS: Haben gerade einen Kupfertest von JBL bestellt, obwohl ich denke, das aufgrund des Wasseraufbereiters da nichts sein dürfte - oder?
Borsti ist offline  
Sponsor Mitteilung 16.01.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.01.2012, 19:56   #2
Borsti
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Koblenz
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo - hat denn niemand etwas dazu zu sagen....???
Borsti ist offline  
Alt 17.01.2012, 20:13   #3
mrehc
 
Registriert seit: 28.10.2011
Beiträge: 44
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey Borsti,

Zu denn Fäden das könnten fadenalgen sein. Was zum Sterben deiner Garnelen führt ist schwer zu sagen. Da ja anscheind alle Werte im grünen Bereich sind.

Haben die Gar. ihre Verfärbung verloren also sind die blasser geworden?

lg
mrehc ist offline  
Alt 19.01.2012, 22:08   #4
Borsti
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Koblenz
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Eigentlich sind sie nicht wirklich blasser. Was mir allerdings aufgefallen ist: eine von den 3 Tigergarnelen hat einen recht milchigen Leib. Sie lebt aber immer noch....
Borsti ist offline  
Alt 20.01.2012, 14:08   #5
NinaMedina
 
Registriert seit: 19.12.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
habt ihr das mit dem wasser im nancube genauso gemacht wie sonst im großen? also osmosewasser etc.?
ein häutungsproblem is es wohl eher nicht, aber starke wasserwerteänderungen können nach der häutung schwierig sein...
auch die chelatoren im wasseraufbereiter können bei zu wenig zu bindenen metallen ungünstig sein, wobei das problem hautatmer mehr betrifft.
weiß auch nicht, sowas is immer schwer zu sagen. oft führt irgendeine art von stress im zusammenhang mit ungünstigen oder veränderten umweltbedingungen zu einer verschlechterung des immunsystems. dann kann es auch zu nicht wirklich indetifizierbaren folgeinfektionen (auch weniger starken) kommen.
wär mein bester tip (tipp?).
lG
NinaMedina ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.01.2012   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Stichworte
redbee sterben garnelen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SS-SSS-Grades Bees Becken - 20 Liter kin-o Nano-Becken 9 16.05.2010 16:58
Hilfe Garnelen sterben Plötzlich DieSabby Archiv 2009 14 18.01.2009 23:43
Hilfe, Keilis sterben plötzlich RS-MH Archiv 2004 6 08.04.2004 14:05
Junge Guppy's sterben plötzlich ab burgmann400 Archiv 2003 4 24.01.2003 21:56
Hilfe!!!!! Zebrabärbling schwimmt plötzlich seitlich! Anni Archiv 2001 15 04.12.2001 02:58


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:07 Uhr.